Blumenkohl mit Kartoffeln, überbacken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Kopf Blumenkohl
500 g Kartoffel(n)
  Käse (Emmentaler/Gouda), gerieben
  Schinkenspeck
  Mehl
  Salz und Pfeffer
1 Becher süße Sahne
  Öl (Olivenöl)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst Wasser zum Kochen bringen. Etwas Olivenöl und Salz ins Wasser. Den Blumenkohl im ganzen ins Wasser legen ( jetzt den Blumenkohl je nach Geschmack knackig oder fast fertig kochen ).
In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in kleine Bratkartoffelscheiben hobeln. Diese Bratkartoffelscheiben in einer Pfanne anbraten ( etwas Pfeffer, Salz Kräuter nach Wahl ).
Jetzt den Blumenkohl aus dem Wasser nehmen das Blumenkohlwasser aufheben. Den Blumenkohl in eine Auflaufform legen, der Blumenkohl sollte nach Möglichkeit leicht an der oberen Öffnung überstehen und rund um den Blumenkohl sollte genügend Platz für die Kartoffeln sein. Die gebratenen Kartoffelscheiben rund um den Blumenkohl auslegen.
Aus dem aufgehobenen Wasser vom Kochen des Blumenkohls erstellen wir eine weiße Soße, hierfür geben wir etwas Öl/Butter in eine heiße Pfanne und rühren etwas Mehl darunter gießen mit etwas des Blumenkohlwassers auf. Unter ständigem Rühren eindicken lassen bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Jetzt geben wir einen halben Becher Sahne hinzu, lassen das Ganze etwas aufkochen und schmecken mit Salz , Pfeffer ab. Jetzt legen wir die Scheiben des Frühstückspecks über den Blumenkohl und schütten die weiße Soße über den Speck so dass diese den Blumenkohl und die Kartoffeln läuft und sich am Boden der Form sammelt ( die Menge der Soße sollte mindestens 1 Drittel der Form sein ). Jetzt das Ganze mit dem geriebenen Käse betreuen und in den vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C etwa 20-30 min Überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


cheld

06.01.2004 09:21 Uhr

Also für alle, die nicht so auf Blumenkohl stehen, mit Brokkoli schmeckt das auch total gut!
Ich finde so wie so, das ist ein super leckeres Essen, wir haben damit auch unsere amerikanische Gastfamile begeistert!!!

Angie57

07.06.2004 12:51 Uhr

Handen aber beide das Rezept so toll das wir es uns sofort zum nachkochen ausgedruck beziehungsweise gespeichert haben.
Gruss Angieallo, hatte heute Besuch haben eigendlich was anderes gesucht f

cheikhsidyba

24.06.2004 14:54 Uhr

Bis jetzt habe ich etwa eine halbe Stunde gebraucht, der Karfiol, die Kartoffel und alle anderen Zutaten sind jetzt fertig fürs Backrohr! Werd mich dann nochmal melden wenn wir es gegessen haben ;-)

gruß, cheikh

claudi11

12.09.2004 20:58 Uhr

Leider kann ich dieses Gericht zu selten machen - meine Kinder haben es nicht so mit Gemüse! Aber ich könnte mich reinsetzen!!!!!!
Ich nehme statt Schinkenspeck aber meistens nur gewöhnlichen, gewürfelten Hinterschinken.
Liebe Grüße Claudi

sandibi

18.10.2004 12:23 Uhr

Superlecker! Und selbst für mich (ich ernähre mich nach Trennkost), kann diese Rezept problemlos als Kohlenhydrat-Mahlzeit gegessen werden! Schmeckt wirklich wie bei Muttern!
Vielen Dank!
Lieben Gruß Sandibi

ericil

04.01.2005 13:10 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept, was bei uns öfter gekocht wird.

Ich habe allerdings fertig gekaufte Schinkenwürfel genommen, diese dann mit in die heiße Soße gegeben, umgerührt und über Kartoffeln und Blumenkohl gegossen.

Danke für das tolle Rezept.

Clarisza

07.02.2005 11:32 Uhr

Hallo,

habe es so ähnlich vorgestern gemacht, sehr lecker, allerdings habe ich die Kartoffeln nicht geschält und keinen Speck, sondern Kochschinken genommen. Und Kartoffeln und Blumenkohl geschichtet (hintereinander).

LG und danke für das Rezept
Clarissa

Tinchen37

22.02.2005 10:21 Uhr

Wirklich lecker!
Habe den Speck weggelassen und die Sauce mit einer Zwiebel und einem Stück Lauch in Scheiben gemacht, als Käse zum Überbacken habe ich Appenzeller genommen.

LG
tinchen

pegasus1919

08.10.2005 16:15 Uhr

Hallo,
ist super Lecker.
Hat in meinem Speiseplan einen festen Platz.

LG
Chris

bbirgit

05.12.2005 11:15 Uhr

Hi Fritschi 70,

dein Rezept ist ober lecker!!!

Meine Tochter kam den nächsten Tag von der Schule und hat sofort sich auf den Rest gestürzt!!

LG Birgit

Lstickel

12.03.2006 13:07 Uhr

Zubreitungszeit sehr umfangreich und überschreitet eine Stunde.

Ansonsten jam jam :)

solar55

17.03.2006 19:02 Uhr

hallo

klingt ja richtig lecker und motiviert zum nachahmen.
aber - - warum olivenoil ins kochwasser des blumenkohl ?

LG
solar55

ulkig

14.06.2006 08:17 Uhr

Hallo Fritschi 70

Ein sehr, sehr leckeres Rezept. Anstelle der angebratenen Kartoffelscheiben, habe ich in Scheiben geschnittene Pellkartoffeln verwendet.

lieben Gruß Ulkig

lila96

12.07.2006 12:09 Uhr

...lecker lecker,meine Kinder waren begeistert,hat uns allen sehr gut geschmeckt. War schön pikant und deftig durch den Schinken ,klasse.
Danke für das Rezept,LG Lila96

Fritschi70

14.08.2006 00:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi ich habe das Rezept noch ein bischen verändert und die Kartoffeln durch Nudeln ersetzt.
Dabei müßt ihr nur auf die Garzeit der Nudeln aufpassen.
In die weiße Soße habe ich noch ein einige getrocknete Pilze gegeben.

Insgesamt scheint das Rezept so etwas leichter für den Sommer.

2. Variante etwas Hachfleisch anbraten,würzen mit Salz Pfeffer und etwas Gemüsebrühe ( Instandpulver) ca. 250 gr., und dann bevor der Blumenkohl in den Ofen geht darüberstreuen, also über Käse und Soße sieht ganz lustig aus und schmekt auch gut.

An alle dies es probiert und verbessert haben einen lieben Gruß, macht weiter so wer weiß wo wir laden.

boenkchen

21.03.2007 09:51 Uhr

Hallo,
wirklich leckeres Rezept!

LG
Karen

ah220266

10.10.2007 23:57 Uhr

Habe noch Pilze hinzugefügt. War superlecker! Würde ich immer wieder machen!

erdoberflaeche

31.01.2008 14:57 Uhr

Super lecker und super einfach!!!!!!!!!! Vielen Dank für das tolle Rezept.

Mir ist zwar der Blumenkohl zerfallen, so dass ich ihn in einzelnen "röschen" in die Auflauffrom packen musste, war aber trotzdem super!!!

ZMTina

14.04.2008 19:59 Uhr

Hallo,

vielen Dank für das tolle Rezept,habe es heute mittag gekoch.Alle waren begeistert.Einschl.GöGa.Werde ich wieder kochen.
Danke
ZMTina

Mon1k4

02.08.2008 19:40 Uhr

Hallo,

Ich muß mal was sagen:
DIESES REZEPT IST EINFACH NUR GENIAL !!!
Wir haben uns beinahe reingesetzt. Mein Freund ist absolut begeistert und ich auch.
Wir werden es nochmal mit unseren Kindern versuchen, ich bin mir sicher, die werden genauso begeistert sein, wie wir.
Vielen lieben Dank für diese tolle Zubereitung.

Grüßle Mon1k4

cookiemausl

03.11.2008 14:25 Uhr

Hallo,
ich finde die Kombi von Kartoffeln und Blumnkohl als Auflauf immer wieder lecker und musste dein Rezept gleich ausprobieren. Leider ist mir der Blumenkohl etwas zerkocht, macht aber nix. Die Soße hatte für meine Aufflaufform irgendwie nicht gelangt und dann ist sie mir zu dünn geworden und geschmacklich konnte ich dann auch nicht mehr soviel rausholen. Aber trotzdem an sich ein sehr tolles Rezept und ich werde es wieder probieren.
Danke!!

Snuffle82

09.11.2008 15:38 Uhr

Ich mache meinen Auflauf auch recht ähnlich ...

Übrigens geht das Ganze auch prima mit Milch (hat man ja auch eher mal Zuhause als Sahne)

Ich nehme auch immer Hinterkochschinken ...

... und ein wenig Muskat passt eigentlich immer zu Kartoffelgerichten :-)

pasiflora

20.03.2010 02:45 Uhr

Hallo!
Ich habe die Kartoffeln auch vorgekocht, ist bei meinem Gasherd immer idiotensicher, danach habe ich sie in der Pfanne mit Speck und Zwiebeln angebraten und dann erst mit dem Blumenkohl in die Auflaufform gegeben und mit Sosse Hollandaise uebergossen und mit Kaese belegt. Das war vielleicht lecker!

LG aus Peru
Pasi

sorka1991

24.03.2012 19:33 Uhr

Hallo,
sehr lecker. gibt es bei uns jetzt öfters. Vielen Dank für das Rezept.

glg :-)

Veren25

10.03.2013 13:57 Uhr

Hhhhhhhhmmmmmm, superoberlecker!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de