Sauerkraut - Spaghetti

ungewöhnlich - aber schnell und lecker!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

350 g Spaghetti
500 g Sauerkraut
200 g Sahne
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spaghetti bissfest kochen.

In einer großen(!) Pfanne die Sahne erhitzen. Die Gemüsebrühe einrühren und das gut ausgedrückte Sauerkraut hinzugeben. Unter Rühren auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die abgetropften Spaghetti dazugeben und gut vermischen.

Kommentare anderer Nutzer


zimberli

20.05.2008 11:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Ich hätte nicht gedacht daß so ein eifaches Rezept doch so gut schmecken kann.
Ich habe nur noch etwas Zucker mit drangemacht.
Kommentar hilfreich?

sunny2304

07.06.2008 14:03 Uhr

Ich hätte auch nicht gedacht das dieses Rezept so lecker schmeckt! Und dann noch so schnell und einfach! Selbst mein Mann (Sauerkraut-Muffel) hat es gegessen,und sogar einen Nachschlag geholt!Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Lost-Hope

16.03.2009 09:54 Uhr

hab das Rezept jetzt schon 2 mal gekocht,einfach total lecker!!
Ich habe statt der Gemüsebrühe 1 Suppenwürfel genommen,hat genauso lecker geschmeckt!!
tolles Rezept!!
Kommentar hilfreich?

galu1905

24.03.2009 17:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe das Rezept auch ausprobiert und war angenehm überrascht. Ich konnte mir nicht so recht vorstellen, dass die Kombination Nudeln/Sauerkraut wirklich schmeckt (ich hatte schon ein Alternativ-Essen im Tiefkühlfach, für alle Fälle...)
Aber es war überraschend gut. Vor allem ist das Essen Ruck-Zuck fertig.
Statt Sahne habe ich Rama-Cremefine genommen. Hat nicht ganz so viele Kalorien.

Vielen Dank für das einfache aber originelle Rezept !

LG, Gabi
Kommentar hilfreich?

buddelinchen

11.04.2009 19:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es freut mich, daß das Rezept (positiv) überrascht :-). Ich selbst habe es übrigens auch schon einmal mit Rama ausprobiert, fand es allerdings nicht so gut wie die Version mit Sahne - obwohl ich diese sonst auch bei vielen Gerichten gerne durch Rama ersetze.

Ich würde deshalb empfehlen, das Rezept zumindestens das erste Mal mit Sahne zu kochen, weil man sonst eventuell enttäuscht sein könnte. Da sonst ja nichts Fettes darin ist, "verteilen" sich die Sahne-Kalorien ja auch gleichmäßig auf 4 Personen :-)).
Kommentar hilfreich?

Anastasiarosalia

29.05.2009 13:48 Uhr

Habe das Rezept gestern ausprobiert.(obwohl ich so meine Zweifel hatte) Sogar meinem Sohn, der normalerweise kein Sauerkraut mag, hat es geschmeckt. Danke für das schnelle, preiswerte Rezept!

LG Anastasiarosalia
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


GoldenAisha

24.06.2015 15:18 Uhr

Ich habe dieses Rezept schon mehrfach gemacht und wir finden es einfach klasse; da mein Mann zur Spezies fleischfressende Pflanze zählt, reiche ich noch Bratwürstchen dazu.
Kommentar hilfreich?

MX-5

30.06.2015 12:05 Uhr

Ja, ganz gut. Habe auch statt Sahne lieber Frischkäse und Milch genommen. Dazu frische Tomaten und etwas Pfeffer dran.

Gibt's gelegentlich mal wieder.

Bild kommt.

LG
MX-5
Kommentar hilfreich?

nifra85

05.10.2015 19:15 Uhr

Ich habe es mir heute auch gekocht. Anstatt Sahne (die ich nicht da hatte) verwendete ich 1 Flasche Rama Cremefine 3 Pfeffer mit Zitrone. Ich war ja auch etwas skeptisch aber es ist wirklich erstaunlich wie gut Spagetti mit Sauerkraut schmecken. Werd ich wieder machen. Klasse Idee. Heut Abend werd ich meinen Freund noch davon überzeugen dessen erster Kommentar dazu war "Pfui" aber ich bin sicher auch er wird seine Meinung dazu ändern.
Kommentar hilfreich?

Lolob

26.11.2015 14:02 Uhr

Heute gibt es erneut Deine Sauerkrautspaghetti bei uns. Sie sind mittlerweile fest bei meinen Lieblingsgerichten eingezogen und ich koche sie mind. einmal im Monat; eher öfter. Mittlerweile nehme ich häufig noch einen guten Schuss Milch dazu und auch (ganzer) Kümmel ist aus dem Gericht nicht mehr wegzudenken. Kann ich nur empfehlen.
Kommentar hilfreich?

eklis66

09.01.2016 11:27 Uhr

Habe das Gericht am 01.01. gekocht und war am Anfang etwas skeptisch. Ich nahm Cremefine anstatt Sahne und andere Nudeln. Meinem Mann hat es wunderbar geschmeckt, unsere Kleine war nicht so ganz begeistert, macht aber nichts.
Es geht sehr schnell und eine kleine Dose Sauerkraut steht immer im Vorratsschrank.
Das Gericht wird es jetzt öfters für Papa freitags geben.
Mal etwas anderes. Perfekt!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de