Chili con Carne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Hackfleisch
 etwas Öl
5 m.-große Zwiebel(n), gehackt
Knoblauchzehe(n), gehackt
1 TL Oregano
  Gewürzmischung für Chili con Carne
100 g Tomatenmark
1 Liter Rinderbrühe
2 Dose/n Kidneybohnen
1 Dose Mais
  Salz und Pfeffer
1 Dose Ananas - Stücke
 n. B. Käse (Gouda), gerieben
1 Becher Crème fraîche
1 Becher Crème double
 etwas Sauce (Salsa-Sauce)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch in Öl kräftig anbraten. Gehackte Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und glasig anschwitzen. Gewürze, Gewürzmischung für Chili con Carne und Tomatenmark dazurühren. Mit Brühe aufgießen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Die Bohnen und Maiskörner dazugeben und 20 - 30 Minuten mitköcheln. Mit Salz, Pfeffer und Salsasoße abschmecken. Ananasstücke und Käse dazu geben. Den Käse in der Sauce schmelzen lassen. Creme fraiche und Creme double verrühren und als Klecks auf jede Portion setzen oder komplett unterrühren.

Dazu passt Reis oder einfach nur Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


ingwe

31.12.2007 00:53 Uhr

Hallo,
ich möchte keine Gewürzmischungen verwenden.
Welche Gewürze sind in einer "Chili con Carne Würzmischung? Und wieviel davon kommt ungefähr hinein? Die roten Bohnen müssen nicht aus der Dose sein, es gibt sie auch als Trockenbohnen. Ananas und Mais gibt es auch frisch.
Welches Hackfleisch ist vorgesehen? Rind oder Schwein, oder gemischt?
LG, Ingwe

Simone1704

31.12.2007 10:39 Uhr

Hallo.
Also in dem Rezept steht als Alternative zu der Gewürzmischung nur Chilipulver. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das wirklich schmeckt weil Chilipulver ja eigentlich nur für Schärfe da ist. Würde da noch Salz, Pfeffer, Paprika und Cayennepfeffer dazu geben. Für die Schärfe kann man auch noch gut Tabasco nehmen. Mit Mengenangabe ist das schwer. Einfach vorsichtig so lange weiter würzen, bis es einem schmeckt. Die "Würzgrenze" ist ja bei jedem anders. Original Chili con Carne ist mit Rinderhackfleisch. Ich nehme allerdings immer halb und halb.
Ich habe noch nie mit Trockenbohnen etwas gemacht. Kannte ich wenn ich ehrlich bin bisher noch nicht einmal. Die muß man doch bestimmt vorher einweichen oder? Und klar kann man Ananas und Mais auch frisch nehmen. Ist aus der Dose nur einfach zeitsparender und nicht so aufwändig.
LG
Simone

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de