Milchschnitte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
180 g Zucker
150 g Mehl und Kakao (alles zusammen 150 g)
1/2 Liter Milch
4 EL Speisestärke
4 EL Zucker
4 Blatt Gelatine
1/4 Liter Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier, Zucker und ev. 1 Schuss Mineralwasser schaumig rühren, Mehl und Kakao einrühren. Dünn auf ein Backblech streichen und bei 200°C ca. 15 Minuten backen.
Creme: Aus Milch, Stärke und Zucker einen Pudding kochen und unter öfterem Rühren erkalten lassen. Anschließend geschlagenen Schlagobers untermischen. Zum Schluss Gelatine einrühren.
Den erkalteten Kuchen längs halbieren. Die untere Hälfte auf Alufolie legen und die Seiten als Auslaufschutz hochschlagen, da die Creme vor dem endgültigen Erkalten doch noch relativ flüssig ist. Mit der zweiten Hälfte bedecken.
Variante: Die Hälfte des Zuckers durch Honig ersetzen.

Kommentare anderer Nutzer


medineit

04.02.2003 14:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich fand den Kuchen ziemlich lecker. War mal was anderes. Und er hat sogar meinem Sohn geschmeckt, der sonst lieber trockenen Kuchen ist. Leider ist mir der Pudding ein bischen fest geworden. Versuche es das nächste Mal mit weniger Speisestärke.
Gruß
Nicole
Kommentar hilfreich?

Cooky83

10.03.2003 19:28 Uhr

Der Kuchen war super!! Alle Leute in der Schule waren begeistert. Die Schoko-Schichten sind super lecker und total wie die der Original Milchschnitte. Auch die Milch-Creme schmeckt toll. Den Kuchen mache ich sicherlich noch öfter...
VLG
Anna
Kommentar hilfreich?

duru

16.09.2004 22:08 Uhr

geht es auch ohne gelatine? oder kann ich was anderes benutzen?
Kommentar hilfreich?

JIrousch

03.01.2005 08:02 Uhr

statt gelantine kannst du AGA AGA aus den Reformhaus verwenden.das ist pflanzlich.
Kommentar hilfreich?

duru

27.01.2005 19:37 Uhr

ich lebe in der türkei.
Kommentar hilfreich?

Olivia992

28.07.2007 17:22 Uhr

Wenn ich mich nicht täusche müßte auch Johannisbrotkernmehl dafür funktionieren (oder?) und das müßte theoretisch auch in der Türkei erhältlich sein... Laße mich aber gern in beiden Punkten belehren :-) Ansonsten kann man Gelatine ohne tierische Zusatzstoffe bestimmt auch übers Internet bestellen...
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Miamami09

05.08.2010 14:40 Uhr

Absolut lecker
nur zum empfehlen hab ihn schon sehr oft gemacht
LG Miamami09
Kommentar hilfreich?

Dinchen58

05.01.2011 13:52 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept. Die Milchschnitte ist wirklich schnell und einfach gemacht. An der Milchcreme hat mir allerdings noch etwas gefehlt. Vielleicht werde ich beim nächsten mal einen Schuss Milchmädchen mit einrühren.
Werde Sie auf jeden Fall wieder machen.Musste das Rezept auch schon weitergeben.

Viele Grüße,
Dinchen
Kommentar hilfreich?

cherrylain

09.04.2011 13:11 Uhr

habe sie gestern gemacht weil ich gerade lust auf milchschnitte hatte aber wir hatten einfach keine. das rezept ist einfach perfekt weil man für die zutaten nicht gleich einkaufen gehen muss ! sind super gut geworden ! :)

tipp: die creme ist wirklich noch ur flüssig und (was nicht im rezept steht) man sollte die milchschnitten über nacht oder zumindest einige stunden in den kühlschrank stellen.

außerdem: damit die hälfte der creme nicht herausrinnt, habe ich die eine hälfte des kuchens wieder in die (mit backpapier ausgelegte) form zurück gelegt und dann erst die creme darauf gegeben. somit kann sie nicht auf den seiten herausrinnen.

möglicherweise fehlt es noch etwas an mehr schlagobers in der creme dann wird sie vielleicht nicht ganz so flüssig ..

alles in allem aber 5 sterne weil sie geschmacklich sehr gut sind und auch an die echten milchnitten erinnern!

lg
cherrylain
Kommentar hilfreich?

Sin_Sal

23.06.2011 13:20 Uhr

Ich liebe diesen Kuchen,

noch eine frage nehme ich normale schokolade oder eine mit sehr vielen % was ist besser ?
Kommentar hilfreich?

barbapapas

11.09.2011 13:32 Uhr

Hm ich bin ein wenig zwiegespalten:
Mit Milchschnitte hat das ganze nichts zu tun und die Masse wurde bei mir auch sehr fest.
Aber, und das ist das wichtigste: Es hat den Gästen sehr gut geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de