Maulwurftorte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
140 g Butter
200 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver
1 Dose/n Mandarine(n)
3 m.-große Banane(n)
Zitrone(n), den Saft
3 Becher Sahne
3 Pck. Sahnesteif
  Puderzucker und Kakao zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier trennen. Fett, Zucker und 1 Pck. Vanillezucker schaumig rühren. Die Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und unterrühren, das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teig in eine Springform (26 cm) füllen und bei 175°C 45-50 min. backen. Gut abkühlen lassen. Den Tortenboden bis auf einen ca. 1 cm breiten Rand mit einem Löffel aushöhlen. Das Kucheninnere zerkrümeln. Die Mandarinen abtropfen lassen, die Bananen in Scheiben schneiden und mit der Zitrone beträufeln. Die Früchte auf dem Tortenboden verteilen. Die Sahne mit Sahnesteif und dem restlichen Vanillezucker steif schlagen und kuppelartig auf die Früchte häufen. Dick mit den Kuchenkrümeln bestreuen, dann mit Puderzucker und Kakao bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


Mammo5

17.01.2005 19:33 Uhr

Dieser Kuchen ist sau geil !
Schmeckt mega lecker !!!
Kommentar hilfreich?

selinaluca

28.06.2005 17:49 Uhr

super rezept, hat einfach klasse geschmeckt.

gruß selinaluca
Kommentar hilfreich?

Stetim

16.04.2006 20:58 Uhr

Hallo Sivi,

heute gab es deine Maulwurftorte zum ersten Mal ohne Backmischung. Und was soll ich sagen????????????
Dein Rezept schmeckt ja viel besser. Ist schon fast kein Stück mehr da. Habe unter den Teig noch Zartbitter-Schokoladenraspel getan, dass machte das ganze noch schokoadiger. Auch ne super Idee noch mit den Mandarinen sozusagen als "Lückenfüller" zwischen den Bananen.
Anbei ein paar Fotos.

LG Steffi
Kommentar hilfreich?

Benesch

24.04.2006 17:06 Uhr

Hallo,

ich habe heute das Rezept von Dir ausprobiert.

Leider habe ich diese Torte auch nur mit Backmischungen gemacht.
Habe mich nie daran getraut.
Ist ja wirklich super schnell und einfach.

Habe aber aktuell zur Saison,
frische Erdbeeren mit rein genommen.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Silvia
Kommentar hilfreich?

moni_28309

25.04.2006 16:16 Uhr

Hallo,

ich hatte ihn zu meinem Geburtstag gemacht. Ich bekomm nicht genug davon, er war sehr sehr lecker.
Nur weiterzuempfehlen. Hab halt nur die mandarinen weggelassen, mag ich persönlich nicht so gern.

schöne grüße
Moni
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Julia-80

27.06.2014 21:30 Uhr

hallo,
hab ich das richtig verstanden,in die sahnecreme kommt kein zucker rein?
Kommentar hilfreich?

4TonTine

18.09.2014 19:01 Uhr

Super lecker. Also der Kuchen steht jetzt fertig im Kühlschrank und wird morgen verspeist, aber die Teig- und Füllungsreste schmecken schon super :D
Ich hab eine Banane püriert für die Füllung püriert und die anderen Bananen und Mandarinen auf den Boden gegeben.
Freue mich schon auf die Resonanz, optisch definitiv ein Hingucker. Fotos sind auf dem Weg
Danke für das Rezept ;)
Kommentar hilfreich?

erdbeerfan2014

23.09.2015 16:02 Uhr

Super leckeres Rezept. Es ist sogar viel einfacher als ich dachte :) Deshalb gibt's von mir auch fünf Sterne. Allerding hab ich die Bananen bzw. Obst weggelassen. Trotzdem waren alle begeistert. Es wird sie sogar am Wochenende gleich (an einem Geburtstag) wieder geben.
Danke für das Rezept :)
Kommentar hilfreich?

Donnerstern

28.11.2015 09:50 Uhr

lecker!
Kommentar hilfreich?

sonnenschein307

02.12.2015 18:07 Uhr

der Hit bei den Kindern!!!! wir lassen Mandarinen weg, sonst alles so wie angegeben. fünf Sterne!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de