Auberginenröllchen mit Frischkäse

Als Vorspeise, zum ital.Buffet oder als Grillbeilage
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 große Aubergine(n)
400 g Frischkäse
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
4 EL Kräuter, gehackte (Basilikum, Schnittlauch)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen längs in Scheiben schneiden und auf beiden Seiten anbraten. Auf Küchenpapier und mit Küchenpapier zugedeckt 3-4 Stunden ruhen lassen (zum Aufsaugen).

Die restlichen Zutaten verrühren, auf die Auberginen streichen und einrollen.

Dieses Rezept passt gut zu sommerlichen Büffets, Salaten, Steaks, Antipasti oder als Vorspeise mit Ciabatta.

Kommentare anderer Nutzer


flinkeMaus

16.04.2008 22:48 Uhr

Hallo,
wie schneidet man denn die Auberginen so schön dünn, wenn man keinen Allesschneider hat? Gibt es einen Trick?
Gruß
flinkeMaus
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

17.04.2008 11:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo flinke Maus,
ich scneide sie immer vorsichtig mit einem langen, scharfen Messer. Wenn du die Ende der Aubergine abschneidest, kannst du sie gut aufstellen. Fuer die letzten Scheiben lege ich sie immer laengs (flach) hin, druecke mit einer Hand drauf und mit der anderen schneide ich vorsichtig waagerecht. So mach ich es eigentlich immer und es klappt recht gut.
LG Julie
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

23.04.2008 13:12 Uhr

Das gleiche gilt übrigens für Zucchini- mit denen mache ich die Röllchen auch oft. :-)
Kommentar hilfreich?

Bine66

25.03.2009 01:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ein Gurkenhobel leistet wertvolle Dienste, wenn man keinen Allesschneider hat. Allerdings muss man den flach hinlegen, damit man die Auberginen auch komplett "drüberziehen" kann.

LG

Bine66
Kommentar hilfreich?

Mediteran

18.07.2008 17:20 Uhr

Hallo :-)

das war sooooooo oberlecker!!!! ich hab noch etwas Knoblauch rein !!! Vielen Dank ! Wird bald wieder gemacht!!!

LG

Melanie
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

20.07.2008 12:25 Uhr

Hallo Melanie,
danke für die tolle Bewertung und den netten Kommentar! Ja, Knoblauch passt supergut, hab ich auch schon mal gemacht. ;-)
LG Julie
Kommentar hilfreich?

Nehalennia

24.09.2008 23:35 Uhr

Suuuper lecker! Lässt sich schön mit Gewürzen variieren :)
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

19.11.2008 11:19 Uhr

Vielen Dank für die schöne Bewertung, Nehalennia, und auch für das tolle Bild! :-)
Liebe Grüße Julie
Kommentar hilfreich?

Herta

19.11.2008 16:17 Uhr

Hallo Nehalennia!

Bitte würdest du verraten, was du auf deinem Teller noch an Zutaten darauf gepackt hast?

Gruß Herta
Kommentar hilfreich?

Nehalennia

19.11.2008 21:53 Uhr

Na klar, gerne sogar. Ich habe das Rezept mit Zucchini gemacht. Den Rest des Frischkäses habe ich noch auf den Tellerrand gegeben und dann das ganze mit Nüssen (eine gesalzene Nussmischung, gab es hier in Dänemark so fertig) garniert. Es war wirklich sehr lecker und hat gut zusammen gepasst :)
Kommentar hilfreich?

Herta

20.11.2008 02:59 Uhr

Herta sagt danke
Kommentar hilfreich?

Nehalennia

20.11.2008 10:04 Uhr

Kein Problem:) Hätte ich ja auch gleich schreiben können, habe nur nicht daran gedacht...
Kommentar hilfreich?

demma

19.11.2008 20:00 Uhr

Ich habe noch ein Rezept gesucht für mein Buffet und nun hab ich zufällig dieses einfached Rezept gefunden.
Hört sich super an, werd ich morgen machen und eine Bewertung einstellen!
Danke für das Rezept!

LG, demma
Kommentar hilfreich?

demma

22.11.2008 21:31 Uhr

Hallo, ich bins wieder!
Habe das Rezept ausprobiert.
Eigentlich ist es wirklich ganz gut, leider habe ich etwas zu viel Salz genommen für die Frischkäsecreme.

Ich finde die Zubereitung sehr aufwendig, ist nicht schnell gemacht. Also gut Zeit einplanen.

LG, Demma
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


grinsebacke03

02.05.2013 19:38 Uhr

Wir essen auch gern Zuchini und Auberginen, Danke für,s Rezept. Ich schneide Auberginen ( für Rollchen ) mit elektr. Brotmaschine. Die Stärke muss du selber ausprobieren, klappt,s immer! Probier mal aus, wirst du nichr bereuen . LG, Grinsbacke
Kommentar hilfreich?

Mightymuh

19.05.2013 09:34 Uhr

Hallo!

Das Rezept war einfach zuzubereiten und hat den Gästen sehr gut geschmeckt.

Ich habe die Auberginen mit der Brotschneidemaschine in dünne Scheiben geschnitten und anschliessend in einer beschichteten Pfanne mit ganz wenig Öl gebraten. In den Frischkäse habe ich Oregano und einen Hauch Rosmarin gegeben.

In einer gut schließenden Frischhaltedose haben sich die Röllchen 3 Tage im Kühlschrank gehalten (danach waren sie leer *gg*).

Danke für das Rezept!

LG Mightymuh
Kommentar hilfreich?

Muesli03

17.08.2015 10:58 Uhr

Hallo
Habe am Wochenende für eine Grillparty die Auberginen-Röllchen gemacht.
Die waren einfach der Hammer... im NU waren alle weg.
Habe auch wie viele den Frischkäse mit Knobli & Kräutern aufgepeppt.
Werde das Rezept sicher wieder machen. Es war ein super Erfolg!!!!
Kommentar hilfreich?

ritschka

04.10.2015 18:21 Uhr

Wir hatten die gestern als Beilage zum Grillen.
Die waren vielleicht lecker!!!!!! Waren gut vorzubereiten,

und haben wirklich jedem geschmeckt. Danke für das Rezept.

LG ritschka
Kommentar hilfreich?

s_kroete

19.01.2016 10:34 Uhr

Ich hatte die Auberginenröllchen für ein Fingerfood-Buffet gemacht. Sie waren recht mild, aber trotzdem gut. Die Zubereitung ist natürlich erwartungsgemäß etwas aufwendiger, da man entweder mehrere Pfannen auf dem Herd stehen hat oder eben nacheinander anbraten muss. Das Schneiden in dünne Scheiben war kein Problem, ich habe dafür ein langes scharfes Messer benutzt. Zusammengefasst waren die Röllchen nicht unbedingt der Renner auf dem Buffet, aber trotzdem ganz gut.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de