Seezunge oder Scholle gebraten

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

6 kleine Seezunge(n) oder Schollen
1 Tasse Mehl (Instantmehl, kleine Tasse)
  Salz und Pfeffer oder Streuwürze bzw. Fischgewürz
  Butter zum Braten
 n. B. Zitronensaft zum Beträufeln
 n. B. Zitrone(n) - Scheiben zum Servieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frische Seezungen oder Schollen vom Händler kaufen. Kopf abschneiden und nur von einer Seite die Haut abziehen lassen. Möglichst auch ausnehmen lassen.

Den Fisch säuern, d.h. mit Zitronensaft beträufeln. Dann mit Küchenkrepp abtupfen und wenig salzen, pfeffern und würzen. Nicht zuviel, da der Fisch sehr dünn ist und somit die Gewürze gut annimmt.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Den gewürzten Fisch leicht mit Mehl bestäuben und in die Pfanne legen. Je nach Dicke des Fischs nun ca. 4-6 Minuten auf jeder Seite langsam und goldbraun backen.

Mit Zitronenscheibe garniert servieren.

Dazu passt ausgezeichnet gedünstetes Gemüse aus dem Wok.

Kommentare anderer Nutzer


galibema

26.08.2008 18:26 Uhr

Hallo Charter,

habe heute nach deinem Rezept meine Schollen, allerdings in Butterschmalz,gebraten.Sie sind perfekt und goldbraun geworden.

Simple Rezepte sind mir am Liebsten.

LG
galibema

MarieChristine

31.07.2010 16:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe heute zum ersten Mal selbst frische Schollen gebraten,da ich diesen Fisch einfach liebe.
Dank deiner Anleitung sind sie super gut geworden,hab allerdings Olivenöl statt Butter genommen,tat dem Geschmack keinen Abbruch.
Vielen Dank für das tolle Rezept!

Charter

01.08.2010 15:47 Uhr

Prima, wir nehmen mittlerweile auch nur noch Olivenöl, da es ja gesünder sein soll!

LG

Viniferia

28.02.2014 11:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich hab noch ein Weißweinsößchen mit Nordseekrabben dazu gemacht. War sehr lecker.

Bilder sind unterwegs
LG

Vini

Charter

05.03.2014 10:45 Uhr

Hallo,
hab gerade gestern abend wieder \"fangfrische Seezungen \" gemacht. Wir haben aus Holland einige kg mitgebracht und dann eingefroren.

Dein Rezept mit heller Sosse und Nordseekrabben war bestimmt sehr lecker.

Leider vertragen wir keine Sosse, aber Nordseekrabben ohne Soße darüber ist auch prima.
Bei uns gibt es dann auch mal Folienkartoffel mit Surecreme dazu!

LG charter

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de