Giotto - Schwarzwälder

mal etwas Abwechslung zu der normalen Schwarzwälder Torte

Zutaten

Ei(er), getrennt
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
40 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
40 g Kakaopulver
1 Glas Sauerkirschen (Schattenmorellen)
40 g Speisestärke
2 EL Kirschwasser
6 Becher Sahne
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Marzipan - Decke
16 Kugeln Konfekt (Giotto)
100 g Mandel(n) (Mandelblättchen)
6 Pck. Sahnesteif
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Eiweiß steif schlagen, den Zucker mit Vanillezucker einrieseln lassen. Die Eigelbe einzeln unterrühren, das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Das Ganze in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 200°C 20 - 25 Minuten backen. Den Boden gut auskühlen lassen.

Für die Kirschfüllung Kirschen in ein Sieb geben und den Saft dabei auffangen. Den Saft in einem Topf geben, Speisestärke mit 2 EL Saft anrühren und den Rest Saft zum Kochen bringen. Angerührte Speisestärke einrühren, kurz aufkochen. Die Kirschen unterheben und etwas abkühlen lassen. Kirschwasser unterrühren und nach Belieben mit Zucker süßen.

Den Boden 2-mal durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen, die Kirschmasse darauf verteilen. Die Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Einen Teil der Sahne auf die Kirschen geben und mit dem zweiten Boden bedecken. Darauf eine dünne Schicht Sahne streichen. Den dritten Boden darauf geben und diesen ebenfalls mit Sahne überziehen. Den Tortenring vorsichtig abnehmen und die Torte komplett dünn mit Sahne bestreichen.

Aus der Marzipandecke 16 Kuchenstücke ausschneiden(am besten mit einem Kuchenteiler) und diese auf der Torte anordnen und mit Hilfe eines Giottos aufrollen. Die Mandelblättchen in einer Pfanne leicht anrösten und den Rand und die Mitte der Torte damit verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


sandy07

20.12.2007 09:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe gerade gesehen das ich vergessen habe hinzuschreiben das noch 20 Gebäckkugeln zerkleinert und unter die Sahne gehoben werden.
Entschuldigt bitte!!!

Lg sandy
Kommentar hilfreich?

ikiri53

16.03.2009 11:55 Uhr

Hallo sandy,

was meinst Du mit Gebäckkugeln, vielleicht auch Giotto?

LG ikiri53
Kommentar hilfreich?

kgrossmann

03.01.2008 18:29 Uhr

Hallo Sandy,

Deine Torte sieht ja superklasse aus. Die werde ich meiner Schwester zum Geburtstag machen, die freut sich bestimmt. Aber ob diese dann so super aussieht wie Deine ???????????
Meine Mutter hat gemeint, ich könnte sie ja schon vorher mal ausprobieren ( damit am Geburtstag nichts schief geht ). Sie hat ja erst im Februar.

Die 20 Gebäckkugeln habe ich noch schnell in mein Rezeptbuch dazugeschrieben ( kann mir die Rezepte leider nicht ausdrucken). Habe schon 156 Rezepte aus dem CK in mein Backbuch geschrieben und ziemlich viele davon ausprobiert, leider noch nicht alle Bewertet .( Dein Rezept hat gerade noch ein Plätzchen gefunden ). Jetzt ist das Buch voll.

Deine Entschuldigung ist natürlich angenommen, schließlich vergessen wir alle mal etwas.
Der Kakao kommt doch bestimmt auch noch in den Teig hinein ? Grins, lach.........
Und vielen, vielen Dank für Dein tolles Rezept.
Ich melde mich dann wieder und Berichte Dir dann wie die Torte geworden ist.

Tschüßi Kerstin
Kommentar hilfreich?

sandy07

04.01.2008 08:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kerstin,

oh ja der Kakao kommt auch in den Teig..schäm..bin schon gespannt wie dir die Torte gelungen ist!

Lg sandy
Kommentar hilfreich?

Scoon

05.02.2013 19:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

kannst Du das bitte noch im Rezept korrigieren. Ich hätte es nicht gefunden, wenn ich mir nicht die Kommentare durchgelesen hätte. Danke!

Scoon
Kommentar hilfreich?

kgrossmann

19.01.2008 21:50 Uhr

Hallo Sandy

Habe gestern angefangen mit der Torte, die ersten 3 Becher Schlagsahne haben Flocken geschlagen, danach auch die anderen 3 Becher. Wollte schon alles hinschmeisen. Aber so leicht gebe ich dann doch nicht auf. Also habe ich nochmal Schlagsahne geschlagen, dieses Mal mit Erfolg waren aber nur noch 3 Becher da, mußte die Torte heute fertig machen sah eigentlich ganz gut aus ( alle haben gesagt, ich solle mich nicht so verkünsteln, wollte doch nur das sie so wunderschön wird wie Deine ). Allerdings hatte ich vergessen die Giottokugeln mit in die Sahne zu geben. Aber trotz alledem hat allen mein Geburtstagskuchen geschmeckt. Meine Tante sagte sogar, daß die Torte fast so aussieht wie bei ihrem Vater aus dem Backbuch ( und der war Bäcker ).
War natürlich mächtig stolz auf meine erste große Torte. Bilder haben wir auch gemacht, dauert allerdings noch etwas, bis ich sie bekomme.

Nochmals vielen Dank für das tolle Rezept
Gruß Kerstin
Kommentar hilfreich?

sandy07

19.01.2008 22:52 Uhr

Hallo Kerstin,

das freut mich das du nicht aufgegeben hast und die Torte so gut ankam!!
Freu mich auch schon auf deine Bilder!! Danke dir!!

Lg sandy
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Teilzeitkoechin

26.01.2015 12:42 Uhr

Eine tolle Torte.
Allerdings ging es mir so wie einigen hier. Ich hatte die Torte soweit fertig und dachte "Hm, wofür brauch ich nun den Kakao?
Ich habe dann den Kakao mit in die Masse gegeben, für das Backen war es leider zu spät. Aber beim nächsten Mal weiß ich Bescheid.

Vielen Dank für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

ManuGro

19.02.2015 20:34 Uhr

Hallo,

diese Tortendeko ist wirklich ganz außergewöhnlich schön.

Ich habe sie allerdings für eine andere Torte gemacht, daher keine Bewertung, sondern nur ein Foto.

LG ManuGro
Kommentar hilfreich?

schinkenröllchen13

17.03.2015 01:18 Uhr

Hallöchen,

habe die Torte zum 2x gebacken. Die war bis auf 1 Stück in 1 Minute weg. Ich konnte es nicht fassen :-) :-).
Und das bei 8 Kuchen und nur 18 Personen.
Von allen Seiten nur Lob.
War mal wieder ganz Stolz auf mich :-).
Allerdings hatte ich dieses mal 2 Sorten Giotto . Zartbitter und die Süssen. Und hatte einen hellen Bisquit gebacken.
War vom Geschmack super, und die Deko sah auch gut aus.
Werde die Torte wohl öfter`s machen müssen.

LG
schinkenröllchen13
Kommentar hilfreich?

ELNAbe

01.04.2015 21:27 Uhr

Habe die Torte meiner Schwester zum Geburtstag gebacken, sie kahm mega gut an und sah wirklich gut aus.
Werde ich ab jetzt öfter mal machen, eine wirklich tolle Torte!
Danke für das schöne Rezept.
Kommentar hilfreich?

Alexa02-schlemmt

31.01.2016 17:25 Uhr

Hallo
habe heute die Torte gebacken, sie ist echt gelungen. Mir ist nur aufgefallen dass leider dass mit den Giottos zerkleinern erst in den Kommentaren stand und auch das mit dem Kakao weshalb ich das natürlich beim Backen vergessen habe.... War sehr ärgerlich und ich hatte mich dann auch gefragt warum die Giotto Torte Giotto Torte heißt wenn eigentlich nur ein Giotto zur Deko drauf ist...

Aber an sich eine sehr gelungene Torte ;)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de