Zutaten

  Für den Biskuitboden:
100 g Dinkel (bzw. Dinkel-Vollkornmehl)
60 g Maismehl
Ei(er)
125 g Honig
4 EL Wasser
1 Pck. Backpulver
  Für die Füllung:
450 ml Milch
100 g Honig
1 Pck. Puddingpulver (Schokolade, ohne Kunstaromen, aus Bioladen oder Reformhaus)
270 g Butter
Banane(n)
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 300 kcal

Für die Füllung zuerst aus der Milch, dem Puddingpulver und 40 g Honig nach Packungsanweisung einen Schokoladenpudding zubereiten.

Den Dinkel fein mahlen. Dinkelmehl, Maismehl und Backpulver mischen. Die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit 4 EL Wasser und 125 g Honig schaumig rühren. Die Mehlmischung unterrühren. Den Eischnee unterheben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20-30 Min. backen. Aus der Form lösen und gut auskühlen lassen. Einmal waagerecht durchschneiden.

250 g Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn Schokoladenpudding und Butter die gleiche Temperatur angenommen haben, beides miteinander verrühren (wenn die Temperaturen voneinander abweichen gerinnt die Creme, also aufpassen!). 40 g Honig unterrühren. Die Schokoladen-Buttercreme kalt stellen.

Knapp die Hälfte der gekühlten Creme auf dem unteren Boden verteilen. Nun 3 Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Auf der Creme verteilen und den oberen Boden auflegen. Von der restlichen Creme vorab 4 EL in einen Spritzbeutel füllen. Den Rand und die Oberseite der Torte mit der verbliebenen Creme überziehen. Mit dem Spritzbeutel 12 Tupfer an den Rand der Torte setzen.

Die letzte Banane schälen und in 12 Scheiben schneiden. Die restlichen 20 g Butter in einer Pfanne zerlassen. Den restlichen Honig hinein geben und auf kleiner Hitze ziehen lassen, bis sich beides miteinander verbunden hat. Die Bananenscheiben darin wenden. Die karamellisierten Bananenscheiben ganz abkühlen lassen und abschließend auf die Cremetupfer setzen.