Käsekuchen bzw. Quarkkuchen

gelingt immer, superleicht und schnell
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Boden:
200 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
75 g Butter oder Margarine
  Für die Füllung:
1 kg Quark (Magerquark)
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 TL Zitronensaft
1/2 Liter Milch
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Boden:
Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten. Den Springformrand mit 3/4 des Teiges auslegen und den Rand mit dem Restteig 2 cm hoch auslegen.

Füllung:
Hier auch alle Zutaten mit dem Mixer vermischen und auf den Boden geben. Danach den Kuchen in den vorgeheizten Backofen bei 200°C für 55 - 65 Min. geben. Wer möchte, kann den Kuchen mit Alufolie abdecken. Das verhindert, dass der Kuchen oben braun wird.

Nach dem der Kuchen fertig gebacken ist, auskühlen lassen und dann erst aus der Springform nehmen.

Er Schmeckt am 2. Tag viel saftiger.
Video-Player wird geladen ...

Kommentare anderer Nutzer


Dyday

03.06.2008 21:42 Uhr

Hallo paradiese,


welche Größe hat die Backform und kann man es auch in einer Runden machen?

Lieben Gruß
Dyday

paradise042

05.06.2008 12:37 Uhr

Hallo Dyday,

natürlich geht es auch in einer Runden Form, ich hatte zu dieser Zeit nur eine eckige zur Hand.
In einer Runden ist es sogar besser, da bei der Eckigen der Teigrand sich etwas ablöst, warum auch immer...

Liebe Grüße
paradise

SiBu79

05.07.2008 21:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi

hab immer schon Probleme mit Käsekuchen aber der hier ist mir gut gelungen. Leider hab ich den Rand höher wie die Füllung gemacht wodurch der Rand dann etwas zuuu dunkel wurde, was dem ganzen aber keinen Minuspunkt einhandelt. Ich hab jedoch etwas mehr Zucker i.d. Füllung getan und das ganze noch mit Dosenmandarinen verfeinert.....

LG

Zuki87

21.11.2012 19:44 Uhr

Ein Spitzenrezept! Alle lieben mittlerweile "meinen" Käsekuchen! Vielen Dank dafür!

Susantine

10.03.2013 07:51 Uhr

Hab den Kuchen für meinen Kinder Secondhand Markt gebacken und er war sofort weg.

Einige Mama`s wollten auch *mein* Käsekuchenrezept.

Vielen Dank

Baumfrau

10.03.2013 16:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Dieser Käsekuchen ist wirklich köstlich - und herrlich saftig und käsig, und das ganz ohne Eischnee, sondern ganz simpel fix gerührt! =)
Ich nehme allerdings kein Puddingpulver + keinen Vanillezucker - weil ich kein Vanillearoma am Käsekuchen mag. Stattdessen nehme ich einfach Stärke + etwas Zitronenschale. Öl nehme ich 80 g - da ich die Zuwiegeautomatik praktischer als Messbecher-Abwaschen finde.
Und anstelle der 500 ml Milch kann man auch prima 500 ml Buttermilch oder auch 150 g Joghurt + 350 ml Milch nehmen - klappt ebenso + schmeckt herrlich-frisch!
Den Käsekuchen backe ich am liebsten ohne Boden - klappt bestens, vorausgesetzt, die Form ist dicht genug. Und er schmeckt einfach so pur ... mit Früchten drin (Apfelstücke, Mandarinchen, Kirschen, ...) ... oder auch mit Fruchtgrütze obendrauf.
Fotos sind hochgeladen - mal sehen, ob sie okay sind. =)
Sonnige Grüße vom Bäumchen.

Gismoline8

21.03.2013 18:22 Uhr

Hallo was heißt 1Tasse Zucker und Öl ? Also welche größe der Tasse eine Kaffeetasse oder ein Pott Tasse ?

paradise042

08.04.2013 12:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
1 Tasse heißt, normale Kaffeetasse, keinen Pott. Wie beim Kaffekränzchen ;)
L.g.
Paradise

Skrassi

26.05.2013 19:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe den käsekuchen heute mal gemacht und habe den tasseninhalt vorm in die rührschüssel geben mal abgemessen

bei mir waren es 150 g zucker und 150 ml öl

der kuchen ist super geworden konnte garnie so schnell schauen wie er weg war :)

Gismoline8

02.06.2013 18:21 Uhr

DANKE

Sunshinelady123

24.06.2014 14:40 Uhr

Also so eine Größe: #URL von Admin entfernt --> Googlesuche: Inhalt Kaffeetasse# ??? Eine kleine Tasse also, keine \\\"normale\\\" (Kaffeepott) Tasse wie diese #URL von Admin entfernt --> Googlesuche: Kaffeepott#?
Will den Kuchen morgen backen und anscheinend ist er ja sehr lecker! :) Will nur nicht viel zu viel/zu wenig von etwas nehmen. :)
LG

Chezza

29.03.2013 16:59 Uhr

Super Kuchen, ich bin erstaunt, wie viele unterschiedliche Rezepte es für Käsekuchen gibt.

Dieser hier ist jedenfalls der volle Erfolg, wird wieder gemacht! : )
Foto folgt!

Toffel90

05.04.2013 12:30 Uhr

Der Käsekuchen ist echt Super lecker und schnell gemacht.
Bei meinem letzten Versuch Käsekuchen zu Backen habe ich es mit "Käsekuchenhilfe" versucht, aber das ist mir missglückt. Mit diesem Rezept wollte ich mein Glück noch mal probieren und siehe da, es hat Super geklappt. Echt ein Super Rezept.

mamarobin06

27.04.2013 17:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der Kuchen ist ein Traum! Super lecker, einfach zu backen und total saftig.
Ich habe immer nur Käsekuchen, mit Käsekuchenhilfen, gebacken. Allerdings fand ich ihn immer total trocken und geschmacklos. Dieser Kuchen schmeckt jedem und jetzt traue ich mich endlich auch ohne irgendwelche Hilfen an Käsekuchen.
Mega genial!
Das nächste mal werde ich mal versuchen, wie er mit Früchten schmeckt.
Dankeschön, für diesen Traum!

Krollock

02.05.2013 11:45 Uhr

Kann leider nur 5* geben !
Perfekt, besser geht nicht.
LG
krollock

aha01

21.12.2013 06:18 Uhr

Hallo,
Dein Käsekuchen sieht perfekt aus. Was für eine Kuchenform-Grösse hast Du genommen?
Grüsse

Gitti134

04.05.2013 00:23 Uhr

Hab heut deinen Kuchen gebacken. Statt 1000g Magerquark habe ich 500g Magerquark, 2 Becher Naturjoghurt stichfest (je 150g) und einen Becher Schmand (200g) genommen. Das Ergebnis war super. Sehr cremig und frisch. Eine echte Gaumenfreude! Nächstes Mal werde ich etwas Obst oder Rosinen mit
backen.
Lg. Gitti

jedimeisterin01

07.05.2013 21:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch nach über 1 und ner halben Stunde war der Kuchen noch matschig. Rezept aber genau befolgt.

MireilleBourquet

23.03.2014 07:54 Uhr

Hallo
manchmal liegt es auch am Backofen. Mach einfach etwas Backpapier oben drauf und stell die Ofentemperatur ein bisschen höher.Das wird schon :-)
lg

moja71

08.05.2013 15:56 Uhr

Gerne 5 Sterne hierlass weil einfach suuuuper leicht zu backen und herrlich lecker :)

steffit123

12.05.2013 19:10 Uhr

Super Rezept, absolut gelingsicher. 5 *

Ich habe etwas weniger Quarkmasse (für 750 g. Quark) gemacht und den gebackenen Kuchen noch mit frischen Erdbeeren mit Tortenguss belegt. Auch hab ich vergessen den Teig für den Boden am Springformrand etwas hochzuziehen... War kein Problem, der Kuchen hat den Familienkaffee nicht überlebt ;-)

Skrassi

26.05.2013 19:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

kann nur sagen den gibts jetzt öfter.....

kurzfristig besuch bekommen ist doof aber wenn man dann noch 3 std. zeit hat bis sie kommen ist der gut zu machen

den tassen inhalt mit zucker und öl habe ich vorher mal abgemessen und bei mir waren es bei beiden jeweils 150 g /ml und der kuchen ist richtig lecker geworden....

danke für dieses rezept

sunny081171

28.05.2013 16:35 Uhr

Ich kann nur sagen absolut klasse. Sehr schnelles und gutes Rezpt. Ich habe eine 32cm Käsekuchenform und habe lange nach einen Rezept gesucht dafür.

punzel1970

07.06.2013 23:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept vielen Dank dafuer, fuer alle die in den USA wohnen - funktioniert auch prima mit Greek Yoghurt :-) Das Rezept kommt um die Welt :-)

Baeckermaster

18.02.2014 17:40 Uhr

Guten Tag nach USA...mich wuerde interessieren, haben Sie ausschliesslich Greek Yoghurt verwendet und wie war die Konsistenz des Kuchens? Hier in Irland gibt\'s leider keinen Quark, daher wuerde ich gerne wissen, was man als alternative nehmen kann. Vielen Dank im voraus fuer Ihre Rueckantwort, Mit freundlichen Gruessen, Baeckermaster

HQna

13.06.2014 20:11 Uhr

Da es außerhalb des zentraleuropäischen Festlands praktisch keinen Quark o.ä. gibt, haben viele das Problem. Als ich in Südafrika mich mal daran probiert habe, hab ich Mascarpone genommen (aber auch das war schon schwer genug zu bekommen) und dann noch etwas mit Milch aufgegossen. Mit Greek Yoghurt statt Quark kann man das Rezept aber nahezu 1:1 übernehmen, je nach Konsistenz würde ich aber ggf etwas mehr Puddingpulver oder noch ein Ei dazu tun (damit es fester wird).

Ganz wie in good old germany wird es dann nie gänzlich, aber es kommt dem richtigen Klassiker sehr nahe .-)

hexehex

25.06.2013 11:42 Uhr

Genau so soll ein Käsekuchen schmecken. Saftig und lecker. Gelingt leicht. Perfekt. Da ich nicht mehr genügend Quark zu Hause hatte, habe ich die Milchmenge etwas reduziert und Joghurt zugefügt. Das funktioniert ebenso.

Flitzer7

29.06.2013 14:27 Uhr

oh, ja ganz nach unserem Geschmack

michele_winchester

13.07.2013 23:56 Uhr

Hmmmm lecker *_*
Hab den kuchen gestern gebacken und das ist das erste rezept, dass perfekt war *_* hab ihn heute nochml gemacht, aber dieses mal himbeeren & erdbeeren druntergemischt :D noch leckerer :$
Beide daumen hoch !

cholita

25.07.2013 15:32 Uhr

hallo an alle
Wie gross miss d. Backform sein?
Freue mich aud 1 Antwort und bedanke mich in vorraus :)
Gruesse
Cholita

paradise042

25.07.2013 15:58 Uhr

Hallo, du Kannst eine 26er Oder 28 er benutzen. Gruß

Birtka

29.07.2013 11:17 Uhr

Ein super Rezept! Total einfach und der Hit auf jeder Party!!!

Delfin5

05.08.2013 13:53 Uhr

So, der Kuchen ist gerade im Backofen und backt vor sich hin. Er riecht ganz gut. Wenn er fertig ist, stelle ich natürlich ein Bild rein, so wies aussieht, gibts auf jedenfall 5 Sterne.

Einfach nur ein leckeres schnelles und grandioses Rezept.

Delfin5

06.08.2013 20:38 Uhr

beim Backen habe ich 90 minuten gebraucht, der kuchen war immer noch richtig flüssig. Aber er schmeckt wirklich sehr gut!!
Einfach nur zu empfehlen.
Lecker, der Kuchen hält nicht mehr einen Tag, dann ist er aufggegessen.

dieannette

09.08.2013 14:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So lecker und so schnell zubereitet.ich nehme immer halbfettmargarine zum Backen, das tut dem ergebniss und dem Geschmack keinen Abbruch und man spart sich unnötige Kalorien. Heute ist der Kuchen mit Aprikosen im Ofen, die letzten drei mal habe ich auf den Boden eine Packung mohnback gestrichen und darauf den Quark. Der absolute Hammer für alle mohnfans!

Mainz194

26.08.2013 15:56 Uhr

Hallo :-) Kann man da auch einfach noch Butterstreusel oben drauf machen? Muss man die dann vllt erst etwas später drauftun, damit sie nicht in der flüssigen Masse versinken? Bei uns lieben alle Streusel ;) Danke!

Mainz194

11.09.2013 10:00 Uhr

Vorgestern habe ich den Kuchen gebacken, habe den Tipp aus den Kommentaren übernommen und Mohnback auf den Boden gestrichen und dann in Eigenregie noch Streusel drübergetan nach ca. 10 min Backzeit..
Mein Freund hat den Kuchen mit ins Büro genommen - mind. 4 Kolleginnen wollen jetzt das Rezept haben ;)
Danke!

ta12

26.08.2013 22:12 Uhr

Das war mein erster Käsekuchen und muss sagen: Superlecker!
Selbst meinem Mann, der Käsekuchen hasst, hat es geschmeckt. Großes Lob!

Yobra

13.09.2013 22:23 Uhr

das ging ja wirklich ganz einfach!

pinkydinky

18.09.2013 17:40 Uhr

hallo, welchen pudding nehme ich für den käsekuchen, den zum kochen?l.g.

paradise042

18.09.2013 19:27 Uhr

Hallo, gebau den ganz normalen zum kochen. LG

pinkydinky

23.09.2013 19:53 Uhr

hallo meine liebe, habe den kuchen samstag gebacken,brauchte wohl 90minuten, 2dosen mandarinen habe ich noch in die füllung gegeben, leider war er sonntag mittag schon aufgefuttert, super lecker und einfach, vielen dank für das tolle rezept:)l.g.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Tiara01

12.06.2014 16:47 Uhr

Super lecker, auch am zweiten Tag.
Hatte erst gedacht der Kuchen wäre zu flüssig wegen der vielen Milch.
Aber nach der Kühlung: einfach nur lecker!!!!

cella-italia

13.06.2014 12:24 Uhr

ich hab ihn grad gebacken mich an alle angaben gehalten und muss sagen ich bin sehr enttäuscht er hat uber ne stunde gebacken und ist immer noch weich der boden wurde auch nicht wirklich was

Geistkoch

16.06.2014 11:09 Uhr

Der Kuchen ist sowohl optisch als auch geschmacklich perfekt gelungen, laut meiner privaten Kuchentester.
Die Ofentemperatur habe ich nur auf 150 Grad eingestellt, damit die Oberfläche nicht zu braun wird. Die Backzeit beträgt 60 Minuten. Nach der Backzeit wird der Ofen abgestellt und der Kuchen bleibt im Ofen, bis der Kuchen auf ca. 30 Grad abgekühlt ist. Dies hat den großen Vorteil, dass der Kuchen am Rand genau so hoch ist wie in der Mitte und es entstehen keine Risse in der Kuchenoberfläche. Einfach genial.

Ericeira

20.06.2014 08:07 Uhr

Hallo! Ich würde den Kuchen gerne am WE backen. Da ich nur nicht so die erfahrene Bäckerin, bin ich unsicher, ob ich den Herd besser auf Umluft oder Ober- und Unterhitze stelle. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank!

paradise042

24.06.2014 21:40 Uhr

Hallo, ich backe eigendlich generell gerne mit Ober und unterhitze. Auch bei diesem Kuchen.
Aber ist eigendlich egal. Funktioniert bestimmt beides. Nur bei Umluft immer 20grad weniger als Ober und ununterhitze.

MfG

powersil

26.06.2014 20:59 Uhr

Hallo,
welches Öl soll denn benutzt werden??

SenorKaffee

03.07.2014 22:22 Uhr

Der Kuchen ist schon anderthalb Stunden im Ofen bei 200 Grad und ist immer noch flüssig. Werde jetzt nochmal eine halbe Stunde bei 250 Grad nachgeben.

Der Teig war auch sehr flüssig und hat endlos gespritzt beim durchmixen. Vielleicht wäre eine Grammangabe den Zucker doch besser als Tasse?

charly85

19.07.2014 14:28 Uhr

Mein Schatz hat sich zu seinem Geburtstag einen Käsekuchen gewünscht. Hatte vorher noch nie einen gebacken und habe mich für dieses Rezept entschieden. Hat super geklappt und ist sehr lecker! Ich habe noch ein paar Pfirsiche rein gemacht.

Beim Durchlesen der Kommentare ist mir aufgefallen, das einige geschrieben haben das der Kuchen auch nach 90 Minuten backen noch labbrig war. Zum Glück wusste ich das ein Käsekuchen erst nach dem Backen fest wird. Soweit ich gesehen habe hat das noch niemand erklärt.

Also: Man sollte einen Käsekuchen nur so lange backen, dass er außen fest ist und in der Mitte noch schwabbelig, aber nicht flüssig ist. Wenn man ihn zu lange backt wird er trocken und reißt evtl. später ein.

Außerdem habe ich einen Kommentar beherzigt, die Temperatur auf 160°C runtergedreht, nach 1h den Ofen ausgemacht und noch mindestens eine halbe Stunde im Ofen weiter backen lassen. Ein weiterer Tipp aus dem Internet war ihn dann erst auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und erst dann in den Kühlschrank zu stellen. Soll auch Risse verhindern.

Wir waren begeistert! Das einzige was mich etwas gestört hat war, das der Boden von den Pfirsichen etwas weich war. Hat da jemand einen Tipp?

LG

CathrinLu

21.07.2014 11:12 Uhr

Unglaubliches Rezept ! Am liebsten würde ich 10 Sterne geben!
Er ist super lecker geworden und soooo einfach und schnell zu machen ! Ich habe ihn allerdings nach 1 h auf 150 Grad runter gefreht und hatte ihn insgesamt zwei Stunden drin, kann aber daran liegen dass wir einen ziemich alten Ofen haben der nur von unten heizt.

Zudem habe ich ihn mit ein paar Mandarinen aus der Dose ergänzt, einfach vereinzelt in die Füllung gedrückt! Sau geil ! :)

Trotzdem Danke, habe ihn innerhalb dieser Woche bereits 3 mal gebacken und kam bei jedem spitze an!

Grüße Cathrin

Knuffelie

28.07.2014 12:30 Uhr

Ich hab das Rezept jetzt auch schon so oft backen "müssen", weil es bei allen eigentlich super ankam :) Also Danke für dieses tolle Rezept :)
LG

Marillchen86

29.07.2014 10:49 Uhr

Hallo :)
Habe gestern den Kuchen gebacken und konnte es nicht abwarten bis er abkühlt also habe ich ein Stückchen probiert...seeehr lecker! Heute schmeckt er allerdings noch besser. Außerdem habe ich 500g Quark und 500g Schmand genommen und den Zitronensaft vergessen. Der Kuchen war 60min im Backofen und wurde nicht allzu Braun. Danke für das tolle Rezept

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de