Guacamole

wie wir sie aus Mexico kennen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Avocado(s), reife
1 kleine Zwiebel(n)
Chilischote(n), (eingelegte Jalapeño) oder
Chilischote(n), frische grüne (nach Geschmack)
Tomate(n)
  Salz
Limette(n), den Saft, ca.
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Avocados schälen und mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken oder in der Moulinette pürieren. Sofort den Limettensaft dazugeben (ich gebe den immer gleich in die Moulinette) damit die Avocado nicht braun wird.
Zwiebel, Jalapeño oder frische Chili und Tomate mit Schale in sehr kleine Würfel schneiden und unter die Avocadomasse rühren. Falls die Tomate zu wässrig ist, sollte man sie etwas abtropfen lassen. Guacamole mit Salz abschmecken.

In Mexico isst man diese Guacamole gerne zusammen mit Tortillas, Salsa, etc. zu Fajitas. Mir schmeckt sie auch sehr gut als Brotaufstrich und natürlich als Beilage zu Fondue, heißem Stein oder einfach zum Dippen mit Tacos.

Kommentare anderer Nutzer


brilla

03.01.2009 00:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker, ich hab die Guacamole allerdings mit Koriander gemacht.

LG Brilla

chica*

04.01.2009 15:33 Uhr

Danke fuer die gute Beurteilung. Ich mag Koriander sehr gerne, bin Thai/Food/Fan und werde das nun wohl auch mal ausprobieren.

saludos chica

mortitia

20.09.2010 18:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich hab statt dessen etwas Kreuzkümmel genomme, das ist sehr fein...

Dorry

07.06.2009 13:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Chica,

hmmmm, das war ein super leckeres Gericht zu unserem Sektfrühstück an einem verregneten Europawahltag!

Ich habe auch noch zusätzlich Koriandergrün dazugegeben, und, ob original oder nicht, eine Knoblauchzehe.

Danke!

Liebe Grüße, Dorry

chica*

19.06.2009 08:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

¡hola!

Dorry, hm, zu diesem Sektfrühstück wäre ich auch gerne gekommen. Sieht extrem lecker aus und Knoblauch passt da allemal - besser als Creme fraiche ;o)

saludos chica

laughingwater

28.06.2009 21:53 Uhr

Chica*, you made my day!

Perfecto!

Thanks for a lovely Sunday morning breakfast ;)

kaktus1709

06.02.2010 16:41 Uhr

Hallo!

Sehr lecker!!!!
Wir hatten die Guacamole als Dip zu gebackenen Kartoffelspalten. Das war perfekt.
Ich habe allerdings auch noch eine Knoblauchzehe dazugetan.

LG
kaktus1709

Simply_o

09.03.2010 11:25 Uhr

Also ich versteh's nicht !

hab jetzt etwa 4 mal experimentiert mit Guacamole und muss sagen es schmeckt nicht, wiedersteht einem gleich, und ist den Aufwand (wenn dieser auch nicht viel ist ) überhaubt nicht wert.

mit sesampaste gehts noch, zuviel der Limette darfs nicht sein. 1/2 bis 3/4.

Da ess ich in Zukunft die Avocado lieber wieder in Stücken zur Brotzeit,
Grüße Simply

Lafitennia

13.03.2010 17:27 Uhr

Hallo Chica,

super lecker Rezept! Mein Freund hat es letzte Woche ausprobiert und ich muss sagen, es schmeckt viel besser als die gekaufte Paste... habe das Rezept gut gespeichert :) und wir werdens wiederholen.

Wir haben jedoch alles gleich zusammen in den Mixer gegeben. Super lecker...

StineP

18.03.2010 12:57 Uhr

sehr leckere guacamole!! ;)

habe noch etwas knoblauch dazugegeben.
dazu gabs natürlich tortillas.
alle waren begeistert!!!

Viniferia

21.08.2010 14:05 Uhr

Hola Chica,

ich mach Deine Guacamole schon ne Weile und finde sie einfach nur genial lecker, ich gehöre allerdings auch zur Knoblauchfraktion und geb noch Knobi mit dazu. Heute hab ich gleich die doppelte Menge gemacht weil ich sie zu einem Grillfest mitnehme. Ich hab heute wohl ziemlich bis sehr scharfe Chillis erwischt. 2 fein gehackte Chillischoten....ich glaub das Bier fließt heute Abend noch ein bisschen mehr als sonst......

Liebe Grüße

Vini

puppenkoenigin

25.01.2011 22:09 Uhr

Hab deine Guacamole eben gemacht und bin echt begeistert!
Alles was ich bisher gegessen hatte hat mir nie geschmeckt... da ich aber noch eine Avocado dahatte wollte ich "gottseidank" noch einen Versuch starten:)

Hab nur eine Avocado genommen und auch mit Kreuzkümmel gewürzt - schmeckt wirklich wunderbar!

Vielen Dank & liebe Grüße

puppenkoenigin

P.S. Bild folgt!

veronika211

05.02.2011 15:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hola Chica,

habe gerade deine superleckere Guacamole gemacht und mit knusprigem Ciabatta verspeist, ich habe statt der frischen Chili getrocknete Peperoncini und getrocknete Knoblauchchips gemörsert dazugegeben, war zwar ein bisschen viel Peperoncini aber ich mags gern scharf;-)))
....manchmal gebe ich auch noch zwei gehackte, hartgekochte Eier dazu, ist dann ein schönes Frühstück;-))

sehr gut, gibts immer wieder....

Liebe Grüße, Veronika

Kartoffel-Kalli

25.02.2011 23:34 Uhr

Hat mir und meinem "Kollegen" sehr gut geschmeckt, aber ist es normal, dass man danach mit starken "Darmwinden" rechnen muss? Oder hat das alles mit "meinem" Kollegen zu tun?

Grüße, Euer Kalli!!

discs

23.02.2012 12:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

roher knoblauch wird nicht von allen so gut vertragen. wenn der drin war, könnts daran liegen. oder daran, was ihr sonst noch dazu gegessen habt.

PettyHa

28.02.2011 12:33 Uhr

Hola Chica,

das ist die beste Guacamole, die ich bisher ausprobiert habe und bei der bleib ich! Knofi kommt rein und frischer Koriander (wenn ich bekomme).

Liebe Grüße
Petra

chica*

28.02.2011 12:48 Uhr

Danke für diesen netten Kommentar und deine Bewertung :o) Da ich Guacamole meistens ins Büro mitnehme verzichte ich auf den Knoblauch. Koriander gebe ich nach Verügbarkeit dazu, oft bieten sich Reste aus der Thai-Küche an.

saludos chica

martele

27.03.2011 15:11 Uhr

Hallöle chica!

bisher habe ich Guacamole nur beim Mexikaner gegessen. Jetzt habe ich sie zum ersten Mal selbst gemacht nach deinem Rezept. Habe auch Koriander und etwas Kreuzkümmel dazu und sie hat wirklich wunderbar geschmeckt. Sogar meine bessere Hälfte war mit mir einer Meinung :-)).
Dazu gabs selbstgefüllte Burritos.
Die werde ich auf jeden Fall wieder machen!!

LG martele

fländerz

02.04.2011 13:44 Uhr

vielen dank für das tolle rezept!
ich habe ein bisschen weniger limettensaft genommen und eine kleine knoblauchzehe mit reingeschnitten.
einfach nur lecker! :-)

Ansamade

25.04.2011 20:12 Uhr

Hallo,

keine Ahnung, ob die Zubereitung geheime Fallstricke aufweist, die ich nicht sehe oder ob Guacamole meiner Familie und mir nur nicht besonders schmeckt - auf jeden Fall ist das Rezept heute eindeutig am schlechtesten bewertet worden.

Ich esse aber auch sonst nur selten Avocado; vermutlich kommt es hier auf den Geschmack an.

chica*

25.04.2011 20:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der einzige Fallstrick ist eigentlich die Qualität der Avocados. Damit steht und fällt eine Guacamole!

saludos chica

schoenezeiten

21.02.2012 22:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

die richtige avocado zu erwischen, ist das A und O der guacamole ... bisher bei mir unter avocado-creme gelaufen.
ich nehme NICHT mehr die grasgrünen glatten, die kein aroma haben, sondern ich suche - weil sie leider nicht überall verfügbar sind - nach den braunen mit der rubbeligen schale.

wenn man sie aufschneidet, duftet es sofort frisch nach avocado .. damit kann keine guacamole daneben gehn ...

guten appetit!

discs

23.02.2012 12:45 Uhr

dem stimme ich zu. wenn du in ö lebst, versuchs mal mit der sorte hass vom hofer oder der grünen fuerte vom penny.

die grünen avocados hart kaufen und in zeitungspapier gewickelt 2-3 tage nachreifen lassen.
und achte beim kauf auf den strunk, der darf nicht schimmlig sein!

John_Crichton

03.01.2014 02:50 Uhr

Ich habe vier kleine der Sorte Hass verwendet und es kam gar nciht an. Ansonsten habe ich zwei mal zwei große verwendet, wo die Schale leicht grünlich war und da kam es beide male sehr gut an.
Erste war ziemlich süßlich und mäßig deftig. Bei den anderen male mit den großen leicht grünlichen war es schon gehaltvoller und kaum süß. Ich weiß nur leider nicht mehr welcher Sorte die angehörten.

Asphaltprinzessin

05.05.2011 11:04 Uhr

Meine erste selbstgemacht Guacamole!! :D Und sie schmeckt sogar genau wie bei meinem Lieblingsmexikaner! Der gibt nämlich auch keinen Knoblauch dazu.

Ich habe allerdings die Chilies weggelassen, da mein Freund nicht sooo gerne scharf isst. Unter das Avocadomus habe ich noch 3 El Quark gegeben, um den Dip cremiger zu machen. Auch sehr lecker.

Weltklasse Rezept...ich könnte mich wirklich reinsetzen ;)

ikile

20.06.2011 23:21 Uhr

Sehr sehr lecker und vor allem mit wenigen Zutaten schnell gemacht! Wir hatten dazu Ofenkartoffeln. Wirds bestimmt wieder geben!
Vielen Dank für das Rezept!

kikikiel

13.08.2011 15:32 Uhr

habe ich heute probiert - ist wirklich sehr lecker! Steht jetzt im Kühlschrank und wartet darauf, heute abend mit den Tortillas verspeist zu werden :o)

mallepatt

20.11.2011 19:00 Uhr

War bei uns ein bisschen zwieblig, und leider kriegten wir das auch einfach nicht mehr raus. Aber trotzdem megalecker! Nächstes mal einfach nur ne halbe Zwiebel und dann gibts Freudentränen. Danke! ;)

schoenezeiten

21.02.2012 22:06 Uhr

gestern hab ich mal probeweise saure sahne dazu gegeben, das fand ich sehr lecker. man darf es nicht überwürzen, damit man den zarten geschmack der avocado nicht erschlägt ;-)

melstone

01.12.2011 09:03 Uhr

Sehr lecker!
Diese Guacamole kann man überhaupt nicht mit den Fertigdipps vergleichen.
Hab sie jetzt schon 2 Mal gemacht, etwas weniger Limettensaft genommen, 1x mit Chilies im Hähnchenwrap und einmal ohne Chilies aber mit Knoblauch zu Nachos gegessen-beides sehr lecker!

Emmerald

20.01.2012 11:14 Uhr

Ich liiiiiebe Guacamole. Eine perfekte Kombination, danke liebe Mexikaner, dass Ihr sowas Wunderbares erfunden habt! Ich mag meine Guacamole leicht stückig, niemals püriert, und ich gebe Knoblauch dazu, weil es lecker ist. ;-)

Köstlich auch mit Koriandergrün, einer in der süd- und mittelamerikanischen Küche viel verwendeten Zutat, die in den meisten Guacamole-Originalrezepten enthalten ist.

chica*

20.01.2012 11:19 Uhr

Mit der Moulinette kann man die Stückigkeit ganz gut steuern. Und auf den Knoblauch verzichte ich meist weil ich sehr oft Guacamole zur Arbeit mitnehme. Aber du hast recht, man muss den Mexikanern echt danken :o)

thelse

21.02.2012 19:01 Uhr

Über den Knoblauch kann man nicht streiten, man mag ihn oder aber nicht.
Unbedingt gehört aber Koriandergrün in die Guacamole, sie macht den Geschmack aus, so dass es dann Guacamole ist und nicht Acocadomus. Mein Rezept ist aus einem mexikanischen Kochbuch und sehr ähnlich zu Chicas Rezept, aber eben mit - für 2 große Avvocados - 1.1/2 fein gehackten Knoblauchzehen und 2 Esslöffel (!) gehacktem Koriandergrün. Versuchts es mal, es lohnt sich.

kamichri

22.02.2012 01:56 Uhr

Ich liebe diese Guacamole, kenne sie aber mit viel Knoblauch und in Asien gab es immer Pommes dazu.

rütibutz

22.02.2012 17:56 Uhr

In tropischen Ländern, wo die Avocado wächst ist es ntürlich einfach eine wirklich gute Frucht zu bekommen, mit Limettensaftund ,Koriander Salz etwas Pfeffer, - Tomaten ---schon sehr delikat

rütibutz

22.02.2012 17:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wir in Bolivien machten das auch so, nur ohne Knoblauch, weil wir meinen das überdeckt das feine Aroma der reifen Avocado.

maracujamango

27.02.2012 20:52 Uhr

hallo Chica,
habe Dein Guacamole-Rezept heute zubereitet. Die Avocados waren genau im richtigen Reifezustand. Die Verkäuferin hat mich beim Kauf gefragt, wann ich sie verwenden will! Das fand ich sehr aufmerksam.
Ich habe noch etwas Knoblauch dazu gegeben und die Tomate geschält, bevor ich sie fein gewürfelt zur Creme gegeben habe. Dazu gab es Papas arrugadas. Super lecker, auch die Kombi. Danke für das Rezept.

juliettamuenchen

03.03.2012 15:17 Uhr

Ich hab mal eine Frage, ich bin gegen rohe Tomate allergisch. Kann man die auch irgendwie ersetzen? Ich hab in einem anderen Rezept gelesen, daß es mit Ketchup ersetzt wurde, kann mir das aber nicht wirklich vorstellen. Hat jemand das schon mal probiert?
Schmeckt´s vielleicht auch ohne Tomate?
Danke schon mal

chica*

03.03.2012 15:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn du die Tomaten nicht verträgst dann lass sie weg. Ketchup ist ja ein grausliger Ersatz, das würde ich auf keinen Fall verwenden, aber vielleicht kriegst du ja frischen Koriander. Der ist prima geeignet zum Aufpeppen von Guacamole.

saludos chica

juliettamuenchen

03.03.2012 16:41 Uhr

Super, vielen Dank. Ketchup fand ich eben auch eine grauslige Vorstellung. Frischen Koriander hab ich leider nicht bekommen, aber schmeckt bestimmt auch so.

bavariangourmet

22.03.2012 23:20 Uhr

Habe vor ein paar Tagen das Rezept ausprobiert, nur für mich. Mit der Hälfte der Zutaten. Feine Sache! Einfach nur zu Weizentortillas. Den kläglichen Rest habe ich am nächsten Tag noch mit etwas Schmand gestreckt, hat auch noch gut geschmeckt. Habe Guacamole noch nie selbst gemacht, sondern nur auf Partys etc. gedippt. Muss aber sagen, dass dieses Rezept meine bisherigen Guacamole-Erfahrungen übertrifft. Fürs nächste Buffet werde ich die Guacamole übernehmen. Nach diesem Rezept!

Gruß, Maria

Leeeckermäulchen

25.05.2012 15:02 Uhr

Hallo,

uns hat es gestern Abend...


****Sehr Gut****


geschmeckt.


LG
Marion

Jani85

31.05.2012 19:35 Uhr

Hallo,
Die Guacamole hat gut geschmeckt. Ich gebe aber auch wie die meisten hier immer etwas Knoblauch hinzu.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gat-hanne

15.03.2013 13:54 Uhr

Gab es heute zu Pellkartoffeln und marinierten Champignons. Das hat mir sehr gut geschmeckt. Bei den Champginons habe ich den Balsamico weggelassen, sodass alles gat-konform war.
Danke für das leckere Rezept.
LG
Hanne

CuisineCat

15.08.2013 19:17 Uhr

Andale, genauso machen wir die "Wakamole" hier in Chiapas auch :)

MrsFrankenstein

30.08.2013 15:58 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept.

Die Guacamole ist heiss geliebt zuhause. Mittlerweile lassen wir die Tomate weg und würzen zusätzlich mit 1 Knoblauchzehe.

Mit Vermindung eines frischen Steinofen Baguette ein Traum

jenny-exorbitant

30.08.2013 21:46 Uhr

ich habe gerade dein Rezept ausprobiert und es schmeckt eeech gut muss ich sagen :) habe zusätzlich noch Koriander und Knoblauch dazugegeben, Limette hatte ich nicht, also Zitrone genommen, passt aber super. bisschen mehr Tomate, bisschen weniger Zwiebel, dann ist es für mich perfekt... danke für die Anregung

Eugenie1989

22.09.2013 21:33 Uhr

Danke für dieses Rezept!

Wir werden diese Guacamole gerne wieder zubereiten und auch unseren Gästen servieren. Allerdings haben wir ebenfalls Knoblauch hinzugefügt, da wir ihn einfach lieben!
Für unseren Geschmack reichte eine 1/2 Limette und da mein Freund schärfer isst, haben wir locker 2 Portionen daraus gemacht und diese zu Enchiladas gereicht :)

LECKER!!!

chupete001

12.10.2013 16:45 Uhr

Köstlich! Es war das erste Mal, dass ich eine grüne Chili statt einer roten verwendet habe - und der Geschmack war einfach super! Natürlich hab auch ich noch eine Knoblauchzehe reingedrückt. Die Zwiebel habe ich der Einfachheit halber auch durch die Knoblauchpresse gedrückt. :) Die beste Guacamole, die ich je gegessen habe! Und das nächste Mal probier ich das mal mit dem Koriander.

Nique77

06.12.2013 18:48 Uhr

Hallo,
ich habe gerade zum ersten Mal in meinem Leben eine Guacamole gemacht und das nach diesem Rezept. Ich habe noch eine Knoblauchzehe hineingetan und es war wirklich lecker! Selbst mein großer,höchst mäkeliger Sohn fand es super! Also: vielen Dank für dieses Rezept..

Anni65

02.01.2014 20:41 Uhr

Hallo,

sehr lecker deine Guacamole! Ich habe auch noch etwas Knoblauch und Koriander dazu gegeben. Danke für das Rezept.

LG
Anni

John_Crichton

03.01.2014 02:42 Uhr

Ich habe schon oft Guacamole gegessen, aber noch nie eine selbst gemacht. Ich habe dein Rezept nun schon drei mal angewendet. Einmal habe ich vier kleine Avocados genommen, die auch außen kaum als grün zu bezeichnen waren. Das war keine gute Idee, hat nicht geschmeckt. Es war zu süß und nicht gehaltvoll genug. Aber mit den Avocados auf dem Bild, den zwei großen grünen Avocados, kam das Rezept beide male sehr gut an. Habe allerdings einmal ne grüne und rote Peperoni ohne Jalapeños verwendet und einmal nur Jalapeños aber die doppelte Menge. War beides sehr lecker.

knubbl

11.07.2014 11:11 Uhr

wirklich super lecker und erfrischend!
Habe statt Zwiebeln, Frühlings-Zwieben in kleine Ringe geschnitten und Blatt-Petersilie genommen, kam auch gut.
Wer Knobi roh nicht verträgt - oder mag, kann die Zehen auch ungeschält mit Haut, in einer Pfanne mit ganz wenig Öl anbraten. Die Zehe lässt sich dann nach ein wenig Abkühlzeit, einfach aus der Haut gedrückt werden. Schmeckt sehr mild nussig :-) Passt wunderbar dazu.
lieber Gruß,
knubbl

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de