Schweinefilet mit Äpfeln

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
Apfel
600 g Schweinefilet(s)
  Pfeffer
  Salz
1 EL Senf, körniger
20 g Butterschmalz
125 ml Cidre, (Apfelmost), ersatzweise Weißwein
200 g Crème fraîche
2 EL Calvados
  Majoran
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 543 kcal

Zwiebeln pellen, halbieren und längs in Spalten schneiden. Äpfel ohne Kerngehäuse in Ringe schneiden. Fleisch salzen, pfeffern und mit dem Senf bestreichen. Im heißen Butterschmalz kräftig anbraten, die Zwiebel dazugeben und glasig werden lassen. Äpfel, Cidre und Crème fraiche zugeben und alles zugedeckt bei milder Hitze 15 Minuten garen. Nochmals mit Pfeffer, Salz und Calvados abschmecken. Mit Majoran bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


mezzo

21.10.2003 22:08 Uhr

Hallo Conny,

ganz Klasse Dein Rezept.

Wir haben ganz geringfügige Änderungen vorgenommen - weil wir noch einen Mitesser unterhalb der Alkohol-Toleranz-Grenze haben.

Also das Filet in Medaillons geschnitten, jedes Medaillon mit einer Scheibe geräuchertem Bauchspeck umwickelt. Haftete natürlich sehr schön, weil sie vorher mit Senf (-->Dein Rezept) eingestrichen wurden.

Den Alkohol (nur die Häkfte) haben wir ziemlich verkochen lassen (w.g. s.o.). Deshalb etwas Sahne angegossen und : lecker, lecker.

Danke für das schöne Rezept
mezzo

mezzo

21.10.2003 22:11 Uhr

Oh, manno:

es soll natürlich heißen HÄLFTE

und w.g.s.o hatte ich so nicht geschrieben. Nein, doch so geschrieben, sah aber vorher anders aus.

Als wegen des jugendlichen Mitessers, siehe oben... wäre die Übersetzung gewesen.

Höffe Du hast mich trotzdem verstanden.
mezzo

KerstinB

04.11.2006 08:46 Uhr

Hallo Conny,
zur Zeit probiere ich viel aus, und jetzt ist mir dein Schweinefilet über den Weg gelaufen. Sehr lecker deine Variante. Ich hatte allerdings keine Creme Fraiche sondern nur Schmand und Weißwein statt Cidre. Dazu dann Boskop-Äpfel. Der leicht säuerliche Geschmack mit den Zwiebeln (auch eine Kombination, die ich bei Leber gerne mag) - klasse. Dazu habe ich Kartoffelecken mit Knoblauch und Olivenöl aus dem Backofen gemacht. Ich könnte mir allerdings auch Kartoffelpürree sehr gut vorstellen.
LG
Kerstin

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de