Drei *B* Marmelade

Brombeer, Birne, Banane

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

800 g Brombeeren, gewaschen, gut abgetropft, verlesen
200 g Birne(n), geschält und in Stückchen geschnitten
Banane(n) (ca. 200 g)
Vanilleschote(n)
500 g Rohrzucker (Gelier-Rohrohrzucker), 2:1
Zitrone(n), Saft davon
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brombeeren, Birnenstückchen und halbierte, längs aufgeschnittene Vanilleschote mit dem Gelierzucker mischen, evtl. leicht stampfen und einige Stunden, am besten über Nacht, Saft ziehen lassen. Dann leicht erhitzen, dabei gelegentlich umrühren, bis sich der Zucker ganz gelöst hat.

Durch ein Sieb passieren (Flotte Lotte - Vanilleschote vorher rausnehmen!). Die Banane in kleine Stückchen schneiden und zum Mus geben. Zusammen mit dem Zitronensaft unter Rühren erhitzen und 3-4 Minuten kochen (Gelierprobe!). Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen, diese 10 Minuten auf den Kopf stellen, umdrehen und ungestört abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Ronja78

06.06.2009 10:44 Uhr

Mh, echt lecker! Ich habe sie schon im letzten Jahr eingemacht und hänge mit der Bewertung etwas hinterher, aber die Marmelade wird's mit Sicherheit auch in diesem Jahr wieder geben. Leider habe ich nicht mehr daran gedacht, ein Foto zu machen, aber beim nächsten Mal!

Schönen Gruß
Ronja
Kommentar hilfreich?

kampfmaus68

24.11.2010 10:58 Uhr

Hallo,
kann man da auch gefrorene Brombeeren nehmen?
LG
Renate
Kommentar hilfreich?

eva1460

25.11.2010 00:08 Uhr

Hallo Renate,
ich denk schon, habe es aber immer mit frischen gemacht....
Es würde mich interessieren, wie Dein Ergebnis wird!
Viel Erfolg!
LG Eva
Kommentar hilfreich?

emse63

13.02.2012 20:34 Uhr

Hallo...

letzten Herbst habe ich Mengen eingefrorener Brombeeren geschenkt bekommen..., Birnen hatte ich auch noch in Mengen im Vorrat, da kam mir dieses Rezept genau zur rechten Zeit!

Lecker..., auch mit gefrorenen Brombeeren!

Grüße und danke für das Rezept!
Elke
Kommentar hilfreich?

eva1460

14.02.2012 17:47 Uhr

Hallo Elke,

vielen Dank - auch für das Mitteilen Deiner guter Erfahrungen mit den gefrorenen Früchten!

Liebe Grüße
Eva
Kommentar hilfreich?

sonrisa77

21.09.2015 14:47 Uhr

Lecker!
Kommentar hilfreich?

Lüntje

16.10.2015 23:23 Uhr

In diesem Jahr gab es in meinem Garten eine wahre Brombeerschwemme. Ich habe die Früchte mit ganz wenig Birnensaft aufgekocht, durch die Flotte Lotte passiert, portionsweise eingefroren und habe so jederzeit die Grundlage für verschiedene leckere Fruchtaufstriche ohne Kernchen zur Hand.

LG - Lüntje
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de