Zutaten

4 kg Gans
Äpfel (Boskop), grobe Würfel
Zwiebel(n), grobe Würfel
  Beifuß
800 ml Fond, (Gänsefond)
2 TL Speisestärke, (Gustin)
  Salz
  Pfeffer
  Majoran
  Für die Dekoration:
  Orange(n) - Scheiben
  Thymian
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gans innen und außen salzen und pfeffern.
Apfel- und Zwiebelwürfel mit dem Beifuß vermengen und die Gans damit füllen, die Öffnung zunähen, die Gans vielfach mit einer Gabel einstechen und auf den unteren Rost über einer Saftpfanne 30 Minuten im auf 220°C vorgeheizten rösten.
Dann 500ml heißes Wasser in die Saftpfanne gießen, nach weiteren 30 Minuten die Hitze auf 180°C reduzieren und 2,5 Stunden weiter garen, dabei häufig beschöpfen

30 Minuten vor Ende der Garzeit die Gans mit konzentrierter Salzwasserlösung einpinseln, damit die Haut kross wird. Gans warm stellen.
Den Fond mit Gänsefond loskochen, per Fetttrennkännchentrick entfetten und die Sauce mit Gustin binden sowie mit Salz, Pfeffer und Majoran pikant abschmecken.

Als Beilagen: Rotkohl mit Cranberries o. Rosenkohl mit Maronen, Kartoffeln o. Kartoffelplätzchen.
Auch interessant: