Risotto

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
  Olivenöl
150 g Reis (Risottoreis)
100 ml Wein, weiß
300 ml Gemüsebrühe
50 g Parmesan
2 EL Butter
  Salz und Pfeffer
 evtl. Gemüse, z. B. Zucchini, Gurke, Tomate
 evtl. Fisch oder Muscheln
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Den Reis dazugeben und kurz mitschwitzen.

Den Weißwein angießen und vollständig einkochen lassen. Dann die heiße Brühe nach und nach angießen, bis sie aufgebraucht ist und der Reis noch etwas Biss hat. Zum Schluss Parmesan und Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Risotto kann auch mit Gemüse (z. B. Zucchini, Gurke oder Tomate) ergänzt werden. Diese dann klein würfeln und mit den Zwiebeln andünsten. Oder man gibt am Ende Fisch oder Muscheln hinzu.

Kommentare anderer Nutzer


Cathi2912

16.10.2008 20:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Rezept. Ich nehme gern noch mehr Weißwein, etwa 250 ml. Ich finde der intensivere Weingeschmack passt dann besonders gut zu Garnelnen, die ich einfach mit Knoblauch und Kräutern anbrate, oder Fisch.
Kommentar hilfreich?

Skilfing

13.11.2008 20:40 Uhr

Heute mein erstes Risotto nach diesem Rezept gekocht und kann nur sagen: hervorragend. Ein ganz tolles Geschmackserlebnis. Habe Cathis Rat befolgt mehr Wein benutzt, was ich nicht bereut habe.

Meine wärmste Empfehlung, für alle die sich bisher noch nicht getraut haben.
Kommentar hilfreich?

Cathi2912

07.02.2009 15:00 Uhr

Wie immer lecker.
Was außerdem dazu passt ist ein mediteran paniertes Schnitzel. Die Idee kommt aus dem CK-Video Panieren. Dazu mische ich die Semmelbrösel mit Kräutern wie Basilikum, Oregano, Tymian und Rosmarin. Das gibt dann ein einfaches und schnelles Gericht, das nach Süden schmeckt.
LG
Cathi
Kommentar hilfreich?

suutee

17.01.2010 16:35 Uhr

Risotto sah sehr lecker aus, schmeckte jedoch fürchterlich!
Hatte nämlich so gut wie keinen Geschmack, obwohl genügend gewürzt wurde.
Ich würde das Rezept nicht weiterempfehlen!
Trotzdem Danke fürs reinstellen :)
Kommentar hilfreich?

konrohr

30.09.2010 20:32 Uhr

Also kann suutee nicht zustimmen.
Rezept mit 250 mL Wein und Zucchini gemacht. Am Ende noch Garnelen mit Kraeuter/Knoblauch-Sauce zugegeben und es war sehr lecker!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


rotfrau-mahlzahn

03.06.2012 19:10 Uhr

Super lecker!!
Wir hatten Champignons und kleine, in Terriyaki gebadete Hackbällchen dazu. Ich hätte mich reinsetzen können. :)
LG
Kommentar hilfreich?

Englishrose

08.06.2012 15:45 Uhr

Kann das sein? 150g Reis für 4 Personen???? Sorry, aber das prügeln sich meine beiden Männer schon allein drum... LG, englishrose
Kommentar hilfreich?

dannimaus

04.12.2012 06:25 Uhr

Hallo!
Es wird für vier Portionen gerechnet, nicht für vier Personen.

Wir nehmen auch immer mehr.
LG Dannimaus
Kommentar hilfreich?

Audiopulse

28.10.2012 12:29 Uhr

Das Risotto brutzelt gerade fertig - die Preview schmeckt schon recht gut ... obwohl wir etwas Balsamico als Weinersatz nehmen mussten...
Kommentar hilfreich?

dannimaus

04.12.2012 06:23 Uhr

Wieder einmal gab es dieses leckere Risotto.
Diesmal habe ich das Risotto mit Fenchel, zucchini und Tomaten zubereitet. Es war wieder einmal sehr lecker.

LG

Dannimaus
Kommentar hilfreich?

anja-anna

19.04.2014 10:03 Uhr

Gestern gab es bei uns dieses Risotto. Wir hatten an Gemüse nur noch eine Gurke. Hätte nicht gedacht, dass ein Risotto mit Gurke schmeckt! Diese Risotto mit Gurke war super lecker!! Ich habe auch 250ml Wein genommen und gut 600ml Gemüsebrühe. Die Menge des Risottos war genau richtig für 2 Personen.
Dazu gab es Lachsfilet.
Danke für das Rezept!

LG
Anja
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de