Wackelpudding - Bowle

Bowle mit Wackelpudding, Früchten und viiieell Alkohol und viiiieeell Geschmack
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Limette(n)
2 Dose/n Ananas, kleine Stücke
2 Dose/n Pfirsich(e)
Kiwi
1 Pck. Götterspeise (Waldmeistergeschmack)
 n. B. Zucker
3/4 Flasche Weinbrand
1 Flasche Wodka
1 Flasche Wein, weiß
1 Flasche Sekt, halbtrocken
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Limetten abwaschen, in Stücke schneiden und in einen Eimer geben. Die Dosenfrüchte mit Saft dazugeben. Es ist für den Verzehr besser, wenn man die Pirsche in kleine Stücke schneidet. Hinzu kommen die Kiwis, die geschält und in Stücke geschnitten werden. Nun die 3/4 Flasche Weinbrand und ca. 2/3 des Wodkas auf die Früchte gießen. Abdecken und für mindestens einen Tag kühlstellen (je länger, desto besser… aber nicht zu lange).

Den Wackelpudding wie auf der Verpackung beschrieben zubereiten, allerdings wird hierbei ein Teil des Wassers durch den restlichen Wodka ersetzt. Nicht kochen lassen, nur heiß machen, sonst verdampft der Wodka. Wackelpudding in eine flache Auflaufform geben und kühlstellen.

Nun wird der Läuterzucker zubereitet (wichtig, da sich der Zucker in der Bowle in "Normalform" nicht auflöst). Etwas Wasser, ca. 400 ml, in einen Topf geben und erhitzen. Zucker darin auflösen. Menge hierbei je nach Belieben, etwa 1:1. Läuterzucker abkühlen lassen.

Wenn die Früchte gut durchgezogen sind, können die Vorbereitungen weitergehen. Den Läuterzucker zu den Früchten und dem Alkohol hinzugeben. Die Auflaufform, in der der Wackelpudding ist, mit warmen Wasser leicht anwärmen, damit sich der Pudding besser löst. Aus der Form kippen, in mundgerechte Stücke schneiden und auch in den Eimer geben. Jetzt nur noch den Wein und (kurz vor Verzehr) den Sekt hinzugeben.

Die Menge des Weins und des Sekts variiert je nach Größe des Eimers. Falls noch etwas Wackelpudding-Pulver vorhanden ist (ca. 1 Esslöffel), einfach zu der Bowle hinzugeben und gut verrühren, das gibt einen leckeren Waldmeistergeschmack. Klingt vielleicht etwas zu stark, aber schmeckt fantastisch!

Ich habe die Bowle mal an Silvester gemacht und seitdem werde ich ständig gebeten, diese Bowle zu machen. Ist also super angekommen! (Für den Morgen danach braucht man dann nur noch ein Glas Wasser und eine Aspirin)

Kommentare anderer Nutzer


Simone70

27.06.2008 21:05 Uhr

Hallo zusammen
Das hört sich nach einer richtig guten Partybowle an - aber what the hell ist "Läuterzucker" und wieviel Gramm brauche ich??!?Danke schon mal für eine Antwort!

sonnendeck

28.06.2008 10:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Simone!

Kann auch sein, dass ich das falsch geschrieben habe, kenne das auch nur von meinem Bruder, der Koch ist.
Also für diesen Zucker nimmst ca. 500g Zucker und gibst ihn in ca. 500-600ml Wasser und lässt dies zusammen aufkochen. Der Zucker kann sich dann wunderbar auflösen. Je nach belieben gibst du die Flüssigkeit dann in die Bowle ... ich würde aber einen moment warten, bis sie sich abgekühlt hat ;-)
Man nimmt Läuterzucker auch häufig für Cocktails oder Süßspeisen.

Viel Spaß und einen feucht-fröhlichen Abend ;-)

MaiiPod

01.02.2013 20:30 Uhr

Rein theoretisch muss man das Wasser nicht aufkochen, da Zucker eine Löslichkeit (bei 20 Grad und Normaldruck) von 203,9 g in 100 ml Zucker hat. Jedoch dauert es dann sehr lange bis sich alles aufgelöst hat (7-8 Löffel Zucker in kalter Limonade brauchen schon ewig bis sie sich auflösen). Mit Erhöhung der Temperatur beschleunigt sich dieser Prozess, es ist also zu empfehlen das Wasser aufzukochen.

Simone70

28.06.2008 20:31 Uhr

@sonnendeck: Ja, supi, dann kann die Party ja starten!! Danke!

doreen0207

07.07.2008 14:53 Uhr

Hallo,

die Bowle war wirklich sehr lecker. Aber leider hat das mit unserem Wackelpudding nicht so geklappt. Er ist nicht fest geworden und somit haben wir auf den Wackelpudding verzichtet.

LG
Doreen

sonnendeck

07.07.2008 15:06 Uhr

Oh, das tut mir leid. Bei mir ist er bisher immer fest geworden. Hoffe, das ihr trotzdem euren Spaß hattet ;-)

Blubberbernd

23.07.2008 16:47 Uhr

Die Bowle war der Hammer - also Gönnungsfaktor 10.
Hat sich gut wegschlemmern lassen, auch wenn wir ne ganze Flasche Weinbrand benutzt haben. Die Wirkung war nicht zu verkennen, vor allem die Früchte haben einen sehr angewuselt und der U-Faktor stimmte bei Mister S. am späten Abend auch :)
danke für dieses tolle Rezept sag die Gönnercrew

angiohnee

07.11.2008 14:46 Uhr

Haben gestern die Bowle für unsere Party heut Abend angesetzt! Konnten's uns nicht verkneifen schon ein "Gläschen" zu probieren! (Mit dem Ergebnis, dass ich heut nochmal einkaufen musste :) )
Obwohl die Götterspeise noch nicht fertig war und wir die "Basis" einfach nur mit Prosecco aufgegossen haben, war die "Vor-Bowle" einfach der Hammer!!!!!!!!!!!!!!!
Schmeckt heut Abend sicher nochmal besser... (uiuiuiui das wird gefährlich ;) )
Hab heut früh dann auch problemlos die Götterspeise in Würfel schneiden können, is alles super fest geworden...

Vielen Dank für das super Rezept!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bienchen-01

01.02.2009 20:48 Uhr

Danke für das tolle Rezept! Gibts bei und jetzt auch öfters. Leider musste ich auch nochmal ansetzen da meine Gäste schon heimlich ausprobiert haben.... Ich hatte aber in Bezug auf Götterspeise vorgesorgt! (Man ahnt es manchmal doch...) Habe daher grünen und roten Wackelpudding in Würfel geschnitten und weniger Obst zugegeben. Sieht lustiger aus - aber die Wirkung war nicht zu überhören..... Wir hatten unseren Spieleabend ( Activity )! So lustig war das Spiel schon lag nicht mehr wie mit dieser verrückten Bowle!!!!! Vielen vielen Dank!!!!

schnupfensuse

03.03.2009 19:31 Uhr

Der absolute Wahnsinn. Ich hatte nach einer einfachen Bowle gesucht - die aber trotzdem einen gewissen Pfiff hat - Götterspeise mit Wodka angesetzt fand ich super.

Habe ich dann auch sofort ausprobiert (kleine Abwandlung: anstatt Sekt habe ich auch Prosecco genommen) - der Geburtstag war so lustig, dass wir sogar mit den Götterspeisenstückchen interessante Experimente gemacht haben (da hatten alle schon mehrere Gläser mit viel Obst intus).

Alle haben mich nach dem Rezept gefragt - bei der Zusammensetzung darf es eigentlich gar nicht schmecken, war der Kommentar. Aufgrund dieser tollen Bowle haben alle bestimmt, dass die Bowlensaison eröffnet wird und wir uns jeden Monat einmal zum "Probieren" treffen.

Nächstes Mal mache ich auf jeden Fall die doppelte Menge - so schnell war bei uns noch keine Bowle alle.

Eine Frage habe ich noch - werden die Limetten eigentlich nachher rausgefischt oder werden sie vorher filetiert?

sonnendeck

03.03.2009 20:21 Uhr

Hallo.
es freut mich, dass ihr so einen Spaß hattet.

Also die Limetten lass ich einfach immer drinnen..dann kann man sie noch je nach belieben im glas ausdrücken. Filetieren ist aber natürlich auch eine gute Idee ;-)

Viel Spaß beim nächsten Bowlenabend ;-)

Engelchen21184

10.04.2009 22:28 Uhr

Also diese Bowle ist echt der Wahnsinn! Kriegst 5***** von mir! :-)

Habe das Rezept ja schon vor langer Zeit entdeckt und musste Sie die letzten 2 Jahre an silvester machen!

Auch an Geburtstagspartys immer ein MUSS!

Lg

Dana2205

05.06.2009 08:16 Uhr

Halli Hallo....

hab die Bowle zu meine B-Day Feier gemacht und das war das 1.mal das ein riiiieeeeesen Topf Bowle alle geworden ist!!! Musste zum Schluss noch ne Flasche Sekt nachgießen weil kaum noch was da war!! Einfach nur Hamma-Lecker!!!
Habs zwar ein wenig abgewandelt, aba tortzdem voll lecker. Da mein B-Day nach dem Herrentag war, dacht ich mir ich müsse nicht wieder so viel Alkohol verwenden, also hab ich den Wackelpudding ohne Wodka gemacht und die Früchte nur mit einer Flasche Goldkrone eingelegt (hatte 3 Dosen Fruchtcocktail+1 Dose Ananas +1 Dose Mandarinen). Aufgefüllt hab ich das dann mit 2 Flaschen Moscato und einer Flasche Sekt.
Meine Freunde waren einfach nur begeistert, vorallem von dem Farbspiel mit dem Wackelpudding (hatte mich für die Sorte Kisch entschieden).
Das wird nicht das letzte mal gewesen sein das ich die Bowle gemacht hab!!!

SandyCheeks

02.08.2009 12:04 Uhr

die bowle ist super :)
habe sie aber in etwas abgewandelter form gemacht und nur frisches obst genommen und keinen zucker!
war der knaller :D leider haben wir die 8liter zu dritt nicht geschafft *puh* ^^

danke für das rezept!

sannegut

15.08.2009 07:20 Uhr

Hallo...

Hab mal ne ganz blöde Frage:

Löst sich der Wackelpudding nicht auf in dem Alkohol?
Bleibt Der wirklich in Würfelform und auch fest?

LG Sanne

sonnendeck

20.08.2009 13:12 Uhr

Der Wackelpudding löst sich nicht auf, keine Angst ;-)
Ich nehme übrigens immer Waldmeistergeschmack, schmeckt besonders interessant damit.

Liesie87

20.08.2009 13:02 Uhr

Hallo!

Ich habe das Rezept am Samstag zu meiner Geburtstagsfeier ausprobiert... ich kann nur sagen: DER HAMMER!:)

eine sehr leckere bowle mit hohem spassfaktor!!!

mit dem wackelpudding: zum schiessen!:D

vielen dank für dieses tolle rezept, ich werde auch noch fotos hochladen!:)

Sallybikerbraut

21.08.2009 08:17 Uhr

Hallo Leute
Kann mir jemand sagen wieviel das ungefähr wird?
Ich muß bei unseren Partys immer einen 10l Eimer voll Bowle machen weil schon einige Männer mitbekommen haben, daß Bowle ein leckeres Gesöff ist.
Aber da muß ich bestimmt die doppelte Menge nehmen - oder?
Die nächste Party steht schon Anfang September vor der Tür. Würde mich freuen wenn bald eine Antwort kommt!!!

Danke und liebe Grüße Sally

sonnendeck

21.08.2009 10:52 Uhr

Hallo Sally,

für gewöhnlich mache ich diese Bowle immer in einem großen Eimer. Wenn du die genannten Mengenangaben nimmst, solltest du den 10L Eimer locker voll bekommen.

Viel Spaß

sonnendeck

21.08.2009 10:53 Uhr

achja... zur Not kannst du noch eine weitere Flasche Sekt drauf gießen.. aber dann sollte es wirklich reichen.

Sallybikerbraut

24.08.2009 07:04 Uhr

Hallo Sonnendeck
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, bin schon total gespannt wie sie schmecken wird und was unsere Gäste dazu sagen. Melde mich danach wie sie angekommen ist.
Liebe Grüße Sally

catrin18

15.11.2009 09:55 Uhr

hallo
ich feier am freitag meinen geburtstag und hab nach einer leckeren etwas ausgefallens chmackhaften bowle gesucht, da bin ich auf diese gestoßen und möchte sie gern ausprobieren, allerdings hab ich noch ein paar fragen welcher wodka wird verwendet rot,klar? schwarz? eine besondere sorte? welcher wein nehmt hier ? und was versteht man unter weinbrand ?
ich würd mich müber eine möglicht baldige antwort freuen und vllt über ein paar beispiele mit welchem vodka wein und weinbrand es bei euch gut geschmeckt hat? nicht dass ich mir nachher die mühe amch und es nicht schmeckt:_)

lg

Sthern

23.11.2009 00:16 Uhr

Hallo, du kannst einfach den klaren Wodka nehemn, und bei dem Weinbrand nim einen der dir schmeckt, oder du holst einfach den guten Cointreau, aber vom Prinzip her ist es egal.

Sthern

23.11.2009 00:18 Uhr

Hallo, habe die bowle vor einigen Wochen auf einer Pary von einer Freundin probiert, als ich das Rezept gelesen habe, dachte ich oh man, das kann gar nicht schmecken, aber so war es nicht.
Die Bowle ist super lecker und durch die Früchte und die Limetten sehr erfrischend, und ich muss sagen den ganzen Alkohol schmeckt man gar nicht so stark raus, aber haut trotzdem gut rein.

LG Sthern

Nadine8808

24.11.2009 16:33 Uhr

Hallo!!!
kann man die bowle denn auch mit anderer götterspeise machen??? zitrone oder so???
LG

sonnendeck

17.12.2010 17:55 Uhr

einfach ausprobieren.. schmeckt sicher auch... mein Liebling ist und bleibt Waldmeister!!

kaspe

02.01.2010 10:07 Uhr

Ich hab die Bowle an silvester gemacht.Die kam sehr gut an.Hat wirklich jedem geschmeckt.Aber sie ist wirklich stark.Was man beim Trinken gar nicht so merkt:-)

Hella1801

12.01.2010 16:28 Uhr

Huhu,

ich habe die Bowle auf einen Geburtstag gemacht, kam echt super an.
Ich habe den Sekt und Wein in eine Gießkanne als Gag und dann die Bowle geschöpft und mit der Kanne aufgegossen ;)
Haben auch noch 1-2 Äpfel reingeschnitten. Den Läuterzucker habe ich nicht 1:1 gemacht, sondern 100gr weniger Zucker rein, aber das hat nichts ausgemacht.
Echt ein klasse Rezept!!!!!!!!

Mary-Jane

29.06.2010 18:58 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich habe diese Bowle letzten Freitag für die Tupperparty einer Freundin gemacht und durchweg positive Resonanzen erhalten.
Allerdings sollte man schon darauf achten, dass man die Bowle kühlt, wenn sie nicht ratzfatz leer getrunken wird, denn sonst schmeckt sie irgendewann einfach nicht mehr.

Das nächste Mal werde ich sie aber mal mit Limettensaft statt der Limetten ausprobieren, da diese doch etwas umständlich sind (Stichwort Entsorgen...).

Viele Grüße,
Maria

Nike21

27.07.2010 13:32 Uhr

Hallo,

bei den super Bewertungen/Kommentaren möchte ich die Bowle jetzt am WE auch mal ausprobieren. Meine Frage: Nehme ich kleine, mittlere oder große Dosenfrüchte?

Vielen Dank im Voraus und Liebe Grüße

sonnendeck

17.12.2010 16:52 Uhr

mundgerechte Stückchen ;-)

nhb

17.12.2010 15:11 Uhr

hallo, ich hab jetzt mir alle Kommentare durch gelesen und die Bowle muss ja der Wahnsinn sein.
Ich bin dieses Jahr dran eine Bowle zu machen und da bin ich drauf gestoßen, nur hab ich ein Problem mir das vorzustellen.
Ich hab noch nie Weinbrand getrunken...Schmeckt es mir trotzdem? Und wein wird bei meinen Freunden und mir auch nicht so viel getrunken! soll ich es dann lieber lassen und mir einen anderen aussuchen?
wäre schön wenn mir einer oder mehrere mir antworten würden :)

sonnendeck

17.12.2010 16:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo nhb,

ich glaub da kann ich dich beruhigen. Man schmeckt eigentlich generell keinen Alkohol raus (meiner Meinung nach). Der Geschmack des Wackelpuddings und der Früchte überdecken den Alkohol eigentlich ganz gut. Um sicher zu gehen, berücksichtige meinen Tipp mit dem extra Esslöffel Wackelpuddingpulver, der direkt in die Bowle kommt.
Ich habe vor der Bowle auch noch nie Weinbrand getrunken und mir hats super geschmeckt. Selbst die Männer, die weder auf Wein noch auf Sekt stehen waren nicht mehr von der Bowle weg zu bekommen. Probiers einfach aus.
Bei mir gibts dieses Jahr zu Silvester auch wieder diese Bowle :D
Viel Spaß!

Nachtwind_eins

24.01.2011 11:10 Uhr

Seeehr lecker!
Habe der Bowle keinen Zucker zugesetzt, aber sie war trotzdem saugut, sehr alkoholhaltig, süffig und kam bombe an :D
Tolle Idee!!!

ReniK

13.02.2011 12:02 Uhr

Hallo,

die Bowle schmeckt super. Ich hab allerdings die Limetten durch Saft ersetzt. Die gab´s nicht das letzte Mal bei mir.
Nur Vorsicht - der nächste Tag kann mit schwerem Kopf beginnen.

LG Reni

hoppeli2008

14.06.2011 08:19 Uhr

Super lecker,die Bowle hat es in sich.Für Liebhaber die es gerne süß mögen.Habe sie jetzt schon das zweite mal gemacht,habe beim zweiten mal weniger zuckerlikör genommen.war mir beim ersten mal zu süß!Gruß hoppeli2008

fabian030409

14.07.2011 20:35 Uhr

hallo ich wollte die bowle morgen machen
wievielgötterspeise brauch ich ??
ist mit 1 pck. packung gemeint ??

in einer packung sind ja 2 Tüten

Lieben Gruß

Fabian030409

sonnendeck

14.07.2011 20:45 Uhr

Hallo fabian030409,

das ist in der Tat eine gute Frage. Habe die Bowle schon länger nicht mehr gemacht. Versuche mich zu erinnern :D ... Es muss zum Schluss soviel sein, dass eine durchschnittlich große Auflaufform ca. bis zur Hälfte her Höhe gefüllt ist. Wie viel Wasser braucht man denn nochmal pro Päckchen? Ich glaube ich habe immer nur einen der beiden Beutel genommen.

Stern89

01.03.2012 14:57 Uhr

Hallo
Ich habe die Bowle schon 2 mal gemacht und die ist immer wieder Hammer mäßig angekommen beim letzten mal habe ich die doppelte Menge gemacht das waren dann Ca 10 Liter von von denen ist nicht mehr Übrig geblieben.
Ein wirklich super Rezept die absolut klasse angekommen ist und die ich auch in Zukunft bei Festlichkeiten zubereiten werde :D
Danke für das leckere Rezept

Bineeeeee

03.06.2012 22:37 Uhr

Also ich werde das sehr bald ausprobieren, dass hört sich so geil an. Aber wie wird das mit dem Wackelpudding dann und das dann fest???

sonnendeck

03.06.2012 23:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der wird auf jeden Fall fest.... zumindest war es bei mir bislang immer so. Es kann sein, dass wenn der Wackelpudding mehrere Stunden in der Bowle lag, er sich irgendwann anfängt aufzulösen, aber eigentlich ist das nicht sooo schlimm, sondern eher praktischer beim Trinken :D
Viel Spaß!

Thresenfee

18.06.2012 14:22 Uhr

Hallo,

habe letztes WE die Bowle für unsere Firmenfeier gemacht und sie war ein voller Erfolg. Die Mädels waren total begeistert und selbst die Männer, die erst meinten, Bowle wäre nur was für Frauen, haben sich ordentlich nachgeschenkt. Ein Hammer-Rezept, für das ich auch sechs Sterne vergeben würde!
Mir war allerdings bei der Zubereitung nicht ganz klar, ob ich nun die großen Dosen Ananas und Pfirsich nehmen sollte oder die kleinen. Ich hab mich dann für jeweils eine große statt zwei entschieden, war völlig okay. Die fehlende Süße wird ja danach mit dem Läuterzucker ausgeglichen. Ich hab die Bowle vor der Zuckerbeigabe probiert und es gleich wieder gelassen, da sie einem ohne Zucker die Puschen auszieht!!! Aber richtig!

Kopfschmerzen hatte ich am nächsten Tag übrigens nicht! :-)

mellysa

28.12.2012 12:07 Uhr

Wir haben die Bowle zu meinen geburtstag gemacht und es war super lecker.. die Männer haben kein bier mehr getrunken und selbst frauen die sonst nicht viel trinken haben sich darauf gestürzt..
ist sehr zu empfehlen.
unseren eimer mussten wir laufend nachfüllen weil sie so schnell weg ging.
und trotz des vielen alkohols hat man es nicht rausgeschmeckt...
Sylvester wird sie wieder gemacht...
Freu!!!
Danke schön!!!

gerryone

04.01.2013 17:46 Uhr

Absolut perfekt!!!! Die Bowle ging mal richtig gut weg! Der Renner bei unserer Silvesterparty!!! Vor allem die Herren der Schöpfung fröhnten dem edlen Getränk!!! Das liegt vermutlich an der Weinbrand-Note und den Limetten, die eine klein wenig herbere Geschmacksnote reinbringen!

Die Bestellungen zur nächsten Party wurden jedenfalls reichlich ausgesprochen!

Deshalb gibts natürlich die volle Punktzahl !!!

LG von gerryone

sonnendeck

19.01.2013 13:05 Uhr

Vielen Dank!!

nicole170

11.01.2013 18:46 Uhr

Haben die Bowle zu Silvester gemacht...Kam nicht bei allen gut an...
Der gewürfelte Wackelpudding war nicht so mein Ding...ansonsten war Sie ganz gut...

MFG

sonnendeck

19.01.2013 13:03 Uhr

Dass Wackelpudding in der Bowle ist, sagt der Name ja schon.. aber freut mich dass du sie trotzdem ausprobiert hast. Ich hoffe ihr hattet trotz Wackelpudding einen schönen Abend.

prometheus2404

18.02.2013 16:07 Uhr

Gabs zur letzten Geburtstagsparty. Die Götterspeise hat sich irgendwann aufgelöst. Aber sehr lecker und fruchtig. Wenn man das ganze nen Tag ziehen lässt schmeckts noch besser

MaiiPod

20.02.2013 16:47 Uhr

Meinst du etwa 24 Stunden sind zu viel um die Früchte durchziehen zu lassen? Möchte das alles am Abend vorher vorbereiten und am Abend darauf servieren.
Schnelle Antwort wäre toll!

sonnendeck

21.02.2013 19:22 Uhr

Nein, das ist nicht zu viel. Kannst es sogar 48h ziehen lassen... je länger die Früchte im Alkohol liegen, desto mehr saugen sie auf.

Viel Spaß ;-)

smarto

01.03.2013 20:34 Uhr

Hallo,
ich habe die Bowle für einen Geburtstag am nächsten Tag schonmal vorbereitet, und habe nun festgestellt, dass meine Bowleschüssel von 5 Litern schon vollkommen mit den Früchten, dem Wodka und dem Weinbrand gefüllt sind (Was jetzt schon seeeehr lecker aussieht).
Nun ein bisschen rumgerechnet bedeutet dass bei der Menge, dass auf 5000 ml Bowle insgesammt nur ca. 250ml Götterspeise kommen (laut Packung gebe ich 500ml Wasser zum Pulver).

Ist das nicht ein bisschen zu wenig für diese riesige Menge an Früchten, Zuckerwasser und Alkohol?

Gruß,

JuliaB667

30.12.2013 22:55 Uhr

Danke für das tolle Rezept war suuuuuper lecker mehr kann man dazu nicht sagen

schnittchen-fee

04.01.2014 00:55 Uhr

Also bei uns gab`s die Bowle zum Neujahrsempfang. Ich hab den Weinbrand gegen weißen Rum ausgetauscht und den Wackelpudding schön klein gewürfelt, ist bei allen richtig gut angekommen und wir waren 16 Personen.

Vielen Dank für das tolle Rezept

serafina79

07.01.2014 20:40 Uhr

Die Bowle war sehr lecker,wurde auch fleißig getrunken.Aber die eingelegten Früchte waren ganz schön heftig,würde das nächste mal einfach nur eine Flasche Wodka für die bowle benutzen :).
gruß,

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de