Habanero - Honig

exotisch - scharfe Würzpaste zum Verfeinern von Marinaden, Fleisch- und Fischgerichten und Suppen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Chilischote(n) (Habaneros), gelb, fein gewürfelt
Mango(s), fein gewürfelt, evtl.
 n. B. Honig
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Habanero ist eine der schärfsten Chiliarten. Sie hat ein süßlich-exotisches Aroma, nicht vergleichbar mit den "normalen" Chilis. Durch das Einlegen in Honig wird die Schärfe gemildert und es kommt das fruchtige Aroma zur Geltung. Leider kriegt man sie ziemlich selten. Man kann sie aber auch beim Gemüsehändler bestellen.

Für den Honig braucht man etwa 4 fein gewürfelte, entkernte Schoten (ich nehme immer die Gelben) für ein Glas von 250 ml. Nach Belieben kann man noch fein gewürfelte Mango hinzugeben, dann aber ein größeres Glas verwenden. Den Rest des Glases mit Honig auffüllen.

Das Verhältnis Honig:Habaneros (+ Mangos) sollte etwa bei 4:1 liegen. Durch die antibakterielle Wirkung des Honigs hält das Ganze im Kühlschrank etwa 7 Monate und man braucht auch nur sehr wenig zum Würzen (etwa 1 TL pro Gericht). Je länger der Honig durchzieht, desto milder und fruchtiger wird er.

Aber Achtung beim Würfeln der Habaneros: nur mit Handschuhen! Kein Witz! Ich hatte mal keine daheim und hab sie ohne geschnitten. Egal womit ich meine Hände gewaschen habe, erst nach 3 Tagen war das Brennen unter den Fingernägeln verschwunden!

Ich verfeinere fast alle Gerichte mit dem Honig. Ich verwende ihn meist als Pfeffer-Ersatz. Passt besonders gut zu exotischen Fleischgerichten.

Kommentare anderer Nutzer


CBR-Lutzi

11.12.2008 11:09 Uhr

Woowww, das klingt spannend. Ich habe auch mal Habaneros ohne Handschuhe geschnitten und mir danach geschworen nie wieder dieses Teufelszeug zu kaufen. Aber das Rezept werde ich sofort testen!! Wie lange soll der Honig vor Verwendung min. ziehen?

Bewertung folgt...

VG, Lutzi

Chrissy2602

11.12.2008 11:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!

Ich würde sagen, wenigstens solang bis die Habaneros weich werden (etwa 3-4 Tage?). Am besten schmeckt der Honig, wenn er so etwa 2-3 Wochen durchgezogen ist. Ich finde, das Süße und das Scharfe ist eine tolle Kombination. Hab daraus auch schon eine Art Mango-Chutney hergestellt. Einfach einen Teil des Honigs durch diesen \"Instant-Gelierzucker\" (heißt das so?) den man kalt verwenden kann ersetzt und mit etwas Koriandergrün kalt püriert. Die einfachste Grundlage für eine exotisch angehauchte Sauce zu Kurzgebratenen.
Viel Spaß beim Ausprobieren, ich hoffe dir schmeckt\'s!
LG
Chrissy

schwuppseline

31.01.2009 04:41 Uhr

Hi,

das ist mal ne super Idee!

Nach einem doch sehr inspirierenden Wochenende mit sehr guten Freunden hier aus dem CK - auch Chiliheads - gleich umgesetzt!

Sehr aromatisch, auch ohne Mango, ziemlich scharf, durch den Honig aber doch gemildert...

Ein tolles Rezept, bei starker Bronchitis hilft es gegen so ziemlich alle Beschwerden, wenn man dann die Schärfe verträgt.

Zum Grillen perfekt, als I-Tüpfelchen zum bestreichen von süssem Grillgut!

5 Sterne von mir!

LG
schwuppseline

egoist

08.02.2009 14:07 Uhr

Hallo Chiliheads,

die Kombination von Habbis und Honig ist göttlich, habe allerdings nur 2 genommen, damit ich den Honig auch für andere zum Würzen nehmen kann, die nicht so viel Schärfe vertragen.

Die Mango habe ich beim 2. Ansatz weggelassen, hat mir persönlich den Honig zu sehr "versaftet". 8-)

Auf jeden Fall zum Nachmachen empfohlen.

LG Tim

Glutinchen

29.08.2009 17:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe jetzt den 2. Ansatz meines Habanero-Honigs angesetzt und bin total begeistert. Aus meiner Küche ist er nicht mehr wegzudenken, vielfältig einsetzbar und auch bei mir ist er manchmal Pfefferersatz.
Neulich hatte ich eine Vorspeise mit Feigen und warmem Ziegenkäse, dazu ein Dressing mit dem schon sehr lange durchgezogenen und daher milden Habanerohonig, mit etwas angeröstetem Sesamsamen. Einfach genial.
Mittlerweile überlege ich, ob ich mir von dem Honig verschiedene Gläser ansetzen sollte, von mild und fruchtig bis scharf und feurig.
Super Idee, danke für das Rezept!
5 Sterne mit Sternchen ;)

prepperp

08.10.2009 20:36 Uhr

sehr lecker! hab mehr habaneros genommen, da meine pflanze kleine früchte trägt, und die mango weggelassen.

die kerne hab ich mal zum trocknen aufgehoben, weiss noch nicht was ich damit mache :)

heute hab ich ein bischen von dem honig unter ein - meiner meinung nach - viel zu schlaffes curry gemischt :)

werds auch mal im tee ausprobieren, den dann aber vorher bischen abkühlen lassen :O

Nicoletta8

03.11.2009 10:50 Uhr

wow, das hört sich ja total lecker an.

Leider hängen meine habaneros noch ziemlich grün an den pflanzen.

Kann ich dies auch mit grünen habaneros machen oder soll ich noch warten, bis sie (hoffentlich) noch rot werden)?

Danke, nicole

UlfRolf

10.11.2009 14:48 Uhr

Sehr coole Idee...werde ich gleich mal ansetzen und ausprobieren! Aber dann das lange Warten...:-(

@Nicole, wo hast du Habaneros denn stehen? JETZT noch grün ist natürlich nicht so gut, brauchen doch viel Sonne. Kannst ja ein paar mal abernten und hoffen, dass sie so noch nachreifen. Übernehme aber keine Garantie dafür! ;-)

biff

30.12.2009 12:26 Uhr

Eine super Idee um einen Teil der Habaneroernte zu verwerten.
Der Honig wird wirklich von Woche zu Woche besser und jetzt, nach so ca. 2-3 Monaten, ist er wirklich perfekt. Nicht mehr so hammerscharf, sonder süss und scharf, schön ausgewogen - allerdings mit einem ordentlichen Habaneronachbrenner im Hals, wenn man den Honig einfach so mit dem Löffel ist :-)

Tipp: Passt perfekt zu einem Käsefondue. Ein kleines Schälchen davon aufstellen, und nachdem man das Brot in der Käse getauch hat kurz in den Honig gedippt und geniessen.

Ich werde nun wohl noch einen mit Fatali ansetzen.

crashy030

30.03.2010 17:22 Uhr

oder einfach die chilis selber anbauen :o)

...lemon drop chili eignen sich auch sehr gut um honig zu pimpen

Milli-Chilli

16.05.2010 22:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Chrissy2602,

ein kleiner Tipp.
Für die Schärfe in den genannten Früchten ist das Capsaicin verantwortlich.
Dieses löst sich sehr gut in Öl. Also einfach nach dem Verarbeiten Hände mit etwas Öl "waschen" und hinterher mit Seife.
Das funktioniert prima!!!

Mit Handschuhen in der Küche arbeiten ist für mich unerträglich.

Probiere es mal aus.

Viel Spaß - Lutz

Kräuterhexle11

09.10.2010 11:22 Uhr

Super Sache !!!!

Kommt bei mir auf fast alles im Moment (ich hatte dieses Jahr zum Glück eine Superernte) und nacher wird das 3.Glas angesetzt. Habe allerdings die Mangos bei dem 1.Glas weggelassen da ich keine zur Hand hatte, schmeckte mir ohne auch soooo gut das ich jetzt gar keine mehr reinmachen will ;-)

Für jeden, der den Geschmack von Habaneros auch so liebt absolut empfehlenswert!!!!!

Daniel_a76

21.11.2010 16:31 Uhr

Hallo zusammen.
Habe vor zwei Tagen zum ersten mal ein Glas angesetzt.
(Schmeckt jetzt schon sehr lecker)
Da ich mich mit sowas gar nicht auskenne habe ich eine kurze frage.
Meine Habaneros lagern sich oben am Glas ab. Wenn ich jetzt mal
ne zeitlang nicht rühre (Urlaub) wie sieht es da mit der Haltbarkeit
aus da die oberen Stücke ja nicht mit Honig bedekt sind.
Gruß Daniel

Galagladiano

06.01.2011 19:47 Uhr

Dieser Honig ist 1A! Ich hab ihn nach 1 Woche gegessen er war fabelhaft :-P *Zunge schleck*

eflip

24.02.2011 15:35 Uhr

Wir essen sehr gern scharf, desshalb hab ich die Dinger bei beim Gemüsehändler bestellt, Samstag kann ich sie abholen. Handschuhe sind auch schon im Haus, dann kann es losgehen. Werde in Kürze nochmal mit Foto berichten. Besten Dank schonmal!!

greeneyedmonster

28.08.2011 19:31 Uhr

Hallo,

mich würde auch mal die Haltbarkeit interessieren. Durch den Honig scheidet klassisches Einkochen ja aus aber wie lange hält sich die Mischung, z.B. im Kühlschrank oder dunkel und kühl gelagert?

Danke und Gruß vom greeneyedmonster

Travelamigos

29.08.2012 18:38 Uhr

Vielen Dank für das Rezept bzw. die Idee! Ich bin schwer begeistert und habe eben nochmal 3 Gläser angesetzt. Allerdings lasse ich auch die Mango weg und hoffe, daß sich dadurch die Haltbarkeit erhöht. Der immer wieder in Zusammenhang mit Habaneros gegebene Tipp, um Himmelswillen Gummihandschuhe zu tragen und den Raum gut zu lüften, sollte unbedingt befolgt werden, Letzteres vor allem bei der Verarbeitung von größeren Mengen.

Beim Verschenken sollte man unbedingt (zumindest, wenn man den zu Beschenkenden mag ;-)) Gebrauchshinweise dazu geben bzw. am besten aufs Glas schreiben. Ich kenne da jemanden, dem ich ein Glas Habanero - Honig geschenkt habe und der ihn sich morgens großzügig aufs Frühstücksbrötchen geschmiert hat. Es hat etwas gedauert, bis er wieder Luft bekam und sprechen konnte, aber er hat es überlebt ;-)

***** von mir!

257tijan

31.08.2012 11:44 Uhr

Hallo!

Gestern habe ich frische Habaneros in verschiedenen Gelb- bis Rot-Schattierungen gekauft und möchte das Rezept gleich ausprobieren. Da nichts weiter dabei steht, gehe ich mal davon aus, dass sie FRISCH verwendet werden!? Oder sollten sie erst trocknen?

Freue mich auf eine schnelle Antwort, denn Honig, Handschuhe und Gläser stehen schon bereit ;-)

Liebe Grüße
eve

Travelamigos

03.09.2012 14:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich verwende sie immer frisch, so hatte ich das Rezept zumindest interpretiert.

lg

MrPapagei

12.12.2012 22:27 Uhr

Ich habe im Supermarkt einen "Chilli-Mix" gefunden. Da waren verschiedene Chillis mit verschiedenen schärfe Graden drinnen. Habe in Ringe geschnittene Chillischoten und eine Hablanero genommen. Das Aroma ist durch den Honig sehr mild geworden - Lecker ! :o)

theycallmestacy

26.08.2013 10:09 Uhr

Wirklich eine klasse Idee und ein tolles Würzmittel... ***** hat dieses Rezept verdient lg stacy

Vexille

15.09.2013 21:18 Uhr

Hallo,

ich wollte mal nachfragen was für einen Honig ihr verwendet.
Man kann sicherlich mit der Auswahl den Geschmack beeinflussen.
Hat vielleicht jemand es schon mit Ingwer-Honig versucht ?
Ich könnte mir vorstellen das es geschmacklich zusammen passen würde.

LG Vexille

Travelamigos

24.11.2013 20:42 Uhr

Hallo,

ich nehme immer Akazienhonig, der schmeckt mit den Habaneros am \"rundesten\". Finde ich zumindest.

LG,
Travelamigos

tischardter

16.09.2014 20:35 Uhr

Hallo,
das hört sich alles sehr lecker und toll an.
Ich habe aber in meinem Garten zur Zeit nur so kleine Chilies. Kann ich die auch verwendenß Und wenn ja, wieviel von denen?

Danke
LG Marion

cuddles1005

18.09.2014 18:59 Uhr

Genau das habe ich mich auch gerade gefragt! :-) Hat es jemand schon mit anderen Chilisorten ausprobiert?

Liebe Grüße

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de