Puten - Pfirsichgratin

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Putenschnitzel
1 kl. Dose/n Champignons
Pfirsich(e), aus der Dose, halbiert
2 Becher Schmand
1 Tüte/n Suppe (Zwiebelsuppe Meisterklasse)
  Salz und Pfeffer
  Käse, gerieben
  Curry
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Putenfleisch schnetzeln, Pfirsiche in Spalten schneiden, Champignons abtropfen lassen. Schmand mit dem Zwiebelsuppenpulver verrühren. Eine Auflaufform fetten, Putenfleisch darin verteilen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Curry würzen. Dann die Pfirsichspalten und Champignons auf dem Fleisch verteilen. Zwiebel-Schmandmischung darüber verteilen. Nach Geschmack mit geriebenen Käse überstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 30-40 Minuten überbacken.
Dazu schmeckt Stangenweißbrot und Eisberg-Mandarinensalat.

Kommentare anderer Nutzer


Liesbeth

19.11.2002 08:56 Uhr

Macht nicht viel Mühe, sehr zu empfehlen, wenn sich kurzfristig Gäste angesagt haben.
Wer die Kombination von Fleisch und Früchten mag, dem kann ich das Rezept wärmstens empfehlen.
LG
Liesbeth

Oldie1

18.11.2004 19:26 Uhr

Schmeckt grandios, schön saftig,

Danke,
Liebe Grüße, Oldie1

baumannsusi

19.12.2004 16:08 Uhr

Hallo

Tolles Rezept :-)

Danke

Viele Liebe Gr. Susi

California-Girl

15.02.2005 11:45 Uhr

Einfach zubereitet und lecker. Klasse!

Jacqueline0212

28.12.2005 16:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach himmlisch:-) Ich hab die etwas fettarme Variante mit saurer Sahne gemacht. Haut genauso hin.

rosy5

30.09.2006 15:42 Uhr

Hallo feuerlocke,

danke für Dein tolles Rezept!!!Sehr einfach und super lecker.Auch eine gute Idee für
mehrere Gäste.
Kann dieses Rezept nur weiter empfehlen!!!

LG Rosy

granini2

06.02.2007 10:34 Uhr

Hallo,

bin echt begeistert. Super schnell zubereitet, schmeckt klasse. Danke für`s Rezept. Wird`s bei uns öfter geben.

LG
granini2

Sonnenblümchen22

17.05.2007 12:26 Uhr

War neulich auf der Suche nach nem leckeren Rezept für die nächste Geburtstagsparty und bin hier fündig geworden. Heute habe ich schon mal Probegekocht und muß sagen, suuuuper lecker. Habe zum ersten Mal was in dieser Kombi probiert und wir waren begeistert. Werde aber für die Feier wahrscheinlich halb Schmand und halb Sahne nehmen, da die Verwandschaft gerne mehr Soße hat. Eventuell auch etwas mehr von den Pilzen.
Also, von mir gibts volle 5 Sterne

LG
Sonenblümchen

Phaer

25.02.2008 08:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker!!!!
Ist tatsächlich schnell und ohne große Arbeit auch für mehrere Personen zubereitet :-)

Bei mir war allerdings nach der Backzeit das Putenfleisch noch nicht durch, aber das kann auch an meinem Ofen liegen...werde aber das nächste Mal das Fleisch vorher anbraten, um sicher zu gehen.

Hab zum Schmand noch den abgegossenen Pfirsichsaft und etwas Speisestärke dazu gegeben, da wir grundsätzlich viiiiiiel Soße brauchen.
Wirklich prima Rezept! Vielen Dank!!!!
LG
Phaer

Ehfie

01.04.2008 14:22 Uhr

Hallo!

Vor kurzem habe ich auch dein Gericht zubereitet. Für meinen Geschmack waren die Zutaten nachher wenig definierbar und es schmeckte größtenteils gleich, wenn auch die Pfirsiche zwischendrin noch eine fruchtige Note hatten.

Meinem Freund hat es jedoch sehr gut geschmeckt!

taaki

21.06.2008 19:37 Uhr

Lecker! Bei mir war das Fleisch nach 40 Minuten durch, ohne dass ich es vorher angebraten habe.

LG

Senteza

07.03.2009 13:34 Uhr

Wollte nur mal sagen, dass das wirklich mega mega lecker schmeckt!!! Gibts bei uns jetzt öfters! Danke!

veve_219

17.03.2009 11:52 Uhr

Tolles und außergewöhnliches Rezept! Hatte das Fleisch vorher angebraten, war dann noch 20 Minuten im Backofen. Ich hatte die Mischung "Zwiebel-Sahne-Hähnchen" und Saure Sahne genommen. Hat auch geklappt. Würde dann allerdings weniger Sahne nehmen und ggf. noch Schlagsahne oder Pfirsichbrühe dazu geben. Die Soße war bei mir sehr dick.... Aber ansonsten super lecker und schnell gemacht!

vanessi79

15.06.2009 19:57 Uhr

Schnell und lecker!!

Ich hatte statt des Schmandes einen Becher saure Sahne und einmal Rama Cremefine genommen, damit es etwas fettärmer wird. Champignons habe ich frische genommen und diese zusammen mit dem Hähnchen und den Pfirsichen kurz angebraten. (Hier habe ich auch mit den Mengenangaben eher frei nach Schnauze gehandelt und wesentlich mehr Pfirsiche genommen, dafür weniger Champis. Das Hähnchen habe ich in großen Stücken gelassen, damit es saftig bleibt.)

Gewürzt habe ich mit der Thai-Curry-Mischung von Ostmann!

Ich habe das Gericht auch mit Käse überbacken, denke aber, dass man den eigentlich weglassen kann, da er es doch etwas mächtig macht.

Man schmeckt letztendlich, dass das Gericht mit einer Tütensuppe zubereitet wird, aber dafür dass es so schnell zuzubereiten ist und dabei noch gut schmeckt, ist dies zu verzeihen. ;)

lady_sandy

09.12.2009 18:39 Uhr

Schnell und gut! Wird es öfters geben. Ich habe saure Sahne genommen und noch etwas Pfirsischsaft hinzugetan, damit es etwas saftiger wird.

Danke für das gute Rezept!

LG Sandra

kathi7785

21.05.2010 00:29 Uhr

Sehr lecker. Habe für 6 Personen knapp 1 kg Fleisch und 3,5 Becher Schmand und 2 Tüten Zwiebelsuppe genommen. Ist auch nichts übrig geblieben. Dazu gab es Gnochis und Wildreis.

s-fuechsle

16.01.2011 18:35 Uhr

Hallo feuerlocke,

dein Puten-Pfirsichgratin gab es diese Woche bei uns. War richtig lecker!

Ich habe Putenmedaillons verwendet und auch nur 1 Becher Schmand, den zweiten gab es mit saurer Sahne. Von den Pfirsichen habe ich auch noch etwas Saft verwendet. Als Beilage gab es Reis.

Vielen Dank für das Rezept, Bilder folgen...!

Liebe Grüße,

s-fuechsle

Cathi75

27.01.2011 10:29 Uhr

Hallo,

bei uns gab es gestern dieses Gericht und wir fanden es sehr lecker! Ich habe, wie viele andere vor mir, statt Schmand saure Sahne verwendet, um Fett zu sparen. Allerdings war die Soße dann etwas "flockig". Aber geschmacklich war es super.

Werde nächstes Mal evtl. auch etwas vom Pfirsichsaft dazugeben u. evtl. Cremefine.

Gruß,
Cathrin

fazzoletti

31.01.2011 08:57 Uhr

Dieses Gericht ist wirklich sehr lecker! Alle Zutaten passen gut zusammen! Habe frische geviertelte Champignons verwendet und für mehr Sauce ca. 1/8 l Pfirsichsaft zum Schmand dazugerührt. Das ganze hab ich 40 min im Ofen gelassen, bis der Käse schön goldbraun war. Dazu gabs Reis und Salat. Gibts sicher wieder mal! :)

lukkol

19.02.2011 09:57 Uhr

Schnell, einfach nachzukochen und lecker, abgespeichert! Was will man mehr? Danke für das Rezept! Bei mir gab's übrigens Reis dazu. Und sicherlich nicht zum letzten mal...

Tina-Leckermäulchen

22.08.2011 07:37 Uhr

Die Pfirsiche waren sehr lecker.

Für meinen Geschmack hätte alles jedoch etwas würziger sein können, aber grundsätzlich war es ganz gut.

LG
Tina

Celuldor

27.12.2012 22:16 Uhr

kurz und knapp: einfach gut

niene

14.02.2013 19:48 Uhr

Guten Abend,
Ich habe dieses leckere Rezept nun schon ein paar mal gemacht und es schmeckt sehr gut.
Leicht und einfach zu machen. Ich nehme allerdings frische Pilze und anstatt Zwiebelsuppe die Käse Hackfleisch Lauch Suppe. Schmeckt mir und meinen Mann irgendwie besser?!?
Trotzdem ein schönes Rezept....yammi....die Pfirsische dazu ....lecker!!!
Hinterlass mal ein "sehr gut"!
LG
niene

muna_de

17.02.2013 19:22 Uhr

Vielen Dank für dieses wundervolle Rezept, meine Geburtstagsgäste und ich waren alle begeistert! Ich hatte jedoch frische Champignons genommen und die 4 Becher Schmand durch 2 plus 2 Becher Crème fraiche light ersetzt. Somit war es nicht ganz so kalorienreich.
Schmeckt einfach super!!!
Vielen Dank :)
LG
Muna

partybiene

30.04.2013 12:11 Uhr

Ganz lecker. Hatte mich mit der Würze etwas zurückgehalten wegen der Zwiebelsuppe. Man kann aber denke ich noch ordentlich nachsalzen und -pfeffern. Bei uns gab es Basmatireis dazu. Könnte mir auch einfach frisches Weißbrot-Baguette dazu vorstellen.

California-Girl

10.05.2013 19:47 Uhr

Hallo!

Würde das Rezepte gerne für 12 Personen kochen, das würde 1500 Gramm Fleisch bedeuten.

Wie lange muss das Ganze dann wohl in den Ofen?

Für eine Antwort lieben Dank im voraus:-).

Gruß
California-Girl

truelovingirl

31.05.2013 20:30 Uhr

Es war einfach super lecker!

Statt geschnetzelten Putenfleisch (mögen wir nicht) habe ich Hähnchenbrustinnenfilets genommen.
Die waren so zart, da war gar kein Messer notwendig.
Curry habe ich auf einen Teelöffel erhöht und den Schmand zwecks Kalorienreduktion durch einen Becher Creme Fraîche light und eine Flasche pflanzliche Kochsahne ersetzt. War schön soßig und dazu gab es Lauchreis.

5 Sterne und ein Foto von uns!

kirschchen123

20.09.2013 14:08 Uhr

Super lecker,mein Göga und Tischgeselle war begeistert,ich fands auch Klasse.
Danke fürs Rezept
V.l.G. Kirschchen123

downhillcat

06.12.2013 19:54 Uhr

Hallo!

Ein richtig gutes Rezept, wenn´s mal so richtig schnell gehen muss. Rein optisch (auf dem Teller) allerdings keine Augenweide... Der Schmand flockte bei mir sehr stark aus und insgesamt ist das Gericht natürlich etwas zwiebelsuppenlastig.

Vg, downhillcat

schnecke1704

09.12.2013 07:27 Uhr

Hab das Rezept am Wochenende nachgekocht :) hat sehr gut geschmeckt und war auch ratz fatz fertig!
Nächstes mal nehme ich vielleicht einen Schmad und einen Creme Fr. dann ist es viellt cremiger.

Danke für das tolle Rezept!

anbagra

16.01.2014 12:22 Uhr

Habe die Zutaten ein wenig abgewandelt, alles was weg mußte.
Mit Ananas und Waldpilzsuppe - es war sehr lecker.
Die normale Variante ist auch sehr lecker.

DANKE :o)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de