•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 ml Milch
Ei(er)
250 g Mehl
1 Msp. Salz
1 Prise(n) Muskat
1 EL Schweineschmalz
1 Msp. Pfeffer, weißer
1,2 kg Roastbeef
1/2 TL Pfeffer, schwarzer
1 EL Worcestersauce
2 EL Sherry, trockener
1/2 TL Pfeffer - Körner, grüne, zerdrückte
4 EL Öl
1 TL Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 710 kcal

Die Milch aufkochen und wieder abkühlen lassen. Die Eier verquirlen, das Mehl darüber sieben, kräftig unter die Eier schlagen und nach und nach die Milch unterrühren. Den Teig mit 1 Msp. Salz, 1 Msp. weißem Pfeffer und 1 Prise Muskat würzen und zugedeckt 1 Std. im Kühlschrank quellen lassen.

Das Roastbeef waschen und abtrocknen. Die Fettschicht rautenförmig mit einem scharfen Messer einschneiden, dabei aber nicht die Fleischfasern unter dem Fett verletzen. Durch die Einschnitte kann das Fett beim Braten austreten und auf den Pudding tropfen.
Den schwarzen Pfeffer mit der Worcestersauce, dem Sherry, den zerdrückten grünen Pfefferkörnern und dem Öl verrühren. Das Fleisch damit einreiben und zugedeckt 30 Min. in einer Schüssel marinieren lassen, dabei mehrmals wenden.

Den Backofen auf 250°C vorheizen. Den Bratenrost mit Öl bestreichen und die Fettpfanne des Backofens mit Wasser ausspülen.

Das Roastbeef trocken tupfen und mit 1 TL Salz einreiben. Das Fleisch auf dem Bratenrost auf die mittlere Schiene des Backofens, die Fettpfanne auf die untere Schiene schieben. Das Fleisch 15 Min. braten. Inzwischen den Puddingteig noch einmal gut durchrühren.

Das Schweineschmalz erhitzen und in der Fettpfanne mit dem bereits abgetropften Fleischsaft mischen. Den Puddingteig in die Fettpfanne füllen und glattstreichen, wieder auf die untere Schiene schieben und den Yorkshire Pudding unter dem Roastbeef backen. Nach 10 Min. die Temperatur auf 200°C schalten und alles in weiteren 15 Min. garen. Das Roastbeef auf einer vorgewärmten Platte im abgeschalteten Backofen 10 Min. ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft im Inneren verteilen kann.

Den Yorkshire Pudding in Streifen, das Roastbeef in dünne Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und servieren.

Dazu passen Kräuterbutter und gegrillte Tomaten.

Tipp: Am besten zum Braten des Roastbeef ein Bratenthermometer verwenden. Bei 45°C ist das Fleisch innen noch blutig, bei 60°C ist es bereits rosa.