Kartoffelsuppe mit Hackbällchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 m.-große Zwiebel(n)
200 g Hackfleisch (Rind)
Eigelb
1 EL Quark (Magerquark)
1 kg Kartoffel(n)
4 m.-große Möhre(n)
1 TL Öl
2 EL Gemüsebrühe, instant
1 kleine Porreestange(n)
  Salz
  Pfeffer, weißer
  Paprikapulver, edelsüß
1 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 320 kcal

Die Zwiebel schälen und würfeln. Mit Hackfleisch, Eigelb und Quark verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Aus dem Hackfleisch ca. 20 Bällchen formen. Kartoffeln und Möhren schälen, dann waschen und in Stücke schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Hackbällchen portionsweise darin rundherum ca. 3 Minuten braten. Anschließend herausnehmen.

Nun die Kartoffeln und Möhren zufügen und darin rundherum anbraten. Mit 1 Liter Wasser ablöschen, dann aufkochen und die Gemüsebrühe einrühren. Ca. 15 Minuten köcheln.

Inzwischen die Porreestange putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ein Drittel der Kartoffeln und Möhren aus der Brühe nehmen. Das übrige Gemüse mit einem Pürierstab in der Suppe pürieren. Nun Hackbällchen und Porree zugeben. Bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten gar ziehen lassen. Die übrigen Kartoffel- und Möhrenstücke wieder zur Suppe geben. Kartoffelsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


chrisch46

02.03.2010 17:18 Uhr

Hallo
hatten eben Deine Suppe.War mal wieder etwas anderes.
LG Chrisch46

Mini-Gourmet

12.09.2010 14:11 Uhr

Hallo,

mhh, sehr lecker!
Habe mich genau ans Rezept gehalten bis auf die Hacknällchen, da hab ich vegetarische Tofubällchen genommen, schmeckte aber täuschend echt :)
ein Foto hab ich auch hochgeladen,

LG Mini-Gourmet

gbauernschmitt

21.12.2010 08:27 Uhr

LECKER!!! *Fingerabschleck*
Hallo,
hatte ganz spontan Lust auf Kartoffelsuppe und habs gestern sofort ausgeführt(wie gut das Frau kocht;) )
Habe mich fast ans Rezept gehalten, auser das jeder nachträglich noch Schmand reinrühren konnte und ich hab Bratwurstgehäck genommen statt Hackfleisch und hab noch andere Gewürze(Muskat, Paprika usw.) mit rein. Top das Rezept.

Schöne Weihnachten und guten Rutsch
Gabi

cocinera56

25.11.2011 23:52 Uhr

Hi,

meine Schwiegermutter hat sich als "Mitbringsel" statt Blumen eine "sämige" Kartoffelsuppe gewünscht, die ich also heute Abend schon mal nach diesem Rezept vorgekocht und intensiv probiert habe; auch mein Mann fand sie sehr lecker!

Mitgekocht habe ich zusätzlich zwei geschmorte gehackte Zwiebeln u. zwei Lorbeerblätter. Um Zeit zu sparen habe ich zu Bällchen geformtes grobes Batwurstbrät in der pürierten Suppe kurz ziehen lassen.

Weil meine Schwiegermutter Kräuter liebt, werde ich morgen auf die Suppenteller noch gehackte Petersilie u. Schnittlauchröllchen geben. Ich bin sicher, dass sie dies Rezept genießen wird.

Danke, Cocinera56

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de