Käsekuchen bzw. Quarkkuchen

gelingt immer, superleicht und schnell
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Boden:
200 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
75 g Butter oder Margarine
  Für die Füllung:
1 kg Magerquark
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 TL Zitronensaft
1/2 Liter Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Boden:
Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten. Den Springformboden mit 3/4 des Teiges auslegen und den Rand mit dem Restteig 2 cm hoch auslegen.

Füllung:
Hier auch alle Zutaten mit dem Mixer vermischen und auf den Boden geben. Danach den Kuchen in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C für 55 - 65 Min. geben. Wer möchte, kann den Kuchen mit Alufolie abdecken. Das verhindert, dass der Kuchen oben braun wird.

Nach dem der Kuchen fertig gebacken ist, auskühlen lassen und dann erst aus der Springform nehmen.

Er schmeckt am nächsten Tag viel saftiger.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 3:11 Minuten, Aufrufe: 22.376

Kommentare anderer Nutzer


Dyday

03.06.2008 21:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo paradiese,


welche Größe hat die Backform und kann man es auch in einer Runden machen?

Lieben Gruß
Dyday
Kommentar hilfreich?

paradise042

05.06.2008 12:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Dyday,

natürlich geht es auch in einer Runden Form, ich hatte zu dieser Zeit nur eine eckige zur Hand.
In einer Runden ist es sogar besser, da bei der Eckigen der Teigrand sich etwas ablöst, warum auch immer...

Liebe Grüße
paradise
Kommentar hilfreich?

bäckerkoch

31.07.2014 22:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mein Kuchen schmeckt etwas ölig
Die letzten Male habe ich es besser gemacht

Trotzdem super Rezept
Danke 👍
Kommentar hilfreich?

SiBu79

05.07.2008 21:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi

hab immer schon Probleme mit Käsekuchen aber der hier ist mir gut gelungen. Leider hab ich den Rand höher wie die Füllung gemacht wodurch der Rand dann etwas zuuu dunkel wurde, was dem ganzen aber keinen Minuspunkt einhandelt. Ich hab jedoch etwas mehr Zucker i.d. Füllung getan und das ganze noch mit Dosenmandarinen verfeinert.....

LG
Kommentar hilfreich?

Zuki87

21.11.2012 19:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein Spitzenrezept! Alle lieben mittlerweile "meinen" Käsekuchen! Vielen Dank dafür!
Kommentar hilfreich?

Susantine

10.03.2013 07:51 Uhr

Hab den Kuchen für meinen Kinder Secondhand Markt gebacken und er war sofort weg.

Einige Mama`s wollten auch *mein* Käsekuchenrezept.

Vielen Dank
Kommentar hilfreich?

Baumfrau

10.03.2013 16:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Dieser Käsekuchen ist wirklich köstlich - und herrlich saftig und käsig, und das ganz ohne Eischnee, sondern ganz simpel fix gerührt! =)
Ich nehme allerdings kein Puddingpulver + keinen Vanillezucker - weil ich kein Vanillearoma am Käsekuchen mag. Stattdessen nehme ich einfach Stärke + etwas Zitronenschale. Öl nehme ich 80 g - da ich die Zuwiegeautomatik praktischer als Messbecher-Abwaschen finde.
Und anstelle der 500 ml Milch kann man auch prima 500 ml Buttermilch oder auch 150 g Joghurt + 350 ml Milch nehmen - klappt ebenso + schmeckt herrlich-frisch!
Den Käsekuchen backe ich am liebsten ohne Boden - klappt bestens, vorausgesetzt, die Form ist dicht genug. Und er schmeckt einfach so pur ... mit Früchten drin (Apfelstücke, Mandarinchen, Kirschen, ...) ... oder auch mit Fruchtgrütze obendrauf.
Fotos sind hochgeladen - mal sehen, ob sie okay sind. =)
Sonnige Grüße vom Bäumchen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


joachims

24.01.2016 15:23 Uhr

Ganz großes Kino!!! Als völliger Anfänger beim Backen, statistisch backe ich 1,3 Mal pro Jahr, davon landet 1,1 im Müll, habe ich den Kuchen wunderbar hinbekommen.

Nächstes Mal werde ich neben dem Backpapier auf dem Boden, die Seiten mit Öl bepinseln, damit der Rand später nicht abbröckelt. Den Rand kann man auch dünner zimmern als ich ;-) Der 1/2 Liter Milch ist schon richtig. habe nur 0,2 Liter genommen, da ich Angst hatte, es würde zu flüssig. Bei der Margarine waren 100g besser als 75g.

Ansonsten ein Rezept für jeden machbar. Richtig gut. Danke!
Kommentar hilfreich?

DoktorQ

28.01.2016 23:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Toller einfacher Kuchen!
Fast exakt nach Rezept gebacken, ist er gut gelungen.
Zitrone durch Zitronenaroma ersetzt und Dinkelmehl benutzt.
Jedem Anfänger sei gesagt, dass man die Springform vorher mit Öl und Küchenkrepp fetter und Paniermehl einstreut, um den Kuchen später gut aus der Form zu bekommen.
Danke
Kommentar hilfreich?

Backfan_Gisi

02.02.2016 14:22 Uhr

Hallo! ich möchte diesen schönen Käsekuchen backen, habe aber schlechte Erfahrungen, denn meine Kuchen bis jetzt reißen oben immer stark ein und sinken ab. Gibt es da etwas um dies verhindern zu können?Grüße von backfan
Kommentar hilfreich?

figurentheater

05.02.2016 11:14 Uhr

Was für Öl nimmt man denn da am Besten? Danke
Kommentar hilfreich?

pred1980

06.02.2016 12:56 Uhr

Genau die Frage ich hab ich auch. Hab den Kuchen gestern gemacht und dazu Rapsöl verwendet aber ich finde das schmeckt merkwürdig. Bei dem Rapsöl steht auch drauf, schmeckt "nussig". Wobei ich das nicht so empfinde aber das Öl schmeckt man sehr heraus.
Olivenöl kanns wohl auf keinen Fall sein... Vielleicht Sonnenblumenöl? Es müsste was neutrales sein, oder?
Kommentar hilfreich?

figurentheater

06.02.2016 13:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab auch Rapsöl genommen, allerdings nur eine winzige Menge. Schmeckt ok. Insgesamt ist zu dem Kuchen zu sagen - er schmeckt gut, aber für mich nicht so, wie bei Omi - deswegen versuche ich beim nächsten Mal ein anderes Rezept.
Kommentar hilfreich?

Süßhuhn

06.02.2016 19:40 Uhr

Schnell und einfach gemacht, schmeckt lecker. Habe mandarinen dazu gemacht. Der kuchen ist schön cremig.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de