Zutaten

Ciabatta zum Aufbacken
4 Scheibe/n Schinken, gekochter, halbiert
24 Scheibe/n Salami (Pfeffersalami, kleine Scheiben)
4 EL Frischkäse mit Kräutern oder Kräuterbutter
3 EL Tomatenpaprika, in Scheiben geschnittene
1 EL Peperoni, in feine Scheiben geschnittene
250 g Käse, milder, geriebener
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Was macht man, wenn man Hunger auf Pizza hat, aber keine Hefe im Haus ist?

So entstand dieses Rezept: Ciabattabrote halbieren, jeweils beide Seiten mit dem Frischkäse bestreichen und mit den übrigen Zutaten belegen - den Käse zuletzt überstreuen.

Nach Packungsanweisung auf der Brotverpackung backen (falls der Käse zu schnell bräunt, die Temperatur herunter stellen).

Natürlich kann man die Zutaten nach Gusto variieren. Aber das war eben, was wir im Haus hatten und als Pizzaersatz passte.
Schmeckt übrigens auch am nächsten Tag kalt noch gut. Die Menge ist für zwei richtig hungrige Schlemmermäulchen ausgelegt, da bleibt manchmal bei weniger Hunger doch was übrig. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass es - vorher in schmale Stücke geteilt - sich gut auf einem simplen Buffet macht.
Auch interessant: