Calenberger Kartoffelsalat

herzhafter roter Kartoffelsalat mit Hering aus der Region Hannover

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

900 g Kartoffel(n), festkochende
350 g Rote Bete
200 g Gewürzgurke(n)
300 g Fisch(e) (Heringe), eingelegte
250 g Joghurt
200 g saure Sahne
4 EL Senf, mittelscharfer
1 Beutel Fertigmischung für Salatsauce
5 EL Essig (Weinessig)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln in der Schale kochen. Kurz vor Ende der Garzeit die Rote Bete hinzugeben. Die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, Heringe in Stücke schneiden und hinzufügen. Rote Bete schälen, pürieren, Gewürzgurken in Würfel schneiden, oder besser pürieren.

Rote Bete, Joghurt, Essig, Senf und die Gewürze zu einer Soße verrühren und mit den Kartoffelscheiben gut durchmischen. Zum Schluss mit hartgekochten halbierten Eiern und Kräutern garnieren. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Dazu gibt es warme Würstchen.

Ein Rezept aus dem ehemaligen Calenberger Land (Hannover), damals ein "Arme-Leute-Essen" wenn viele Bäuche gefüllt werden wollten - also zu Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen.

Kommentare anderer Nutzer


knobichili

01.12.2007 21:38 Uhr

Hi....möchte hier nicht unbedingt auf der alten Feindschaft zwischen Hannoveranern und Braunschweigern rumreiten, aber Rote Bete nur kurz garen und dann pürieren, dass geht nun auch in ehemals hannoverschen Landen nicht. Sie brauchen wesentlich länger als Kartoffeln, um gar zu werden.

Als im Braunschweigischen Lebende werde ich erst die rote Bete aufsetzen und später dann die Kartoffeln zugeben, ansonsten jedoch nach dem Rezept verfahren, auch wenn weder Hochzeiten noch Taufen oder gar Beerdigungen in naher Zukunft ins Haus stehen werden (hoffe ich jedenfalls :o)) )

LG von der knobichili
Kommentar hilfreich?

migaweki

02.08.2011 20:59 Uhr

Hallo red duke!
Was meinst du genau mit 'eingelegte Heringe'? Sauer eingelegt oder salzig (Matjes)?
lg migaweki
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de