Kartoffeln, Spinat, Käse und Ei

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Pellkartoffeln
225 g Spinat, TK
50 g Käse (Gouda), fein gewürfelt
Schalotte(n) /Zwiebel
Ei(er)
1 TL Crème fraîche
1 TL Olivenöl
1/2 TL Butterschmalz
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spinat auftauen lassen.
Die Schalotte schälen, fein hacken und in heißem Öl glasig schwitzen. Den Spinat kurz mitdünsten, Creme fraiche einrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.
Dann den fein gewürfelten Käse unterheben.
Das Ei in heißem Butterschmalz schlagen und bei Mittelhitze stocken lassen.
Die Pellkartoffeln im warmen Zustand pellen, auf einen Teller geben, darauf den Spinat/Käse, zum Schluss das Spiegelei obendrauf und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


wetterhexe09

02.03.2009 12:33 Uhr

Hallo,
ich kannte die Variante mit Käse noch gar nicht- heute ausprobiert und es war sehr lecker! Danke.
Habe nur statt Creme fraiche etwas Milch in den Spinat gegeben- weniger Fett genauso lecker ;)
Kommentar hilfreich?

axel-42

02.03.2009 16:56 Uhr

Hallo wetterhexe

Schön das es euch geschmeckt hat!!

Weniger Fett ist immer eine Alternative,das mit der Milch muß Ich mal ausprobieren.
Danke für den Tip.

LG axel
Kommentar hilfreich?

jienniasy

06.01.2011 22:52 Uhr

Hallo Axel42,

wir haben dein Rezept heute ausprobiert, mit Käse war es mir auch neu.

Da ich gern etwas zunehmen möchte, haben wir nichts ausgetauscht und sind bei Crème Fraîche statt Milch geblieben.

Die einzige Abwandlung war, das ich statt der Spiegeleier Rühreier gemacht haben, sonst habe ich mich 1:1 ans Rezept gehalten

Wir fanden es sehr lecker, sehr gute 4 Sterne von mir!

Danke für die schöne Idee mit dem Käse :-)

LG
jienniasy
Kommentar hilfreich?

Patzi

28.01.2011 17:21 Uhr

Und ich finde Deine Idee mit dem Rührei super! Dass ich da noch nicht draufgekommen bin! Isst mein Sohn nämlich lieber, warum also nicht einfach Spinat mit Rühr- anstatt Spiegelei!!! :)))
Kommentar hilfreich?

jienniasy

28.01.2011 19:03 Uhr

Huhu Patzi,

dann geht es deinem Sohn wie mir, ich mag Rührei auch lieber ;-)

LG
jienniasy
Kommentar hilfreich?

angel53

27.05.2013 02:12 Uhr

hallo jienniasy,
wo hat axel-42 ein spiegelei gemacht? er hat wie du ein rührei dazu serviert.

was allerdings besser zum spinat gepasst hätte und über das spiegelei etwas Grana Padano gestreut, das gibt dem essen das besondere geschmackserlebniss

der gouda im spinat kommt überhaupt nur auf den hüften zur geltung, im spinat spürt man ihn durch seinen milden geschmack überhaupt nicht.
.
mfg. angel53
Kommentar hilfreich?

angel53

27.05.2013 02:19 Uhr

sorry, hab gerade gesehn das war doch spiegelei, es war gar kein bild von axel-42
Kommentar hilfreich?

Patzi

11.02.2011 14:34 Uhr

Soooo...gestern abend gab es nun bei uns endlich den Käse-Spinat und zwar mit Rührei. Also - lecker! Mal was völlig anderes und gibt dem ganzen nen gewissen Kick und ist nicht der übliche Spinat-Einheits-Mampf! Mein Sohn hat mit Sicherheit den meisten Spinat gegessen (450g für drei, davon hat er sicherlich alleine 200g gegessen....)

@jienniasy: Die Rühreier waren echt super dazu, auch meinem Mann hats besser geschmeckt!!!
Kommentar hilfreich?

LiliVanilli

28.12.2011 16:22 Uhr

Hallo !

Einfach nur lecker, hat uns allem prima geschmeckt.

Vielen Dank für dieses Rezept, welches mit Sicherheit noch sehr oft auf unserem Speiseplan stehen wird.

LG
LiliVanilli
Kommentar hilfreich?

Eisbaerbonzo

15.01.2013 17:44 Uhr

Hallo Rezepteschreiber,

die Idee mit dem Käse war super! Bisher habe ich ab und an Parmesan drübergestreut aber mitgekocht schmeckt er viel besser. Creme fraiche hab ich weggelassen, dafür aber Knoblauch und Zwiebel in Speck angebraten.

Am Liebsten hätte ich die Eier pochiert, das spart Fett. Da das nur mit ganz frischen Eiern funktioniert, gab es Spiegelei beidseitig gebraten wie auf dem Bild von OHCinderella.

Das Rezept hat von mir 5 Sterne und kommt in unser STandardrepertoire.

LG
Eisbaerbonzo
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Kochmaulwurf

03.06.2013 19:28 Uhr

Mein Schatz hatte sich für heute Spinat mit Spiegelei gewünscht und ich habe kurzerhand Dein Rezept ausprobiert. Was soll ich sagen, seit heute mag er auch Rührei :-))) und es gibt 5 Sternchen. Wirklich sehr lecker!!!
Kommentar hilfreich?

Parmigiana

20.11.2013 19:33 Uhr

Hallo,

normalerweise verwende ich immer unpürierten Blattspinat, aber durch die Fotos inspiriert habe ich ihn mal nach dem Kochen mit den anderen Zutaten zusammen püriert. Nur die Creme fraiche habe ich weggelassen und durch einen winzigen Schuss Milch ersetzt. Sehr, sehr lecker. Dazu gab es Spiegeleier und Kartoffelpüree, weil das schon als Kind mein Lieblingsessen war und ich da heute noch schwach werde *rotwerd*. So gibt es den Spinat jetzt auf jeden Fall öfter!

Vielen Dank für das Rezept und viele Grüße,
parmigiana
Kommentar hilfreich?

Biggi63

14.12.2013 17:02 Uhr

hallo, vielen Dank für das tolle Rezept, es war sehr lecker! Ich habe Rahmspinat genommen. Da ich noch Reste hatte, habe ich die Pellkartoffeln mit Gewürzen angebraten.
So schmeckte es mir noch besser.
LG
Kommentar hilfreich?

Assibaby

18.03.2014 17:32 Uhr

Hallo,

wir danken ebenfalls für dieses tolle Rezept. So simpel und super lecker mit dem Käsespinat. Habe auch Rahmspinat genommen und deshalb etwas weniger Creme fraiche. Und die Kartoffeln, da meine Jungs zu spät kamen. zum Aufwärmen in etwas Butterschmalz angebraten.

LG Astrid
Kommentar hilfreich?

binchen59

16.01.2015 12:26 Uhr

Das mit dem Käse finde ich eine tolle Idee.


LG binchen
Kommentar hilfreich?

2014lasse

02.09.2015 18:57 Uhr

Habe dein spinat rezept gemacht und mit dem Käse hat uns sehr gut geschmeckt habe zwar hart gekochte eier gemacht da bei mir keiner rührteier mag
Lg.lasse
Bild kommt
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de