Zutaten

2 m.-große Zucchini
200 g Krabben, (Grönlandkrabben)
4 EL Sauce, (Cocktailsauce)
2 EL Sauce, (Aioli)
2 Pck. Mozzarella
  Salz und Pfeffer
  Öl
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und mit einem Parisienne-Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Das ausgelöste Fruchtfleisch in grobe Stücke hacken. Die Zucchinihälften in siedendem Wasser ca. 10 min garen.

In der Zeit eine Pfanne aufstellen, mit etwas Öl (ich bevorzuge Knoblauchöl) die Krabben und etwas später die dazugegebenen Zucchinistücke anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu die Cocktailsauce (gekauft oder selbstgemacht, je nach Laune) und die Aioli in die Pfanne geben. Das Ganze gut vermengen und in die auf einem Backblech liegenden Zucchini füllen.
Die Mozzarellakugeln halbieren und in Scheiben schneiden. Diese auf den gefüllten Zucchinihälften verteilen. Für ca. 10 Minuten im Ofen bei 180°C gratinieren lassen.
Es geht natürlich auch mit Scampi oder Flusskrebsschwänzen.