Spargel-Suppentopf mit Mettwurst

herzhaft und gut vorzubereiten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Spargel, weiß, nicht zu zart im Geschmack, geschält gewogen
1 kg Kartoffel(n), leicht mehlige
Würste (Mettwürstchen), geräuchert, zum Kochen
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Becher süße Sahne
1 Prise(n) Zucker
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel waschen und schälen, in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Schalen evtl. in 1 Liter Wasser auskochen. Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden. Mettwürstchen in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen, in kleine Würfel schneiden.

Mettwürstchen in einen großen, kalten Topf geben, langsam auf Hitze kommen lassen, damit das Fett ausbrät. Zwiebeln dazu geben und mitschmoren. Wenn alles etwas gebräunt ist, Kartoffeln, Spargel und Zucker dazugeben. 1 Liter Wasser oder Spargelbrühe von den ausgekochten Schalen leicht salzen und pfeffern, dann aufgießen. Die Zutaten sollen knapp bedeckt sein. Aufkochen und ca. 15 Min. köcheln lassen.
Dann die süße Sahne zugeben und umrühren. Die Suppe dickt jetzt etwas an.

Wenn die Suppe am Vortag gekocht wird: Ohne Sahnezugabe rasch abkühlen lassen, in den Kühlschrank stellen. Vor dem Verzehr einmal aufkochen lassen, dann die Sahne einrühren, fertig.

Den Eintopf kann man auch mit grünem Spargel machen, was schneller geht, da man den Spargel nicht schälen muss. Er schmeckt viel zarter, ist nicht so cremig, da die Sahne nicht bindet.

Kommentare anderer Nutzer


andingi

25.11.2007 10:50 Uhr

Hallo

Das Rezept hört sich gut an, aber erschlägt die geräucherte Mettwurst nicht den feinen Spargelgeschmack? Nun ich werde es diese Woche ausbrobieren. Bin gespannt und werde Berichten.

LG Andreas

ingwe

25.11.2007 20:42 Uhr

Hallo Andreas,
das habe ich erst auch gedacht. Man sollte auch nicht so mild schmeckenden Spargel verwenden. Es kann ruhig der mit den blauen Spitzen sein. Ich koche noch die Spargel Schalen aus und verwende die Brühe. Besonders lecker finden wir den Eintopf, wenn eine Schinken Schwarte vorher in der Brühe mitgekocht wird.
Ich bin gespannt, ob es dir schmeckt. Ist ja keine Spargel Zeit.
LG, Ingwe

moppedhexe

10.06.2012 16:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das war zuerst auch meine Befürchtung - das die Mettwurst den Spargel \"erschlägt\". Aber im Gegenteil: eine super-Kombination für etwas kühlere Tage.
Ich habe die Sahne aufgeschlagen zugegeben was die Suppe dann zwar nicht andickt, das ganze aber sehr cremig macht. Bei den Mengen hatte ich nicht alles da ( Resteverwertung), aber das war kein Problem.
Gibt es bei uns Suppenkaspern bestimmt bald wieder.

claire59

05.04.2008 02:07 Uhr

hallo,
heute habe ich dieses gericht gekocht, und wir waren alle begeistert, hat ausgezeichnet geschmeckt....
ich habe es mit gruenen spargeln gemacht..und da ich hier keine mettwurst bekomme, habe ich chorrizo genommen.....auch das speckgewuerz bekomme ich hier nicht...darum habe ich einfach noch, paprika,kuemmel und knoblauch direkt dazu gegeben...
wie gesagt war super lecker, vielen dank fuer das rezept
liebe gruesse claire

ingwe

05.04.2008 09:22 Uhr

Hallo Claire,
freut mich, dass es euch geschmeckt hat. Ist chorrizo etwas Geräuchertes? Das ist nämlich der Geschmach, auf den es ankommt.
LG, Ingwe

Wiemy

04.05.2008 22:18 Uhr

Hallo Ingwe und Claire,

Chorizo kenne ich eher als luftgetrocknete Wurst aus Schweinefleisch, Fett, Paprika und Knoblauch.

Sicher wird der Eintopf auch lecker, wird sich in Farbe und Geschmack aber doch sehr unterscheiden.

LG wiemy

ingwe

04.05.2008 22:27 Uhr

Hallo Wiemy,
es muss eine geräucherte Mettwurst hinein. Man kann auch noch kleine Kabanossi mitkochen.
Claire lebt in Mexiko, sie wird nicht die gleiche Wurst wie wir kaufen können, wie wir. Es hat ihr aber trotzdem geschmeckt. Sie hat mir geschrieben, dass sie die Suppe schon öfter gekocht hat.
LG, Ingwe

Mari_G

16.05.2008 16:04 Uhr

Ein wirklich sehr gutes Rezept! Es hat wirklich toll geschmeckt und die Kombination mit der Mettwurst ist einfach hervorragend.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

Schnabbel

01.10.2008 15:20 Uhr

Hallo Ingwe,

ich habe die Suppe gestern gemacht. Die halbe Menge erstmal. Das war ein Fehler, denn sie schmeckte so gut - ich hätte heute gerne noch einen Teller gegessen.

Die richtige Suppe für den Herbst finde ich, ich hatte noch eingefrorenen Spargel vom Frühjahr, aber dadurch keine Spargelbrühe, also habe ich einen EL Gemüsebrühe ins Wasser gegeben. Mit einer langen Mettwurst und ohne Speck und Speckgewürz, hats trotzdem richtig Klasse geschmeckt.

Danke für das schöne Rezept.

LG, Christine

ingwe

01.10.2008 19:08 Uhr

Hallo Schnabbel,
es freut mich, dass euch die Suppe geschmeckt hat. Sie ist wirklich ein Gericht für kühlere Tage. (Gibt es ja auch zur Spargelzeit)
Wenn du die Suppe noch einmal kochst, besorg dir eine Schinkenschwarte oder Speckgewürz, das ist der Pfiff.
LG, Ingwe

frankenfischlein

05.06.2013 10:38 Uhr

Hallo an alle, die \"Speckgewürz\" verwenden von dem hier immer gesprochen wird. Was soll das sein?
Ich finde, jede Wurst die stark geräuchert ist, oder auch Schinkenwürfel bzw. Schwarte ist gut dafür geeignet. Was ich auch gerne verwende sind Grieben. Das ist auch genau dieser \"bestimmte\" Geschmack!
Also ich werde die Suppe heute mal probieren!
Gruß aus Mainfranken

ulalalo3

23.11.2008 14:33 Uhr

Hallo Ingwe,

warum habe ich Dich nicht schon früher gelobt.

Ich habe die Suppe schon öfter gekocht.

Sie schmeckt allen sehr gut.

Liebe Grüße Uschi

ingwe

23.11.2008 22:11 Uhr

Hallo Uschi,
danke für das Lob. Das Rezept ist von einer Freundin, aus dem Münsterland. Ich will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken. Sie hat mir das Einstellen erlaubt. Es ist ein altes Familienrezept.
Trotzdem freut es mich, dass es dir auch geschmeckt hat.
LG, Ingwe

FriRa

05.06.2013 13:38 Uhr

Huhu!
Klingt wirklich lecker, möchte ich gern ausprobieren. :)
Aber: könnte mir jemand 'ne ungefähre(!) Gewichtsangabe für die Mettwürstchen geben? Bei uns im Laden sind die durchaus unterschiedlich groß - und "nach Geschmack" finde ich bei diesem Rezept schwierig ;)
Vielen Dank, ich freu mich schon aufs Nachkochen!

dreamsnail

06.06.2013 18:39 Uhr

Hallo Ingwe,

habe dein Rezept heute nachgekocht.
super einfach, schnell gemacht und sehr, sehr lecker.
Von mir gibts dafür *****.
Foto dazu habe ich auch gleich mitgebracht. :-)

L.G. Dreamsnail

ella55

07.06.2013 10:48 Uhr

hatte noch bruchspargel,rezept nachgekocht einfach lecker

schwobamädle

07.06.2013 21:36 Uhr

Hallo!

Diese Suppe ist sowas von lecker! Und schön vorzubereiten.

Meine Tochter meinte schon nach dem ersten Löffel "Ich liebe diese Suppe", und auch mein gemüsophobischer Sohn hat zweimal nachgefasst (auch wenn es mehr Brühe als Einlage war).

Ich habe grüne Spargel verwendet und eine sanft geknofelte Mettwurst; die Brühe habe ich noch mit etwas Mehl angedickt, weil es mir allein mit der Sahne noch nicht sämig genug war.

Vielen Dank für das schöne Rezept!

Liebe Grüßle vom satten schwobamädle

Thomas43

08.06.2013 10:00 Uhr

Hallo zusammen,

bin absoluter Kochanfänger und dies ist das 2 Rezept was ich ausprobiert habe hier von Chefkoch.

Ich muss sagen, sehr, sehr lecker !! Auch meine Frau war extrem begeistert.

Vielen dank dafür.

sylviahochscheid

10.06.2013 07:42 Uhr

Sehr leckeres Rezept. Bei uns hat allerdings die Hälfte der Menge für 4 Personen gereicht und ich habe doppelt soviel Wasser benötigt. Gestern Abend haben wir dann die Würstchen komplett rausgegessen und den Rest der Brühe habe ich mit dem Pürierstab schön aufgeschäumt. Das gibt es dann heute Abend mit einem klecks Cremefine als Spargelcremesuppe. Yam Yam!

Toscanini

15.06.2013 21:39 Uhr

Fantastico , danke sehr

ElaOhmstede

22.04.2014 21:42 Uhr

Ich freu mich, das die Spargelsaison begonnen hat! So wird es zum Wochenende wieder diese leckere Suppe geben :-)

ingwe

23.04.2014 15:00 Uhr

Gute Idee Ela,
das werde ich auch kochen. Danke für die 5 Sterchen.

LG, Ingwe

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de