Gulaschsuppe

einfach nur lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Gulasch vom Rind
Zwiebel(n), gewürfelt
Möhre(n), in Scheiben
Paprikaschote(n), grün, gelb, rot in Streifen
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
3 EL Tomatenmark, oder 3 frische Tomaten in Würfel geschnitten
1 EL Majoran, gerebelt
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Cayennepfeffer
Chilischote(n), gehackt
1 Liter Rinderbrühe
150 ml Wein, weiß, trocken
1 Becher saure Sahne
  Salz
  Öl
600 g Kartoffel(n), in Würfeln ca. 2x2 cm
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Gulasch mit den Zwiebeln und Knoblauch scharf im Öl anbraten. Anschließend Tomaten bzw. Tomatenmark einrühren und mit der Brühe ablöschen.
Alles würzen. Chilischote dazugeben und eine gute Stunde bei niedriger Temperatur und geschlossenen Deckel köcheln lassen.
Gemüse und Kartoffeln sowie den Wein zufügen und eine weitere halbe Stunde bis 45 Minuten bei geschlossenen Deckel köcheln lassen.
Das Ganze abschmecken, nach Geschmack nachwürzen und saure Sahne einrühren. Dazu passt Stangenweißbrot und der Wein.

Kommentare anderer Nutzer


camouflage165

05.01.2009 10:59 Uhr

Ein leckeres Süppchen, vielen Dank für das Rezept!
Ich habe allerdings deutlich mehr Flüssigkeit als 1150 ml (Wasser und Wein) genommen,
bei der Menge Fleisch und Gemüse wäre es sonst mehr ein Gulasch statt einer Gulaschsuppe
geworden. Und ich habe den Weißwein durch Rotwein ersetzt, dass hängt für mich allerdings
eher mit der Optik zusammen (ich mag Gulaschsuppe lieber kräftig rot/braun als hell).

LG
camouflage165

LiliVanilli

16.02.2011 18:04 Uhr

*

Hallöchen,

ich mache diese Suppe öfters... total lecker.
Gutes Rezept.Habe es etwas abgewandelt- anstatt Weißwein- Rotwein, gibt dem Ganzen noch mehr Geschmack.
Die Suppe schmeckt auch noch einen Tag später, wenn etwas übrigbleibt :)

Danke für das leckere Rezept !
Lieben Gruß
LiliVanilli

Anbuku

14.07.2011 16:15 Uhr

Sehr lecker! Aber ich werd das nächste Mal auch Rotwein nehmen, auch wegen der Farbe.

Gucky60

10.10.2011 00:23 Uhr

Hallo zusammen,
ich würze immer noch mit etwas gemahlenem Kümmel, ca. 1 Teel. und 2 Lorbeerblättern. Vielen Dank für das leckere Rezept.
mfg
Dirk

narino

15.02.2012 11:40 Uhr

Super lecker, habe aber auch mehr Flüssigkeit genommen..danke für das Rezept l.g

DarkPixel

02.06.2012 11:59 Uhr

Hmmmm lecker, haben es jetzt schon zweimal nachgelockt. Wir verwenden einen trockenen Merlot anstatt Weißwein und runden zum Schluss mit süßer Sahne ab. Echt Klasse!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de