Zutaten

500 g Nudeln nach Wahl (Riccioli, Torchietti)
250 g Scampi
Karotte(n)
Paprikaschote(n), rote
Frühlingszwiebel(n)
1 Dose Mais
6 Scheibe/n Ananas (Dose)
500 ml Buttermilch (1%)
2 Zehe/n Knoblauch
 viel Currypulver
  Chili
 wenig Safranfäden, wenn vorhanden
5 EL Olivenöl
 viel Kurkuma
 viel Kreuzkümmel
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch hacken und mit Öl, Salz und etwas Pfeffer vermischen. Die Scampi darin mindestens 1 Stunde marinieren.

Die Nudeln wie gewohnt im Salzwasser bissfest kochen, anschließend absieben.

Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Paprikaschoten putzen und sehr klein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Ananasscheiben in kleine Stückchen schneiden, den Saft dabei auffangen.

Die marinierten Scampi in einer hohen Pfanne anbraten. Karotten dazugeben und kurz mitgaren. Mit Buttermilch und aufgefangenem. Mit Ananassaft ablöschen, kurz einkochen lassen und mit Gewürzen nach Bedarf abschmecken. Es darf ruhig stark gewürzt werden, die Nudeln nehmen noch einmal viel Geschmack heraus.

Sobald die Sauce etwas abgekühlt ist, mit Nudeln, Paprika, Frühlingszwiebeln und Mais vermischen. Zum Schluss mit Safranfäden bestreuen. Bis zum Verzehr etwa eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Tipp: Wer es mit den Kalorien nicht so genau nehmen muss (der Glückliche), kann gerne Kokosmilch statt Buttermilch verwenden - schmeckt super!