Zimteis - Guglhupf mit Ingwer - Schoko - Sauce

schönes Weihnachtsdessert, läßt sich hervorragend vorbereiten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 ml Milch
4 Stange/n Zimt
Eigelb
170 g Zucker
Eiweiß
450 ml Schlagsahne
2 cl Rum
10 g Kakaopulver
100 g Kuvertüre, zartbitter
1 TL Ingwer, frisch geriebener
1/2  Orange(n), unbehandelte, davon die Schale
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch und Zimtstangen aufkochen, bei geringer Hitze ca. 30 Min. ziehen lassen. Durchsieben.
Im heißen Wasserbad Eigelbe und 90 g Zucker schaumig aufschlagen. Heiße Milch zugießen, Masse cremig schlagen. In Eiswasser stellen und kalt schlagen.

Eiweiß und 50 g Zucker steif schlagen. 250 g Sahne steif schlagen, Eischnee, Rum und Sahne unter die Creme heben. Ein Drittel der Creme mit gesiebtem Kakao verrrühren. Helle Creme in eine Guglhupf-Form von 16 cm füllen. Kakao-Creme darauf verteilen. Spiralförmig mit einer Gabel durchziehen (marmorieren). Im Tiefkühler gefrieren lassen.

Restliche Sahne und Zucker erhitzen. Kuvertüre darin schmelzen. Ingwer und Orangenschale zufügen, ca. 20 Min. ziehen lassen, durchsieben.

Form in heißes Wasser tauchen. Eis stürzen. Nach Wunsch mit Schoko-Blättern und Sahne garnieren, in "Kuchenstücke" schneiden und mit der Sauce anrichten. Kann mindestens 3 Tage im Voraus zubereitet werden.

Kommentare anderer Nutzer


Mona1978

27.12.2008 14:43 Uhr

Werde morgen berichten können, ob das Eis gelungen ist, hab es gerade in den Froster geschoben,
vom handling her simpel, und Geschmacksprobe bisher lecker.
LG Mona

Patrickkaliske

04.12.2014 22:04 Uhr

Ich habendes Eis mal ausprobiert, allerdings ohne es zu marmorieren....außerdem hab ich es durch die Eismaschine gejagt.
Es kam super an, vor allem bei den kleinsten. Wird es als bald wieder geben,,,,,,

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de