Apfelkuchen

einfach, schnell und gut
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Margarine
125 g Zucker
Ei(er)
1 Prise Salz
2 EL Zitronensaft
200 g Mehl
2 TL Backpulver
Äpfel (je nach Größe)
3 EL Milch
50 g Butter
25 g Zucker
1 TL Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Margarine schaumig rühren, nach und nach Zucker, Eier, Salz und Zitronensaft dazugeben. Das Mehl sieben und esslöffelweise mit dem Backpulver unterrühren. 2/3 des Teiges in eine Springform (26 cm) einfüllen.

Die Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden und kranzförmig auf den Teig legen, dabei einen Rand von 1 cm freilassen.

Den restlichen Teig mit der Milch verrühren und auf den Äpfeln verteilen. Mit Butterflöckchen belegen und mit Zimtzucker bestreuen.

Bei 160 Grad etwa 40 Minuten backen (je nach Herd).

Kommentare anderer Nutzer


manuela-one

30.05.2009 06:31 Uhr

Hallo,
dann werd ich mal den Anfang machen. Habe gestern deinen leckeren Apfelkuchen nachgebacken. Das Mehl hatte ich wohl durch Dinkelmehl ersetzt =)).
Er hatt uns allen prima geschmeckt, durch die Äpfel auch nicht zu trocken. Meinem Besuch schmeckte es so sehr das ich dein Rezept weiter reichen mußte *grins.
Bilder werden hochgeladen.
Danke für das tolle Rezept.

LG Manuela

kaminsky

31.05.2009 20:02 Uhr

Hallo Manuela,
du als erste und solch netten Komentar, vielen Dank.
Das freut mich das der Kuchen so toll angekommen ist.

Schönes Wochenende
LG kaminsky

phalaneopsis

04.05.2010 18:07 Uhr

Hallo,auf der Suche nach einem schnellen Nachmittagskuchen, bin ich auf Dein Rezept gestoßen.Habe es nur unwesentlich abgewandelt, habe den gesamten Teig in die Form gegeben und die Äpfel leicht in den Teig gedrückt. Der Rest wie im Original beschrieben. Sehr lecker, ruck zuck gemacht und die Mengenangaben stimmen genau.Vielen Dank, Rezept ist gespeichert.

phalaneopsis

06.05.2010 13:21 Uhr

Ich schon wieder.Da der Kuche nach 2 Tagen weggeputzt war, habe ich ihn einfach nochmal gebacken. Diesmal mit Kirschen.Teig wie im Rezept beschrieben, Kirschen drauf, Streuseln drüber und ab in den Ofen. Wieder oberlecker und schnell gemacht.Dieses Rezept ist Klasse und immer wieder wandelbar.

Ich_1982

22.07.2010 18:21 Uhr

Sehr lecker und schnell zubereitet! Echt Klasse!

MyDarkness

11.02.2011 13:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr lecker dieser kuchen... meine bessere haelfte hat ihn jetzt schon 4 mal nachgebacken! das letzte mal haben wir die aepfel durch schattenmorellen ersetzt. obendrauf noch ein wenig puderzucker, dazu selbstgemachte sahne mit vanillezucker - herrlich :o))

kaminsky

13.02.2011 20:17 Uhr

Freut mich das die bessere Hälfte den Kuchen so gut findet.
Danke für den Tipp mit den Schattenmorellen!
Das werde ich im Sommer mal ausprobieren , wenn es schön warm ist:)

Gruss kaminsky

Elionis

12.06.2012 01:15 Uhr

Bester Apfelkuchen, den ich jemals gegessen habe :) Wirklich super lecker !

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de