Basilikum-Pesto

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Bund Basilikum
100 g Pinienkerne
70 g Parmesan, im Stück
3 Zehe/n Knoblauch
125 ml Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pinienkerne trocken in einer Pfanne rösten, dann etwas abkühlen lassen.

Pinienkerne, abgezupfte Basilikumblätter und Knoblauchzehen in eine Moulinette (oder ein hohes Gefäß mit Mixstab) geben und zerkleinern, bis ein grüner Brei entsteht. Parmesan in kleine Stückchen schneiden, zu dem Brei geben und nach und nach mit dem Öl zu einer Paste mixen. Danach evtl. mit Salz abschmecken.

Soll der Pesto länger aufbewahrt werden: Im Glas mit einer Schicht Olivenöl bedecken.

Kommentare anderer Nutzer


10.01.2002 01:06 Uhr

habs ausprobiert. tolles rezept! danke
Kommentar hilfreich?

megilein

05.03.2003 16:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Satt Pinienkernen kann man auch Mandeln nehmen schmecken genauso gut und sind nicht so teuer.
Kommentar hilfreich?

AnnaLilo

27.03.2014 21:48 Uhr

super Tipp, Danke!!! :)
Kommentar hilfreich?

bakasur

22.05.2003 14:18 Uhr

Kann man es einfrieren? Und - kann man auch aus Thymian/Majoran/Rosmarin Pestos machen? Diese 3 spriessen gerade jetzt im Mai wie wild in unserem kleinen Kräutergarten.
Kommentar hilfreich?

rolf23

05.07.2003 18:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

von wegen Thymian/Rosmarin etc - mann kann natuerlich auch Pesto damit machen. Ich persoenlich finde den Geschmack aber eher bitter... Ich nehme diese Kraeuter und gib sie in eine flasche, gebe 1 oder 2 Knoblauch zehen dazu und lasse das ganze einen oder 2 tage stehen bevor ich es brauche um fleisch zu sautieren oder Gefluegel zu braten. Wenn man etwas pfiffiger mag kann man einach ein oder 2 chilischoten dazugeben
Kommentar hilfreich?

niels007

24.07.2003 01:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

dem Ganzen noch ein Stückchen Ziegenrolle hnzugefügt rundet das Pesto noch ein wenig ab. Hmm lekker
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


siggi_1991

19.07.2014 13:00 Uhr

Hey,

habe gerade einen Teller mit Nudeln und dem Pesto vor mir stehen! Schmeckt super.
Ich hatte 45g Basilikum verwendet; Das reicht um ein Glas für später und eine Nudel-Portion für gleich zuzubereiten. Allerdings würde ich das nächste Mal nur 1-2 Knoblauchzehen verwenden.

Wird gespeichert!

VG Siggi
Kommentar hilfreich?

Paroleniemalsaufgeben

30.07.2014 10:43 Uhr

Liebe, habe soeben dein Pesto-Rezept ausprobiert! Unglaublich lecker und schnell und einfach zu machen, danke sehr! Sonst halte ich mich eigentlich immer streng an die Vorschriften in den Rezepten, weil ich mir sonst vorkäme wie Sally in "When Harry met Sally", du weißt schon, Sally bestellt ja immer Mahlzeiten in Restaurants, deren Zusammensetzung sie dann so umfangreich verändert, dass von der ursprünglichen Mahlzeit nichts mehr übrig ist. Mangels vorhandenem Olivenöl habe ich aber Walnussöl nehmen müssen und mangels vorhandener Pinienkerne habe ich Walnüsse verwendet - ganz toll das! Liebe Grüße aus Köln...
Kommentar hilfreich?

Nerad

11.11.2014 13:37 Uhr

Ich war immer nicht so der Fan von Pesto, zu trocken. Dann hat mich meine Freundin dazu gebracht Pesto mal selber zu machen und dabei bin ich auf den Rezept gestoßen und ich muss sagen: ICH BIN BEGEISTERT! Dank dir bin ich süchtig nach Nudeln mit Basilikum Pesto (aber nur dieses hier!)
Das einzige was ich ein bisschen anders mache, ich tu noch pfeffer rein und mache 50g zusätzliche pinienkerne die kommen so ganz rein. Dann hat das ganze richtig BISS.

Vielen Dank
Kommentar hilfreich?

Miniii1

19.04.2015 19:02 Uhr

Hallo,

das ist ein sehr tolles Rezept. Ich musste ein aufgetautes Päckchen Basilikum verwerten und auf der Suche nach geeigneten Rezepten bin ich auf dieses gestoßen.
Vielleicht ist es mit frischem Basilikum intensiver im Geschmack, aber dieses hier ist sehr, sehr lecker.

LG Miniii
Kommentar hilfreich?

caipiri

05.08.2015 08:53 Uhr

Ich habe auch Mandeln statt Pinienkerne genommen. Die hatte ich vorrätig. Das Pesto ist sehr lecker.

LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de