Zutaten

Brokkoli
1/2  Zwiebel(n)
250 g Tofu
2 EL Erdnussbutter
1/2  Zitrone(n)
50 ml Sojasauce, süße (Ketjap Manis)
Knoblauchzehe(n)
  Chilisauce
  Fischsauce
  Erdnüsse
  Öl (Sesamöl)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdnussbutter mit etwa 50 ml Wasser verrühren. Die Sojasauce und den Saft der Zitrone hinzugeben. Das Ganze gut mischen, mit Chilisauce und Fischsauce abschmecken und beiseite stellen.

Den Brokkoli in Röschen zerteilen. Den übrig gebliebenen Brokkolistrunk schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese blanchieren und beiseite stellen.

Zwiebel, Knoblauch sowie Tofu würfeln und im Öl anbraten (am besten im Wok). Die Erdnuss-Soja-Sauce und die Brokkoliröschen hinzugeben und alles ein wenig köcheln lassen. Hin und wieder gut durchrühren. Achtung: Die Brokkoliröschen sollen nicht verkochen, sondern bissfest bleiben.

Auf einen Teller geben und mit den Brokkolistumpf-Scheiben (die schön knackig sein sollten) sowie einigen Erdnüssen garnieren.

Man kann das Ganze gut variieren, indem man z. B. weniger Erdnussbutter oder statt Wasser Milch nimmt. Vorsicht mit der Fischsauce, die schmeckt schnell durch, verleiht dem Gericht richtig angewendet aber den nötigen Tiefgang.

Möchte jemand eine Beilage, ist Reis zu empfehlen.