Zutaten

350 g Hähnchenbrustfilet(s)
Paprikaschote(n)
1 große Zucchini
Zwiebel(n)
Tomate(n)
125 g Speck, gewürfelter
125 g saure Sahne
250 ml Milch
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Pesto (Basilikumpesto)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Tomatenmark
1 Bund Basilikum
2 EL Aceto balsamico
2 EL Mehl
1 EL Olivenöl
100 ml Wasser
100 ml Gemüsebrühe
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrust in Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und 1 gepressten Zehe Knoblauch würzen

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und das Hähnchen knapp gar braten (lieber zu kurz als zu lang, da es leicht trocken werden kann, wenn es in der Sauce nachgart). Aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit 100 ml Wasser ablöschen. Auch diesen aus der Pfanne gießen und aufheben.

Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Paprikaschote putzen und zusammen mit der Zucchini würfeln. Die 2. Knoblauchzehe abziehen und pressen. Zwiebel und Knoblauch in die heiße Pfanne geben und 2 Minuten scharf anbraten, dann den Speck hinzugeben. Nach weiteren 2 Minuten Paprika und Zucchini dazugeben und ca. 7 Minuten mitbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mit anschwitzen. Die Tomate waschen, würfeln und dazugeben. Das Ganze salzen. Nun mit dem Bratensatz vom Hähnchen und 200 ml Milch ablöschen. Die Gemüsebrühe in der Flüssigkeit auflösen, dann saure Sahne, Pesto und Balsamico dazugeben. Gut durchrühren. Das Mehl und die übrigen 50 ml Milch in einem Schüttelbecher kräftig schütteln und dazugeben. Kurz kräftig durchkochen, damit das Mehl das Ganze andicken kann. Basilikum hacken und dazugeben. Das ganze mit Pfeffer und bei Bedarf noch einmal Salz abschmecken und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Kurz vorm Ende das Hähnchen dazugeben.
Falls die Konsistenz nicht in Ordnung ist, entweder noch mit etwas Mehl andicken oder Wasser dazugeben.

Dazu passen Gnocchi besonders gut, aber auch Nudeln.

Tipp: Wenn Zeit vorhanden ist, ist für das Fleisch auch eine Marinade z.B. mit Sojasauce, Honig und Paprikapulver lecker.