Schmandkuchen

nicht nur im Sommer ein Genuss
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse/n Limonade, gelbe (Fanta)
1/2 Tasse/n Öl
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
7 kl. Dose/n Mandarine(n)
3 Becher Sahne
2 Becher Schmand
  Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Zucker, Limonade, Öl, Eiern und Backpulver einen dünnflüssigen Teig herstellen und diesen auf ein tiefes Backblech geben. Bei 200°C in ca. 15 Minuten den Biskuit hellbraun backen, anschließend auskühlen lassen.

Auf den Teig die abgetropften Mandarinen geben. Die Sahne steif schlagen, mit dem Schmand verrühren und auf die Mandarinen streichen. Darauf noch etwas Zimt streuen. Für ca. 2 Stunden kalt stellen.

In 10 x 10 cm große Stücke schneiden und auf einer schönen Platte servieren.

Kommentare anderer Nutzer


salamibrot

12.01.2008 15:20 Uhr

Schnell ,einfach , lecker !!!

LostAngel1985

23.01.2008 13:21 Uhr

Hallo


7 kleine dosen mandarinen? weicht da nicht der boden durch?


Liebe Grüße

Kicky

selina2005

24.01.2008 08:05 Uhr

Hallo Kicky,
nein der Boden weicht nicht durch. Die Mandarinen müssen nur gut abtropfen dann passiert nichts..

LG Selina2005

LostAngel1985

24.01.2008 13:13 Uhr

Hallo Selina,

na dann probier ich das mal aus...

das die mandarinen abgetropft werdne ist mir klar.. aber die besitzen ja trotz allem auch noch feuchtigkeit... genauso wie wenn man frische erdbeeren auf einen biskuit setzt.. der weicht auch relativ schnell durch wenn man nichts unter\"schmiert\".

ABer wie gesagt.. ich werde den kuchen mal testen.

Liebe Grüße

Kicky

selina2005

25.01.2008 07:31 Uhr

Keine Angst, bei mir ist noch nie was durchgeweicht...


LG Selina2005

Annie64

11.05.2008 10:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe auch immer die Befürchtung, dass der Boden durchweicht. Deshalb lege ich die Mandarinen (manchmal nehme ich übrigens auch Pfirsiche) nicht auf den Boden, sondern mische sie in die Sahne/Schmand-Masse.

Chocolate-Kiwi

11.12.2009 15:37 Uhr

Im Gegensatz zu Pfirsichen oder Erdbeeren, haben die Mandarinen ja keine Schnittfläche, sondern sind ganz von einer dünnen Haut umgeben. Sie verlieren also nicht so leicht Flüssigkeit

Bernsteinchen

25.02.2008 15:10 Uhr

Ich kenne das noch so..... den Saft von 3 Dosen mandarinen auffangen daraus einen Tortenguss bereiten den darauf....
das ganze abkühlen lassen und danach die Schmand-mischung drauf.

Der Kuchen ist schon lecker!!!!!

selina2005

26.02.2008 07:28 Uhr

Hallo Bernsteinchen,
ich denke wenn man auch noch Tortenguss mit auf den Kuchen gibt dann schmeckt das nciht mehr so gut. Aber man kann das ja auch mal probieren :-)

LG Selina2005

Gummibär1977

23.02.2010 13:20 Uhr

Ich mache meinen Kuchen auch immer mit Guss, und das war bisher immernoch die beste Variante.

LG Gummibär1977

Roni84

19.04.2008 13:19 Uhr

Hallöchen zusammen,

ich musste zwecks einer Geburtstagsfeier drei Kuchen zaubern.
Und da dieser hier super einfach und schnell geht, passte er super in meine Planung!
Einfach lecker, von mir 5* und von den Gästen natürlich auch ;-)

@Bernsteinchen: Ich hab den Saft aufgefangen und ihn für einen Tortengus für gekauften Boden mit Früchten verwendet. War ganz nett, ich fands allerdings ein wenig zu süß. Würde beim nächsten Mal keinen zusätzlichen Zucker nehmen.

Liebe Grüße
Roni

LostAngel1985

11.05.2008 11:40 Uhr

Hallo Roni84


ich nehme generell keinen Zucker zum Guss wenn ich den Saft von Mandarinen Kirschen Etc nehme, da der selbst schon ziemlich viel zucker hat... hast du den mandarinensaft denn nicht zuvor probiert? und dickflüssig ist er ja auch.. ein weiteres zeichen dafür das nicht grad wenig zucker drin ist.


Liebe Grüße

Kicky

binchen_h

04.08.2008 19:42 Uhr

Super auch mit anderem Obst und statt Sahne nehme ich "Creme fine" von Rama zum schlagen


Ansonsten toller lockerer Teig. Selten so gut geworden. Habe Ihn bereits mit Kirschen und Pfirsichen gemacht einfach alles lecker. Mische das Obst aber auch unter die Schmandmasse. Zum Kaloriensparen benutze ich statt Sahne Creme fine von Rama. Hat noch einen tollen Vorteil man kann den Kuchen über drei Tage noch super frisch genießen die Masse fällt nicht zusammen und wird nicht matschig. Für den Teig nehme ich aber auch nur 1,5 Tassen Zucker das reicht vollkommen.

Danke hat meine Küche bereichert :)

binchen_h

04.08.2008 19:44 Uhr

Habe heute nur den Teig gemacht und einfach Schokoglasur draufgezogen darauf hat mein Sohn Zuckerstreusel gestreut und sich gefreut wie ein Butterkeks. Auch zu empfehlen :)

cromat

01.01.2009 19:06 Uhr

Hallo!
Kann man die Fanta auch durch Mineralwasser ersetzen?

selina2005

02.01.2009 15:48 Uhr

Nein, das schmeckt dann nicht so gut wie mit.

LG Katrin

cremehase

14.02.2010 22:14 Uhr

Cromat !

Klar kann man .. dann schmeckt der Teig eben nicht orangig, sondern neutraler, was aber manchmal durchaus angenehm ist, wenn man ihn z. B. NICHT mit Mandarinen oder anderen Zitrusfrüchten belegt, sondern den Boden als Grundlage für andere Cremes benötigt ! ;-))

LG
Cremehase

Julwynn

11.01.2010 18:23 Uhr

welche Menge ist eine Tasse? Würde mich über schnelle Antwort sehr freuen. Möchte den Kuchen morgen gerne packen.

Danke schonmal
Gruß
Jul

ChristianSandra

11.01.2010 19:09 Uhr

Ich nehme immer die kleinen Kaffeetassen. Sooo genau musst du das nicht abwiegen.

Julwynn

11.01.2010 19:13 Uhr

danke für die wirklich schnelle Antwort

ChristianSandra

11.01.2010 19:09 Uhr

Der Boden ist wirklich gut, er ist einfach herzustellen und gelingt immer. Aber irgendwie hat das mit der Sahne und dem Schmand bei mir nicht geklappt. Die Masse war total flüssig.... Obwohl ich die Sahne gut steif geschlagen habe...

22Birgit

05.02.2010 18:36 Uhr

Sollte man nicht auch besser sahnesteif verwenden???
lg
Birgit

selina2005

07.02.2010 12:53 Uhr

Kannst Du auch, aber nicht zuviel.

LG Katrin

schaty

06.06.2010 20:08 Uhr

Einfach. schnell und lecker. Ich habe nur 4 Dosen Mandarinen genommen, 7 wären viel zu viel gewesen.

Ritari

02.08.2010 13:56 Uhr

Habe das Rezept am Wochenende nachgebacken.

Richtig richtig lecker! Vielen Dank fürs Rezept!

Habe die Sahne mit 3 Päckchen Sahnesteif geschlagen und zu der Schmandmasse noch 1 1/2 EL Zucker gegeben. War mir sonst irgendwie doch zu sauer :)

Hani

16.08.2010 07:22 Uhr

Hallo,

eine gute Idee mit dem Obst. Habe statt Mandarinen ganz klein gehackte Dosenbirnen genommen.

LG Hani

mrspeggy

12.09.2010 07:38 Uhr

Hab den Kuchen auch schon oft gebacken. Ich mag den einfach. Verwende auch noch Sahnesteif und Zucker für den Belag. Tortenguß, wie hier vorgeschlagen, mag ich nicht auf dem Teig. Ist auch nicht nötig, denn die Früchte weichen nicht durch, also die Mandarinen. Man kann eigentlich fast alle Früchte verwenden. Mit frischen Erdbeeren besonders lecker.. da allerdings streiche ich ganz dünn Margarine auf den Boden. Die schmeckt man nicht hervor.

docmaus

03.01.2011 19:48 Uhr

Kommt immer gut an bei meinen Gästen, wir mögen ihn auch sehr gerne mit Pfirsichen. LG Monja

bienemaya74

16.01.2011 13:52 Uhr

Kann man auch mit 2 Becher Sahne und dafür 3 Becher Schmand die Masse anfertigen?

Ich habe mich nämlich leider verkauft und nun bedenken, dass es nichts wird. Zusätzlich habe ich noch Vanillecreme.... falls Sahne nicht ausreichen sollte in der Menge.

Kann mir jemand schnell antworten, da ich noch heute den Kuchen machen muss?!

Vielen Dank im Voraus!

flügelfisch

13.04.2011 14:34 Uhr

So, ich habe den Kuchen nach Anweisung nachgebacken. Der Teig ist grauenhaft süß, während die Schmandsahne nach gar nix schmeckt - man sollte meinen, dass man damit auf einen neutralen Geschmack kommt, das finde ich aber leider gar nicht.
Ich hatte die Früchte noch nicht in die Schmandsahne gerührt, sondern nur aufgelegt (flutschige Angelegenheit), das wäre nochmal ein Versuch wert. Ich würde dann auch die Zuckermenge halbieren. 2 Teile Mehl auf einen Teil Zucker ist ein guter Richtwert, haut aber bei Tassen-Angaben nicht hin, weil Mehl ein viel größeres Volumen hat, als Zucker, man davon also im Verhältnis viel zu viel im Kuchen hat.
Ich würde ja gern was anderes sagen, aber das Rezept nach Plan hat mich wirklich nicht vom Stuhl gehauen.

Fokki

23.04.2011 23:28 Uhr

Ich habe den Kuchen heute mal wieder gemacht. Er geht schnell und ist immer wieder lecker.
Wie kann man den Kuchen gut abdecken? Da es ja ein Blech ist, finde ich es schwierig.

JuliaSch77

09.05.2011 20:57 Uhr

ich hab statt Limo Selter genommen - ging auch!
ich hab Pfirsiche genommen und Sahne und Schmand-Menge getauscht, weil ich es nur so zu Hause hatte.
War super lecker!
Bleibt in meinem Kochbuch!

rhiana

31.05.2011 17:58 Uhr

Ich hab den Kuchen jetzt schon öfters gemacht. Zur "einfachen" Geburtstagsparty oder wie vor einigen Tagen zur Kommunion. Der Kuchen ist suuuuperlecker, bei Hitze angenehm erfrischend und das Beste... er macht sich schnell und einfach und man kann ihn gut vorbereiten.

Für mich das beste Rezept hier, was Schmandkuchen vom Blech angeht!

Lg Rhiana

Misskks

16.06.2011 13:27 Uhr

Hallo zusammen,

das Rezept ist fast genauso wie das was es bei uns immer gibt! Nur das ich die Tasse Fanta durch eine Tasse Sprudelwasser ersetze und als Belag nehmen wir 2 Dosen Pfirsische geviertelt. Der Rest bleibt genau gleich. Der Kuchen gelingt wirklich immer.

Liebe Grüße

pflaumenmus12

26.08.2011 08:56 Uhr

Gestern habe ich diesen leckeren Kuchen auch mit Pfirsichen und Mandarinen gebacken.

Schmeckt meiner Familie sehr, sehr gut.

Bild folgt .

glg;-)

sinsche297

31.10.2011 18:34 Uhr

Hallo,

habe den Kuchen gestern für einen Geburtstag gebacken. Geschmacklich war er sehr gut, aber leider ist die Creme oben recht schnell davongelaufen :-( (Trotz zwei Päckchen Sahne fest)
Jetzt, wo die Reste im Kühlschrank sind, ist die Creme wieder fest. Trotzdem ein sehr leckerer Kuchen!

Danke für das Rezept!

Grüße
Sina

Bruzzelfee

28.11.2011 19:58 Uhr

Ich hab den Kuchen heute auch gemacht.
Der Boden ist super geworden und die Creme könnte ruhig ein wenig süßer sein. Aber ansonsten, Klasse! Bin gespannt, wie er Morgen ankommt.
Ich habe dem entsprechend auch Sterne gegeben. Fotos lade ich auch noch hoch.

Weiterhin gutes Gelingen an alle wünscht

DieBruzzelfee

nadweb11

29.12.2011 21:52 Uhr

Hab den Kuchen schon öfters gebacken. Allerdings nehme ich für ein Blech nur maximal 2 Dosen Mandarinen. Gruß

Bruzzelfee

29.03.2012 22:39 Uhr

Ein tolles Rezept!

Die Angaben passen (bis auf die Backzeit) genau. Bilder folgen...

Vielen Dank

DieBruzzelfee

krebs28

12.05.2012 13:57 Uhr

habe die halbe tasse öl vergessen in den teig zu geben ist das sehr tragisch?

Krebs28

brina-matti89

23.12.2012 15:17 Uhr

Hallo,
ich bin etwas verwirrt....
Mein Teig ist nun eine halbe stunde im Backofen, von außen sieht er schon knusprig braun aus, aber von innen ist er noch super weich.... Nun habe ich den Ofen auf 100 Grad gestellt... Bin mal gespannt wie lange ich jetzt noch warten muss :-(
Hoffe das der Kuchen trotzdem etwas wird....

LG

IvonneWolf

18.03.2013 12:14 Uhr

HI!

Also ich hab den Kuchen gestern gemacht und ich fand den Belag gar nicht so lecker. Vielleicht hättest du dazu schreiben sollen das man noch Vanillezucker oder andere Sachen mit reinmachen muss damit der Belag etwas süsser wird. Ich hatte den Kuchen für einen Kindergeburtstag gemacht aber alle nur etwas davon probiert und ihn dann stehen lassen weil der Belag nicht geschmackt hat oder bzw einfach die Süsse gefehlt hat. Der Boden ist suuuper geworden. Frisch und Luftig und er ist super hochgegangen. Aber wie gesagt für den Belag müsste man etwas noch tun damit er süßer wird. Ansonsten ein super Rezept. Leider hab ich das ganze Blech noch fast voll und muss ihn dann wegmachen. Sehr schade.....

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de