Lachs auf Blattspinat

cremig überbacken
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Lachssteak(s) (vom Wild- oder Alaska-Seelachs)
300  Blattspinat, (TK-)
Knoblauchzehe(n)
1 Becher Schmand
1 Becher Schlagsahne
50 g Schmelzkäse
  Salz und Pfeffer, (weiß)
  Fett
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Knoblauch schälen, fein hacken und in einer Pfanne leicht anrösten.
Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken, auseinander zupfen, kräftig würzen, mit dem Knoblauch mischen und in eine Auflaufform geben.
Den frischen oder aufgetauten Lachs ebenfalls würzen und auf den Spinat legen.
Schmand, Sahne, Schmelzkäse, Salz und Pfeffer vermischen und über den Lachs gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20-25 Minuten überbacken.

Dazu passt Reis, Kartoffelgratin oder Salzkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


JudithAnna

22.03.2008 16:46 Uhr

Vielen Dank für das schöne Rezept! Habe es meinem betagten Vater vorgesetzt, der sich zweimal bedient hat und am nächsten Tag nochmals gekommen ist, um den Rest auch noch zu geniessen!
Da ich keinen Schmand (in der Schweiz wohl saurer Halbrahm?) hatte, habe ich für den Guss bloss etwas Vollrahm genommen und den Schmelzkäse, den ich nicht so mag, habe ich durch geriebenen Parmesan ersetzt. Ds Rezept ist sehr einfach zum Nachkochen, wirklich toll
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

23.03.2008 19:21 Uhr

Hallo JudithAnna,

vielen Dank für deine 4****, habe mich gefreut! Klar kann man auch Sauerrahm nehmen, oder 1,5 Becher Schlagsahne und einen halben Becher Creme fraiche. Parmesan habe ich noch nie ausprobiert, kann es mir aber gut vorstellen.

LG Julie
Kommentar hilfreich?

ellehexe

04.04.2008 19:09 Uhr

Hallo Julie!

Danke für das tolle Rezept!
Ich habe es wie beschrieben nachgekocht und alle (mich eingeschlossen) waren begeistert!!
Als Beilage hatte ich Reis. Einfach zum Nachkochen, aber großartig im Geschmack! Klasse!! So macht Kochen Spaß.

Das muss ich jetzt öfters kochen!

Viele liebe Grüße

Elke
PS: Foto von mir kommt noch!
Kommentar hilfreich?

pasa

07.04.2008 12:23 Uhr

Hallo,
wir haben das Rezept vor 2 Tagen ausprobiert und können nur sagen: Perfekt! Uns hat es wirklich sehr gut geschmeckt. Ich habe den TK-Blattspinat vorher ganz kurz abgekocht ... wahrscheinlich nicht unbedingt notwendig. Dazu hatten wir einfach nur Baguette und Tomatensalat mit Fetakäse.
Das Rezept ist wirklich super vorzubereiten und von den Zutaten einfach aber sehr lecker. Werden wir auf jeden Fall auch mal Gästen servieren. Vielen Dank!
LG Pasa
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

07.04.2008 15:26 Uhr

@all,

vielen lieben Dank für die netten Kommentare und vorallem die tollen Bewertungen!!! *freu*

LG Julie
Kommentar hilfreich?

stage2

02.06.2008 18:50 Uhr

Gutes Rezept.. war echt sehr gut... und geschmeckt hat das erst...mmmmmhhhhhh....
Kommentar hilfreich?

Krümel-Liese

02.06.2008 20:39 Uhr

Hallo!

Das war sehr lecker... Ich habe nur Sahne mit Schmelzkäse verrührt weil ich keinen Schmand hatte. Zusätzlich habe ich noch etwas Knofi-Soße mit untergerührt.
War echt klasse und hat meines Erachtens 5 Sterne verdient.
Vielen Dank fürs Rezept!

LG
Krümel-Liese
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MissPlanlos

13.05.2013 11:43 Uhr

Hallo! Dein Rezept habe ich gerade für meine beiden Kids und mich zum Mittag vorgekocht. Wir lieben Spinat (der Papa leider nicht - deshalb bekommt er etwas anderes). Natürlich musste ich gleich mal kosten und es ist sooooo lecker! Ich kanns kaum bis zum Mittagessen abwarten. Hoffentlich sind meine Kinder genauso begeistert. Danke für das tolle Rezept; das gibts ab jetzt ganz bestimmt öfter mal.

LG Miss Planlos
Kommentar hilfreich?

EddieT

22.02.2014 19:58 Uhr

Heute Abend hab ich dieses Rezept ausprobiert. Es war sehr sehr lecker. Leute, kocht es so wie es hier geschrieben ist...ich kann es nur weiterempfehlen!! Weiter so!! :-)

Viele Grüße

EddieT
Kommentar hilfreich?

babs47

16.05.2014 16:06 Uhr

Bin immer wieder auf der Suche nach leckeren Mahlzeiten, die ich ohne Kohlehydrate kochen kann. Ich habe Sauerrahm und Cremefine gemischt und den Schmelzkäse weggelassen, das ist nicht so meins. Dafür hatte ich noch einen Rest geriebenen Emmentaler, war auch gut! Dzu gab es einen Tomaten-Feta Salat, das reichte auch zum Sattwerden! Meine bessere Hälfte war zufrieden und meine Blutwerte werden es mir danken! Wird es bald wieder geben!

Biele Grüße,
Babs
Kommentar hilfreich?

Fendi1908

08.02.2015 19:55 Uhr

als "New-Low-Carb`er " bin ich auf dieses leckere Rezept gestossen. Ich hab´s etwas abgewandelt, indem ich den halb aufgetauten Lachs mit Bacon umwickelt einige Minuten in der Pfanne gebraten und vor dem Backen noch etwas Käse drüber gestreut habe..einfach ein Gedicht. !!

`er
Kommentar hilfreich?

DeeDee_kocht_gerne

30.08.2015 12:33 Uhr

War einfach zuzubereiten und schmckt super lecker! Hab den TK Lachs und Spinat abends schon im Kühlschrank aufgetaut. Zubereitung dauert weniger als 10 Minuten. Vielen Dank!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de