Büffelmozzarella mit Mangoscheiben und fruchtigem Dressing

Ideales Sommergericht, leicht, fruchtig und lecker!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Mozzarella, di Bufala (ca. 150 - 200 g)
Mango(s), reife
1/2  Chilischote(n), rot
1 kleine Zwiebel(n), rot
1/2 Bund Koriandergrün oder auch Kerbel
4 EL Öl (helles Sesamöl)
3 EL Essig (Aprikosen- oder Pfirsichessig)
1 EL Honig (Akazienhonig), evtl. etwas mehr
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mozzarella und Mango in feine Scheiben schneiden und abwechselnd auf einer Platte anrichten. Die Zwiebel in sehr dünne Scheiben hobeln und darauf verteilen.

Das Dressing aus Sesamöl, Aprikosenessig, Honig, Salz und Pfeffer zubereiten und gleichmäßig darüber träufeln.

Die Chilischote entkernen und fein würfeln und den Koriander fein hacken. Den Salat mit Chiliwürfelchen und Kräutern dekorieren.

Dazu passt frisches Baguette oder geröstetes Ciabatta!

Kommentare anderer Nutzer


bienchen24

28.07.2008 10:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

dieses Mozarellarezept haben wir uns gestern abend munden lassen. War wirklich klasse. Mal was ganz anderes. Danek für das tolle Rezept.

Gruß
bienchen24
Kommentar hilfreich?

Walli75

23.09.2008 09:09 Uhr

habe das Rezept am Freitag ausprobiert und meine Lieben waren begeistert. Die Chilischote wurde durch Spitzpaprika ersetzt und der Mozzarella ordentlich mit Cayennepfeffer gewürzt, Koreander habe ich im Mörser zerstampft (gab es alles nicht frisch). Tolles Rezept.

Gruß, Walli
Kommentar hilfreich?

bsaat

06.03.2009 13:44 Uhr

Diese Kombination von süß/scharf/würzig ist einfach perfekt!
Hatte es mal in einem Kochkurs so zubereitet und habe mich anhand deines Rezeptes wieder daran erinnert und gleich gestern abend genossen. Ein echter Gaumenschmaus.
Schön, daß du das Rezept eingestellt hast!

Gruß
Bsaat
Kommentar hilfreich?

chjaco1880

05.04.2009 18:25 Uhr

Ich habe keinen Aprikosenessig gefunden, dafür aber Crema di Balsamico Mango genommen.
Das einzige was mir übrig blieb, war das restliche Dressing mit Fladenbrot zu tunken. Meine Gäste waren begeistert . Nun werden wir für uns ganz allein eine Mango zubereiten. Gute Mischung aus Schärfe und Süsses.
Kommentar hilfreich?

Isi1985

02.05.2010 18:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
dieses Rezept ist einfach super. Sehr einfach herzustellen aber ein großes Geschmackserlebnis. Allerdings habe ich anstatt Koriander Petersilie benutzt und einen Feigenessig.
Sehr lecker. Vielen Dank dafür. :)
LG Isi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Patzi

14.01.2015 12:18 Uhr

Wirklich lecker, passt auch im Winter ganz gut nach den üppigen Feiertagen.
Kommentar hilfreich?

sternchen2907

16.02.2015 10:44 Uhr

Hammer lecker! Was für eine großartige Idee - ganz besonders mit Büffelmozzarella.
Kommentar hilfreich?

heyla

10.06.2015 22:09 Uhr

Klasse! Empfehlung an alle, die´s lesen: Unbedingt nachmachen!
Kommentar hilfreich?

badegast1

20.06.2015 22:52 Uhr

Hallo,

heute gab es den leckeren Mozarella bei uns. Ich habe ihn mit Schalotten gemacht, da ich ansonsten nur "normale" Ziebeln da hatte. Als Essig mußte ich Himbeeressig nehmen, aber der hat sehr gut gepaßt.

Vielen Dank fürs tolle rezept1
LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

bastelnknufi

03.07.2015 21:40 Uhr

Für warme Sommerabende mit frischem Baguette. ....einfach ne Wucht. Unsere Neugier auf dieses Rezept hat uns nicht enttäuscht. Ich habe nur etwas weniger Dressing benutzt, weil ich persönlich nicht so viel davon mag.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de