Mandelschnitten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
200 g Butter
64 g Zucker
1/2 TL Backpulver
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
  Zitrone(n) - Schale, gerieben
250 g Mandel(n), gerieben
Ei(er), davon das Eiweiß
250 g Zucker
8 g Zimt
Zitrone(n), Saft und gerieb. Schale
80 g Zitronat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den ersten fünf Zutaten einen Knetteig zubereiten, in zwei Teile trennen und zwei gleichgroße Rechtecke ausrollen, die restlichen Zutaten miteinander vermischen, die eine Teigplatte auf ein gefettetes Backblech legen und mit der Füllung bestreichen. Die zweite Teigplatte vorsichtig auf die Füllung legen und mit Eigelb bepinseln. Bei 175-200 Grad ca. 20 Minuten goldgelb backen und noch heiß in kleine Karos (2x2cm) schneiden. Das Rezept ergibt ein Blech voll, etwa 100 Stück. Das sind seit Jahrzehnten die Lieblingskekse in unserer Familie.

Kommentare anderer Nutzer


karaburun

01.10.2003 16:55 Uhr

Mmmmhhhh...
Schon gedruckt und wird spätestens nächsten Monat ausprobiert.

lg Tanja
Kommentar hilfreich?

Greta

22.12.2004 18:23 Uhr

Hallo !

Lecker auch mit Vollkornmehl,Honig oder Vollrohrzucker ;-))

liebe Grüsse
Greta
Kommentar hilfreich?

ChilieDieSchote

14.11.2010 20:44 Uhr

Ui, diese Plätzchen sind super toll. Der zitronige Geschmack der Füllung kommt sehr gut durch und durch die Füllung sind die Plätzchen auch überhaupt nicht trocken.
Bei der Zubereitung habe ich die beiden Teigrechtecke jeweils geviertelt, um diese unbeschadet aufs mit Backpapier belegte Backblech zu bekommen. Die Füllung war etwas zu fest zum Verstreichen, aber ich habe sie einfach gleichmäßig auf den Rechtecken verteilt und festgedrückt. Dann kam vorsichtig das zweite Rechteck drauf und wurde auch schön festgedrückt. Dadurch hielt das Konstrukt auch nach dem Backen perfekt und kein Deckel ist abgefallen.
Die Báckzeit betrug bei mir nur 14 min, dann waren die Ränder der Rechtecke auch teilweise schon ganz schön braun geworden und etwas trocken, aber die Mitte war perfekt. Wahrscheinlich habe ich den Teig etwas zu dünn ausgerollt. Aber dadurch habe ich mehr Kekse bekommen ;)
Diese Plätzchen sind auch schnell gemacht. Ich werde sie bestimmt bald wieder backen.
Lg Chilie
Kommentar hilfreich?

Bam-bina

15.11.2010 13:41 Uhr

Hallo Chilie

das freut mich ,daß das Rezept so gut gelungen ist.
eine gute Idee den Teig zu teilen, daß ich da selber nicht drauf gekommen bin :ö))))) .........................wenn die Füllung zu fest ist, dann einfach ein bißchen mehr Zitronensaft reingeben oder etwas mehr Eiweiß, die Eier sind ja nicht immer gleich groß.

liebe Grüße
Bina
die die Mandelschnitten auch bald wieder backen muß ;ö)
Kommentar hilfreich?

suppenkasper42

05.12.2010 21:43 Uhr

Hallo,
die Kekse schmecken ganz gut, habe aber das Zitronat weggelassen weil wir dieses nicht mögen.
VG, suppenkasper
Kommentar hilfreich?

eflip

03.02.2014 16:10 Uhr

Für Weihnachaten mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Musste jedes Mal die doppelte Menge machen. Die Schnitten werden sicher noch öfter wiederholt, besten Dank dafür!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de