Blumenkohl

indisch gewürzt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Basmati
2 Stange/n Lauch
1 kg Blumenkohl
Chilischote(n)
1 Stück(e) Ingwer (kleines Stück), alternativ 1/2 TL Ingwerpulver
200 g Tomate(n) (Dose), gestückelte
2 EL Öl (Sesamöl)
300 ml Gemüsebrühe
  Zucker
 etwas Koriandergrün bei Bedarf
  Kreuzkümmel, gemahlener
  Salz
  Kurkuma
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 55 kcal

Den Reis gemäß der Packungsanweisung garen, dann warm stellen.

Danach den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, Lauch in Ringe schneiden. Beides waschen und abtropfen lassen. Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote längs halbieren, die Kerne und die Stielansätze entfernen und in feine Streifen schneiden.

Das Öl erhitzen. Ingwer und Chilischote darin kurz anbraten, dann mit den Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Mit den Gewürzen abschmecken. Den Blumenkohl zugeben und nach 5 Minuten den Lauch zufügen. Alles bei milder Hitze insgesamt 10 Minuten garen, der Blumenkohl sollte dabei nicht zu weich werden. Das Koriandergrün hacken und zum Gemüse geben.

Zum Schluss alles zusammen mit dem Reis servieren.

Kommentare anderer Nutzer


tsiss

04.04.2008 09:25 Uhr

Hat mir sehr gut geschmeckt! Blumenkohl mal anders. Ein leckeres und gesundes Hauptgericht! Wird auf jeden Fall wiederholt, vielen Dank für die Idee.
Kommentar hilfreich?

iffy

22.07.2008 16:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo aberhalloo,

das ist ein ganz tolles Rezept. Vielen Dank! Ich war noch nie ein Blumenkohlfreund-kannte ihn bisher aber auch nur gekocht mit weißer Soße.

Dies hier ist mal etwas ganz anderes. Aromatisch und lecker.

Ich habe es im Rahmen meiner Fettarmkur mit nur einem TL Öl gemacht und mit einer kleinen 400g-Dose Tomaten. Ist trotzdem lecker!
Das Ganze hat dann ohne Reis nur 350 Kcal. Da ist es einem auch verziehen, wenn man dann die ganze Pfanne aufißt...

Schöne Grüße,
iffy
Kommentar hilfreich?

MasterKeks

19.03.2011 14:34 Uhr

350kcal, wenn man nur einen Teelöffel Sesamöl + keinen Reis nimmt? Glaube ich nicht. Meinen Rechnungen zufolge komme ich da immer noch auf rund 500kcal für die ganze Pfanne. Spielt im Grunde genommen aber auch keine Rolle, denn das Gericht ist so oder so sehr figurfreundlich; dabei trotzdem lecker, preiswert und es macht satt!
Kommentar hilfreich?

iffy

26.06.2011 18:16 Uhr

Doch, doch. Ich habe es von dem "Fettrechner" im Netz ausrechnen lassen. 1000g Blumenkohl, 400g Tomaten (Dose) und 5g Rapsöl sind nur 355 kcal! Das ist alles sehr kalorienarm.
Kommentar hilfreich?

MasterKeks

30.06.2011 18:57 Uhr

Sorry, ich habe überlesen, dass du nur einen Teelöffel Öl verwendest. So sparst du schon SEHR viel an Kalorien, stimmt, und die 350 erscheinen dann auch realistisch. :)
Kommentar hilfreich?

Angelll

17.09.2008 16:00 Uhr

Vielen Dank für das nette Rezept.Super einfach nach zu kochen und dabei auch noch lecker. Habe nur noch etwas Tomatenmark hinzugefügt aber ansonsten mhmmm. Achso und der Korinader hat beim abschneiden so komisch gerochen deswegen hab ich ihn dann nicht mit hinein gegeben.:-)

Lg
Kommentar hilfreich?

nina-nina

02.10.2008 11:01 Uhr

Hat sehr gut geschmeckt! Haben es einen Tag als Beilage, am nächsten Tag den Rest als Hauptgericht gegessen, die Würzung ist wirklich sehr lecker.
Werden wir das nächste Mal zu Falafel machen.

Vielen Dank für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

crunch

21.10.2008 18:14 Uhr

Danke für das Rezept ! War echt lecker ....

crunch
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hildebranda

25.12.2013 13:44 Uhr

Perfekt, haben das Rezept jetzt schon ein paar mal gemacht. So mag ich Blumenkohl am liebsten. Haben uns an das Rezept gehalten. Nur etwas mehr Brühe haben wir verwendet. Wir mögen gerne Soße :-) Kann das Rezept nur weiter empfehlen. Foto hochgeladen
Kommentar hilfreich?

s_kroete

20.03.2014 22:24 Uhr

Ein schönes alternatives Blumenkohlgericht, das sich schnell und einfach zubereiten lässt. Ich war zunächst skeptisch ob man wirklich zwei Lauchstangen braucht, war aber genau richtig, da der Blumenkohl ja recht mild ist und man das Lauch als Gegenpol braucht. Der frische Ingwer und die Gewürze ergänzen sich gut dazu. Ich habe lediglich den Koriander weggelassen, weil das nicht so mein Fall ist.
Kommentar hilfreich?

gat-hanne

16.01.2015 17:37 Uhr

Es war richtig lecker. Danke für das Rezept. Ich habe Naturreis dazu gemacht.
Kommentar hilfreich?

opmutti

17.08.2015 12:55 Uhr

Hallo aberhallo,

Esse in der Regel Gemüse ohne Reis o.Ä.
So auch dein wirklich sehr schmackhaftes Blumenkohlgericht.
Zucker und Salz hab ich nicht gebraucht, dafür 1 EL Tomatenmark zur Bindung.
Köstlich!

Danke fürs Einstellen
Kommentar hilfreich?

Parmigiana

26.11.2015 17:52 Uhr

Hallo,

ich reihe mich auch mal bei den ganzen begeisterten Stimmen mit ein, das war wirklich ganz toll. Ich habe das Gericht mit den kleinen Cherrytomaten aus der Dose und dazu eine Natur-/Wildreis-Mischung gemacht. Lecker.

Lieben Dank fürs Rezept,
parmigiana
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de