•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

220 g Mehl
100 g Haferflocken, fein
40 g Speisestärke
45 g Puderzucker
40 g Vanillezucker
200 g Butter, weich
1 Prise(n) Salz
 evtl. Vanilleschote(n)
  Zucker und
  Vanillezucker gemischt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die weiche Butter in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker, oder wer es lieber mag dem Mark einer Vanilleschote, (dafür dann den Vanillezucker weglassen und 80g Puderzucker verwenden) so lange verkneten, bis eine glatte und gleichmäßige Masse entsteht.
Nun die feinen Haferflocken zusammen mit dem Mehl, der Stärke und der Prise Salz hinzufügen und alles nochmals gut miteinander verkneten. Der Teig darf keinesfalls kleben, ist dies der Fall, dann ein wenig Mehl hinzugeben.
Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt im Kühlschrank für gut eine Stunde ruhen lassen, am besten wäre es, ihn über Nacht stehen zu lassen, ist aber kein Muss.

Nach dem Ruhen den Teig nochmals kurz durchkneten und dann zu einer 3 – 4 cm dicken Rolle formen.
Von dem Teig nun ca. 1 cm dicke Scheibchen abtrennen. Die kleinen Stücke nun zu Kipferln formen, d. h. erst zu Röllchen formen, die an den Enden etwas spitz zulaufen und diese dann zu Monden biegen. Vorsichtig auf ein gut gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen.
(Man kann den Teig auch ausrollen und mit Mond-Ausstechern ausstechen)

Das Blech in den vorgeheizten Backofen geben und bei 170°C Ober/Unterhitze gute 10-12 Minuten backen.
Die Kipferl dürfen nicht zu braun werden, sondern sollten schön hell bleiben.

Nach dem Backen ca. 3 Minuten abkühlen lassen und dann im Gemisch aus Zucker- und Vanillezucker sehr vorsichtig wälzen, sie sind recht zerbrechlich.
(Am besten ist es, wenn man das Zucker-Vanillezucker-Gemisch vorher nochmals im Mixer mixt, so wird es feiner.)

Die Kipferl sind sehr locker und mürbe und halten sich in der Dose sehr lange frisch.
Durch die Haferflocken schmecken sie kräftig und sind eine gute Alternative gegenüber den typischen Vanillekipferln.