Mousse au chocolat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Tafeln Schokolade, dunkle, (über 70%)
Ei(er)
200 ml Sahne
40 g Zucker
50 g Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 542 kcal

Eier trennen, Eiweiß und Sahne separat steif schlagen.
Butter und Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen.
Eigelb in einer großen Schüssel mit 2 EL heißem Wasser cremig schlagen, den Zucker einrühren bis die Masse hell und cremig ist.
Die geschmolzene Schokolade unterheben, anschließend sofort Eischnee und Sahne unterziehen (nicht mit dem Elektro-Mixer!).
Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Aber nicht zu kalt servieren.
Evtl. noch mit Schokostreuseln garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


gehho

15.02.2003 12:49 Uhr

habe die mousse jetzt bereits zweimal innerhalb weniger tage zubereitet und beide male war sie absolut GENIAL! habe wirklich noch nie vorher eine so gute mousse genossen.
nur zu empfehlen!!!

ella88

20.11.2003 10:25 Uhr

Wirklich sehr lecker und einfach zu machen. Ein Rezept zum Behalten!

PagII

07.03.2004 21:28 Uhr

Mega, super gut. echt total lecker. Habe es auch in hell versucht uns muß sagen das sie sehr flüssig wurde also lieber dunkel und fest.

LG

Pag

Compound-4

02.02.2011 02:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Du musst bei der hellen Mousse Gelantine rein machen.Die helle Schokolade ist nict so fest wie die dunkle und das kann man nur mir Gelantine ausgleichen.

8rosinchen

22.06.2012 07:37 Uhr

hi, habe soeben woanders gelesen, dass bei weisser schokolade gelatine dazu gegeben werden sollte, wenn die mousse eine festere konsistenz haben soll...LG

Greta

21.01.2005 09:27 Uhr

Hallo !

Mache ich auch oft aber ohne Eier :-)

liebe Grüse
Greta

julphiljo

29.11.2010 16:31 Uhr

wie geht das ohne Eier?

ewest

19.09.2005 19:37 Uhr

Habe dieses Rezept ausprobiert und muss sagen... mhhhhhhhhhhhhh lecker.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

LG ewest

Heublume

30.11.2005 13:44 Uhr

Hi,

habe das Mousse für meinen Freund zum Geburtstag gemacht. Er war super begeistert. Einfach spitze :-)

LG Heublume

fuchsbox

13.04.2006 20:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Mousse schmeckt lecker und geht wirklich super leicht. Allerdings mache ich sie ohne Butter, weiss auch nicht wozu die gebraucht wird. Wunderbares Rezept!! Danke dafür!

-Serafina-

25.01.2009 16:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Butter kannst du anstelle von Sahne benutzen - dann gibst du sie direkt zur geschmolzenen Schokolade. Wenn du die Mousse mit Sahne machst kannst du die Butter in der Tat weglassen.

Naschkatze650

30.03.2013 16:08 Uhr

Du musst sie zusammen mit der Schokolade schmelzen lassen.

PurpurSchnecke

17.04.2006 22:31 Uhr

Deine Mousse habe ich heute als ein kleines Osterschmankerl gemacht.
Wir waren und sind begeistert !!! Super einfach, für Ungeübte hervorragend geeignet.

LG PurpurSchnecke

Terrormieze

27.05.2006 21:50 Uhr

so rezept gespeichert&wird morgen ausprobiert.allerdings werde ich wenn dann nur 20g oder garkeine butter nehmen da das mousse sowieso schon eine bombe is....wird bestimmt lecker!!!!!

estate13

11.08.2006 20:51 Uhr

Wirklich köstlich!

Allerdings würde ich es auch ganz gerne mal mit Vollmilch ausprobieren, meint ihr das ginge?
Wenn ihr's schon getestet habt könnt ihr mir ja schnell bescheid geben, das wär sehr lieb!

Pippalotta

03.10.2006 14:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klasse Rezept, dankeschön.
Ich hab weniger Butter und anstatt der Schokolade einen After-Eight-Osterhasen verwendet.

Kochschnuck

16.10.2006 10:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für dieses einfache Mousse-Rezept! Ich musste letzten Samstag mit meiner Freundin für unsere Männer kochen - dei Mousse gab es als Dessert.
Mein Fehler: Ich habe den Löffel beim "Anrichten" nicht in heißes Wasser getunkt, so gabe es keine schönen Nocken, sondern eher Haufen, das sah nicht so schön aus. Beim nächsten Mal denk ich dran...;-)

UschiZ

17.10.2006 13:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Mousse schmeckt wirklich sehr gut. Ich habe sie mal mit Vollmilchschokolade ausprobiert, aber das war nicht so gut. Hat irgendwie fad geschmeckt.
Besten Dank für dieses einfache Rezept.

-Francie-

25.10.2006 15:13 Uhr

hab die gestern gemacht .... hammergeil :))

Siri66

29.10.2006 12:31 Uhr

Hallo,
Danke für das prima Rezept. Hab allerdings Kuvertüre genommen (200 g) und sonst alles so gemacht wie im Rezept. Vielleicht lags an der Kuvertüre, oder auch am zu heißen Wasser, kam aus dem Wasserkocher, die Mousse wurde leider nicht fest, aber hat trotzdem super geschmeckt. Beim nächsten mal probiere ichs mit dunkler Schokolade, vielleicht wirds dann feste Mousse. Jedenfalls auch so suuuuuuuuper lecker, mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmh, jamjam.

LG Siri66

ginie

20.11.2006 18:51 Uhr

hallo,

habe das rezept für mein freund ausprobiert..ist echt gut..dachte net dass ich es gleich hin bekommen..
ein lob...
ginie

GrummelHummel

17.12.2006 20:25 Uhr

Hallo,

Ich hab das Mousse heute "getestet" für Weihnachten und es war KLASSE!
Mir ist auch ein kleines herrliches Missgeschick passiert..und zwar war die Schokolade teilweise noch etwas härter, sodass kleine klümpchen sopäter im Mousse waren. An Weihnachten kommen Vollmilchsplitter rein :))) LECKER! und ich werds dann auch mal mit weißer Schokolade ausprobieren..vielleicht aber ohne Butter, da die Weiße eh schon mehr Fett (glaub ich zumindest) enthält.
Ich werde dann berichten obs hart wurde ;)

Hummel

linlaluna

24.04.2007 15:16 Uhr

Super Rezept.
Diese Mousse ist so simpel und lecker, dass ich sie ständig essen würde, wenn sie nicht so einen Kalorienbombe wäre!

zizazub

10.05.2007 22:24 Uhr

Hallo kampfkaetzchen,

dein Rezept was meine „Mousse mit rohem Ei Prämiere“ und ich muss sagen es ist sehr gut geworden.
Zwar leider nicht ganz fest – aber das lag wohl eher an der kurzen Kühlzeit und dass ich es wegen der geringen Eigelbmenge (nur 2 Eier) nicht 100% schaumig bekommen habe.

Wird es nun öfter geben, danke für das Rezept!

zizazub

anne86

20.05.2007 17:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept, danke! War leider bei der Konfirmation meiner Schwester so schnell alle, dass ich nicht mehr probieren konnte - ich musste mir dann ein Löffelchen bei meiner Tischnachbarin klauen ;-).

Man sollte nur daran denken, dass eine Tafel Schokolade 100g entsprechen - die Schokolade, die ich gekauft hatte, war 150g schwer und dadurch die Mousse etwas fester. Allerdings eine durchaus lohnende, sehr schokoladige Variante!

anne86

20.05.2007 17:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ach so - und das mit dem Wasserbad kann man sich sparen, wenn man Butter und Schokolade auf kleinster Stufe (1-2 bei 12 Gradeinteilung!) vorsichtig schmilzt. Das dauert seine Zeit, aber man kann ja in der Zwischenzeit den Eischnee und die Sahne schlagen...

Vanitasmundi

14.07.2007 14:57 Uhr

Wirklich ein super Rezept. Habe eine Portion für 20 Leute gemacht und noch nie so viel leckere Mousse auf einmal gesehen :-)
Meine Partygäste heute Abend werden begeistert sein. Danke

piper-bln

24.07.2007 23:56 Uhr

Hallo kampfkaetzchen :)

Mein Freund und ich haben letzten Freitag für seine Eltern gekocht (Premiere) :-)
Mit den ersten beiden Gängen ist alles gut gegagen, nur dann irgendwie wurde die Mousse nicht wirklich zur einer Mousse sondern eher zu einem Pudding *gg*.... Da ich nicht wirklich weiss, was der Unterschied von unterheben und unterziehen ist, habe ich anstatt unterzogen untergehoben...kann das sein, dass die Mousse deshalb zum Pudding wurde (welcher trotzdem sehr lecker war *g* ) Vielleicht kannst du mir ja kurz sagen, was ich da falsch gemacht habe :D, dass wäre sehr nett, weil es dennoch sehr lecker war :D Nur hätte ich das nächste mal gerne mehr Mousse :D

lg piper

RebekkaH

29.08.2007 19:06 Uhr

Hallo,
habe heute zum ersten mal Mousse au chocolat gemacht und ich bin wirklich begeistert (genauso wie der Rest meiner Familie!) !! Dafür gibts von uns 5 Sterne, weil es soooooooooooo lecker und vor allem sehr einfach zu machen ist. Vielen lieben Dank für das Rezept!
lg Rebekka

RebekkaH

29.08.2007 19:08 Uhr

Achso, ich habe übrigends nicht ganz so viel Butter genommen und denke die halbe Menge an Butter reicht vollkommen aus, obwohl man sie bestimmt auch ganz weglassen kann.
Bild kommt auch noch!

missyellowpages

25.09.2007 23:25 Uhr

Oooooh mein Gott, wie war das lecker!! Volle Punktzahl für diese Mousse! (Und dabei war's auch noch so einfach!)

Tausend Dank von
MissYellowPages

törtchen59

10.10.2007 18:39 Uhr

Super lecker. Ewig wollte ich schon mal Mousse au chocolat machen hab mich aber nie getraut.
Geht ja total easy und schmeckt suuuuuuuuuuuuuupppppppppppppeeeeeeeeeeeeerrrrrrrr.

Danke törtchen 59

Sarah-Nimmersatt

12.10.2007 08:57 Uhr

Einfach nur perfekt!

Beim zweiten Mal hatte ich allerdings etwas größere Stückchen drin, die ich nicht haben wollte. Ich denke mal, dass die geschmolzene Schokolade keine Abkühlzeit benötigt und sofort untergehoben wird?

Super Rezept!

LG Sarah.

medicine-girl

11.11.2007 21:53 Uhr

hmmmm......
hmmmm......
schleck ! Das war der einzige Kommentar meines Gögas -
irgendwann kam dann mit einem breiten Grinsen im Gesicht : köstlich !
Ich denke mehr muss ich dazu nicht sagen - das Mousse ist ein Gedicht.
Leider war es gegessen, bevor ich ein Bild machen konnte ... :-(

Viele Grüße
medicine-girl

Sheeralove

18.11.2007 09:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hätte nie gedacht, dass man Mousse au chocolat so einfach selber machen kann. Also Dr. Oetker ade. Das Rezept ist einfach und es schmeckt genial schokoladig. War auch skeptisch, ob es am Schluss wirklich luftig wird, wie ein Mousse eben sein soll, oder ob es nur eine Schokocreme wird, aber ich hab mich genau ans Rezept gehalten und es war eine perfekt gelungene Mousse. Hab Cremfine-Sahne verwendet, um eine paar Fettkalorien zu sparen. Hat dem Geschmack nichts geschadet und war besonders schön fest.

Werd ich jetzt öfter mal machen.

Gruß
Sheeralove

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


19Jenni84

06.06.2014 14:29 Uhr

Geschmacklich ist die Mousse echt in Ordnung, aber ich finde sie wird viel zu fest und ihr fehlt, wie Mero schon geschrieben hat, das fluffige. Für mich ist es deswegen keine richtige Mousse. Habe schon überlegt, ob ich die Mousse evtl mal als Füllung für eine Schokotorte probiere.

flinkermixer

23.06.2014 16:25 Uhr

Da uns die gewünschte Schokolade von mind. 75 % zu hoch ist, nehme ich immer "normale" Zartbitter-Schokolade (hat - glaube ich - nur ca. 45 %). Reicht aber auch schon aus, um einen schönen Schokoladen-Geschmack zu erhalten.
Ansonsten halte ich mich genau ans Rezept. Was soll man dazu sagen? Einfach nur Lecker und einfach nur einfach ;-) Gab es jetzt schon häufiger und ich streue oben immer noch ein paar Schokoraspeln drüber (für die Optik). Mir ist der fluffig genug ;-)
Nie mehr Tüte - wozu auch?!

JasminLolo

26.06.2014 11:17 Uhr

Einfach nur super lecker!!! Ich nehme jedoch Blockschokolade her.

laweggli

23.07.2014 10:37 Uhr

Leckeres Rezept! Schmeckt wunderbar nach Schokolade und isch auch schön luftig, was mir bei mousse au chocolat sehr wichtig is :). Das enizige, was mich beim Essen gestört hat wahr, dass es im Abgang fast etwas "mehlig" geschmeckt hat bzw. das Mousse irgendwie (trotzl luftig) mehlig war. Woran könnte das liegen?

Ansonsten wirklich lecker! Ich habe noch ein paar Erdbeeren ausgehöhlt und das Mousse hineingefüllt, schmeckt auch ausgezeichnet :). Bild folgt!

Tari87

01.08.2014 16:30 Uhr

Eine richtig leckere Mousse!!
Ich habe sie mit einer Quark-Yoghurt-Mischung und einer eigenen Wildfruchtmischung im Glas geschichtet.
Mit einem Dessertring hätte man das sicher auch als tolles Türmchen anrichten können!!

Für die Koch-Legastheniker oder die unter uns, die gelegentlich mal beim Kochen den Kopf ausschalten -_-
Die Sahne und das Eiweiß seperat schlagen bedeutetn NICHT beides zusammen separat von dem Eigelb zu schlagen, sondern sowohl das Eiweiß als auch die Sahne ganz alleine zu schlagen -_-

Der denkende Koch weiß, dass sich Eiweiß und Fett nicht verträgt >_< ^_^

Tari87

05.08.2014 16:48 Uhr

Was mir dazu gerade noch einfällt....

Eine schöne Möglichkeit zum Anrichten wäre auch im Glas mit einer dünnen Schicht Yoghurt und Kakaopulver darüber.
So sieht es aus wie ein Kakao mit Sahne und der Yoghurt macht die Mousse nicht so mächtig. :)

bain_marie

31.08.2014 13:49 Uhr

Habe mich genau an das Rezept gehalten und das Ergebnis war super - vielen Dank!

Viele Grüße
bain_marie

LittleandCrazy

16.09.2014 17:28 Uhr

Genial - Noch nie eine so super schön feste Mousse hinbekommen wie mit diesem Rezept!

Sonst war sie nie so luftig und fest (wie die gekauften) aber diesmal... BOMBE *daumenhoch*

Ich habe Kuvertüre genommen mit 70% Kakaoanteil. War echt perfekt!

Dieses Rezept wurde sofort gespeichert :D

Blümchen-77

05.10.2014 10:47 Uhr

Hallo,

die Mousse ist sehr schön fest geworden und dabei doch locker gebliebenen.
Meine Gäste waren begeistert und deshalb auch voll verdiente 5 ★★★★★

Die Mousse habe ich in kleine Weckgläser abgefüllt und mit etwas Sahne
verziert, Bildchen sind unterwegs.

Das nächste mal werde ich noch etwas Zimt dazugeben für den winterlichen
Touch.

Liebe Grüße Blümchen

Kuchenkuss

11.10.2014 18:10 Uhr

Köstlich! Ein Rezept genau nach meinem Geschmack, da man mit wenigen Zutaten einfach etwas richtig tolles Zaubern kann!
Dazu gab es frische Beeren (Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren)

Sehr lecker!!

Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de