Zutaten

500 g Blattspinat, (TK)
150 g Schimmelkäse
1 Becher Sahne
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Parmesan, gerieben
2 EL Öl (Olivenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ein Rezept, das schnell zubereitet ist und gut schmeckt. Es ist nicht unbedingt eine Diätspeise, aber ohne Sahne schmeckt es nicht. Welche Nudeln verwendet werden ist Geschmackssache. Es schmeckt mit Penne oder Rigatoni genauso gut wie mir Spagetti. Ich persönlich nehme meist Farfalle.
Den Spinat antauen lassen und hacken. Das geht am besten, solange er noch leicht gefroren ist. Die Zwiebel schneiden und den Knoblauch fein hacken.
In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel leicht bräunen. Dann den Knoblauch zugeben und gleich den Spinat darauf geben. Kurz anbraten lassen, dann mit der Sahne ablöschen. Die Hitze reduzieren dann den Schimmelkäse zerbröseln und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Inzwischen die Nudeln kochen und abgießen. In die Soße den Parmesan streuen kurz umrühren und über die noch heißen Nudeln geben. Noch kurz ziehen lassen, noch amal abschmecken und sofort servieren.
Guten Appetit
Auch interessant: