Granatapfel - Quitten - Gelee

rotes, aromatisches Gelee
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kg Quitte(n)
1/2 Liter Wein, weiß
Granatäpfel
Zitrone(n)
600 g Gelierzucker (2:1, bzw. nach Packungsanweisung)
8 EL Grenadine (Granatapfelsirup)
 evtl. Wasser nach Bedarf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Quitten mit einem Tuch trocken abreiben, bis der "Pelz" entfernt ist. Dann waschen und grob würfeln.

Die Quittenstücke in einen Topf geben, den Weißwein angießen und evtl. so viel Wasser zugeben, bis die Quitten knapp bedeckt sind (man kann auch nur Wasser nehmen). Die Quitten weich kochen. Einen Durchschlag mit einem Seihtuch auslegen und auf eine große Schüssel setzen. Die gekochten Quitten in den Durchschlag schütten, gut abtropfen lassen und leicht ausdrücken.

Inzwischen die Granatäpfel (man kann auch die doppelte Menge nehmen - mir wäre es dann zu teuer) waagrecht aufschneiden. Die Hälften mithilfe einer Zitruspresse auspressen und den Saft abseihen. Quitten- und Granatapfelsaft mischen, den Saft von 2 Zitronen zugeben (abseihen) und die Saftmenge abmessen. (Bei mir waren es 1,2 l). Mit der entsprechenden Gelierzuckermenge (ich habe Gelier-Rohrohrzucker 2:1 genommen - 6oo g) in einem Topf mischen und aufkochen. Nach Packungsanleitung ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei immer umrühren. Gelierprobe machen. Die Grenadine einrühren.

Das Gelee in heiß gespülte Gläser füllen. Verschließen und ca. 10 Min. auf den Kopf stellen, umdrehen und abkühlen lassen.

Tipp: Man kann auch dampfentsafteten Quittensaft verwenden, das geht genauso gut.

Kommentare anderer Nutzer


Revange

04.01.2009 16:44 Uhr

Sehr leckeres Gelee.
Viele Grüße
Revange

Diana1960

12.11.2009 17:05 Uhr

Sehr leckeres Gelee. Habe ich zum ersten mal gemacht.

Viele Grüße
Westwall

eva1460

12.11.2009 17:27 Uhr

Vielen Dank euch beiden!!!

Jetzt gibt es die Granatäpfel gerade auch wieder sehr günstig....

Liebe Grüße
Eva

doclaju

15.10.2010 17:50 Uhr

Sehr leckeres Rezept, meine Familie war begeistert.

Liebe Grüße,
Dorette

eva1460

16.10.2010 20:30 Uhr

Liebe Dorette,

das freut mich! Und herzlichen Dank für die tolle Bewertung!

Liebe Grüße
Eva

tore

18.12.2010 09:40 Uhr

hallo

und was mach ich bitte mit dem ausgepreßten fruchtfleisch der quitten?
wegschmeißen? ich brauch 2 kilo quitten nur wegen dem saft?


gruß
tob

Olderly

12.10.2011 12:19 Uhr

Wir haben dieses Rezept auch ausprobiert, weil es mal was anderes ist! Unser Fall ist es leider nicht - ich vermute, dass aufgrund der Grenadine erscheint uns das ganze sehr künstlich - Schade!
Aber sicherlich gibt es Leute denen es schmeckt und ich kann mir gut vorstellen, dass Kinder besonders drauf stehen!
Gruß
Olderly

eva1460

12.10.2011 13:43 Uhr

Hallo Olderly,
danke für den Kommentar! Schade, dass es Euch nicht schmeckt und schade, dass \"Geschmacksfragen\" mehr in die Bewertung eingeflossen sind, als Verfahrensaspekte. Aber damit kann ich auch gut leben.

Es ist klar, dass ein Sirup geschmacklich nicht an den Geschmack der Frucht selber heranreichen kann....
Sicher ist es auch eine Möglichkeit nur Früchte zu nehmen. Im Endeffekt ist das vor allem eine Kostenfrage.
Ansonsten möchte ich anmerken, dass es sich halt schon meistens lohnt, nicht einen billigen Sirup zu nehmen. Ich nehme sowieso nur Bioware, weil sich der alleine im Geschmack schon sehr von \"normalem\" unterscheidet.
LG Eva

Olderly

12.10.2011 14:27 Uhr

Hallo eva1460,
ja, Du hast Recht... ich war leider zu schnell mit dem Bewerten, aber ich konnte es dann nicht mehr rückgängig machen! Sorry! Mit dem Sirup hast Du sicherlich recht - Bioware ist sicher besser, auch echte Früchte, aber auch wir haben keine Granatäpfel im Angebot bekommen, sondern teuere gekauft!

Ich möchte auch noch betonen, dass die Geschmackssache jeder selbst entscheiden sollte.....!

Liebe Grüße
Olderly

Cleverle

18.01.2014 14:03 Uhr

Hallo,

Habe gerade bei meinem tuerkischen obstladen nochmals quitten gekauft um dieses tolle rezept nochmals zu zubereiten. Mein mann und ich sind restlos vom geschmack xieses gelees begeistert. Ich habe mich an die angaben gehalten und bin gut damit gefahren. Prima.
Gruesse
Cleverle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de