Fantakuchen - Schlange

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
250 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
350 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
120 ml Öl
180 ml Fanta
  Für den Belag:
1 Dose Mandarine(n)
200 g Schmand
200 ml Sahne
1 Pkt. Sahnesteif
2 Pkt. Vanillinzucker
  Zimt und Zucker
  Für den Guss:
  Marzipan - Rohmasse
  Lebensmittelfarbe, grün, rot und gelb
  Frucht - Gummi
  Puderzucker, zum Glasieren der Augen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 150° bei Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Teig Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Anschließend Öl und Fanta untermischen.
Eine 26 er Springform einfetten und den Teig einfüllen. Bei 150° ca. 60-70 Min. backen. Auskühlen lassen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, aus der Mitte heraus einen Kreis für den Schlangenkopf schneiden, dann den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden und halbieren. Am besten auf einem Backblech oder einer großen Platte schlangenförmig anrichten.
Da der Kuchen noch nicht die optimalen Rundungen hat, muss er nun etwas zurecht geschnitten werden. Die Seiten am oberen Rand etwas abrunden und auch das Schwanzstück abflachen.
Den weggeschnitten Teig, zerbröseln und beiseite stellen.

Für die Füllung die Mandarinen abtropfen lassen, Sahne mit Sahnesteif und 1 Päckchen Vanillinzucker steif schlagen. Schmand und 1 Päckchen Vanillinzucker verrühren und die abgetropften Mandarinen unterziehen. Anschließend die Sahne darunter heben und mit Zimt und Zucker verfeinern.
Die oberen Hälften vom Kuchen abheben und die Masse gleichmäßig im "Schlangenbauch" verteilen.

Für den Überzug einen Teil (ca. 450 g ) Marzipan Rohmasse grün einfärben und gut durchkneten, dann zwischen Backpapier so ausrollen, dass man die Schlange damit gut abgedeckt bekommt. Nicht zu dick ausrollen, es sollten nur 3-5 mm sein.

Dann einen Teil Marzipan Rohmasse in gelb und einen Teil in rot färben, damit die Schlange ein hübsches Streifenmuster und eine Zunge bekommt. Streifen einfach über die grüne Marzipanhaut legen und mit ein paar Fruchtgummis nach Wahl verzieren. Die Zunge aus der roten Masse ausschneiden.
Aus dem übrigen Marzipan müssen noch die Augen geformt werden, ich habe sie dann mit Puderzucker glasiert.
Die Kuchenbrösel auf dem Backblech um die Schlange herum verteilen, damit die Schlange durch die Wüste kriechen kann.
Den Kuchen ca. 2-3 Std. kalt stellen.

Kommentare anderer Nutzer


beate_15

02.02.2008 19:36 Uhr

ich habe diese Schlange für die schule mal ausprobiert alle fanden sie toll und und haben sie gerne gegessen habe auch ein bild rein gemacht
aber für mich war es ein bisle viel Marzipan würde beim nächsten mal weniger nehmen

annathomas

12.02.2008 14:55 Uhr

Hallo,

gestern habe ich den Kuchen für meine Nichte gebacken. Geschmacklich ist er sehr lecker, nur mit der Ausführung meinerseits haperte es etwas.

Trotztdem werde ich ihn bestimmt noch mal machen, Übung macht schliesslich den Meister!

LG Annathomas

laila06

12.02.2008 15:44 Uhr

Hallo!

Es ist schon nicht ganz einfach ; ) Ich muss auch gestehn, ich hatte Hilfe von Göga! Wir haben das zusammen gemacht, da verliert man nicht so schnell die Geduld ; ) Als wir uns das erste Mal an diesem Kuchen versuchten, sah die Schlange auch alles andere als perfekt aus!

LG Laila

Estrella87

30.06.2008 11:01 Uhr

Toll, toll, toll!

Was für eine klasse Idee mit der Schlange - wahrschienlich der Hit auf jedem Kindergartenfest!
Ich habe den Kuchen für einen Kumpel zum Geburtstag "gebastelt" - der ist Reptilienfan, hat ich -weiß-nicht-was - im Terrarium rumkreuchen. Der hat sich vielleicht gefreut!

Foto hab ich leider vergessen - es hilft nix; muss ich also nochmal machen! Ich liebe es, schöne Bildchen in mein Kochbuch einzukleben!

Danke und lg

MrsTarantino

14.09.2008 17:42 Uhr

Der Teig Boden war leider etwas trocken. Ich werde das nächste Mal etwas weniger Fanta nehmen. Das Formen des Körpers war recht einfach, dafür musste ich ziemlich lange mit dem Marzipan rumfummel und war schlußendlich nicht wirklich zufrieden mit meinem Werk. Ich werde es das nächste Mal einfach mit Fondant versuchen. Die Kinder fanden den Kuchen trotzdem klasse und er hat allen geschmeckt. Aber man steht sich selbst ja immer erwas kritischer gegenüber ;o)

laila06

17.09.2008 21:00 Uhr

Hallo,

normalerweise ist der Teig sehr saftig, gerade durch die Fanta! Wenn du noch weniger nimmst, wird er trockener.
Mit dem Marzipan das ist natürlich ein Geduldsspiel.... Übung macht den Meister ; )

luluberg

15.09.2008 11:46 Uhr

Hallo
Habe diesen tollen Kuchen zum Geburtstag von meinem Sohn ,2 Jahre gemacht,als Überrschungskuchen,er war hin und weg.
Als wir ihn Nachmittags angeschnitten haben,fand er das garnicht lustig.Wir haben ihn dann überreden können das der Kopf ganz bleibt.Geschmacklich war er sehr sehr lecker.
Vielen DANK für das tolle Rezept
Bild kommt auch noch.
Gruß Melanie

laila06

17.09.2008 21:01 Uhr

Hallo,

wir hatten das selbe Problem mit unserem Sohn = ) Haben uns auch darauf geeinigt das der Kopf heile bleibt ; )
Freut mich, das er so gut bei euch ankam!

LG Ramona

julia2892

30.10.2008 15:19 Uhr

huhu,
ich habe das rezept mal zum geburtstag meiner kleinen schwester ausprobiert und war wirklich superlecker. Ich hatte vorher noch nie mit Marzipan gearbeitet und mir hat es echt Spaß gemacht mit der Lebensmittelfarbe und dem Marzipan rumzusauen xD

Danke für das Rezept x)

paehm

14.02.2009 20:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

diesen Kuchen hatte sich meine Große für ihre "Hexenparty" ausgeguckt. Ich habe allerdings nur den Teig genommen und in der Rodonform der Springform gebacken (habe ich mir das ausschneiden gespart) und auf die Füllung habe ich verzichtet (6jährige mögen lieber Kuchen ohne was!), nur am Kopf etwas ausgeschnitten. Dann habe ich die Schlange mit weißer Schoki überzogen und aus dem MArzipan nur die Streifen gemacht und das ganze noch mit silbernen Zuckerperlen garniert. Die Kids fanden es toll und lecker (interessanterweise- im Gegensatz zu meinen Vorschreibern - wurde der Kopf zuerst verspeist!), nur einige liessen das Marzipan liegen.
Sehr nette Deko-Idee und relativ leicht umzusetzen, Danke dafür

LG Paehm

melhina

01.03.2009 19:26 Uhr

Hallo,

ich habe den Kuchen für die Faschingsfeier meiner Tochter im Kindergarten gemacht und habe nicht viel wieder mitbekommen. Es ist zwar ein ganz schöner Aufwand, aber ich finde der lohnt sich, wenn man die strahlenden Gesichter der Kinder sieht. Und lecker ist er auch noch.

Lieben Gruß
Melhina

red_passion80

12.03.2009 21:30 Uhr

Schmeckt super und sieht fantstisch aus...kam natürlich prima bei der Geburtstagsfeier meines Sohnes an.
Ist zwar ein bischen ein Gebastel, aber es lohnt sich auf jeden Fall...Danke, für das tolle Rezept...das gibt volle Punkte

andrea1104

22.09.2009 08:49 Uhr

Ich find das Rezept supi, meine Kleiner hat sich riesig über seinen kuchen gefreut.
Habe kein Marzipan genommen, nur für die Kleinteile...den Rest haben wir mit Zuckerguss gemacht, da er den kuchen mit in den Kindergarten genommen hat und ich nicht weiß ob die da alle Marzipan mögen.
Bild kommt noch, meine erster versuch war leider auch nicht ganz perfekt... ;-)

Kräuterhexle77

12.11.2009 12:49 Uhr

Super Rezept, den gabs zum Kindergeburtstag am Wochenende.
Allerdings wusste ich nicht,dass ich das Marzipan erstmal mit Puderzucker verkneten muss. Dadurch wurde dann statt einem lila Marzipan eine graue Schlammmasse, da ich 2 Pack lila Lebensmittelpulver und dann noch 1 rote und 1 blaue Lebensmitteltube reindrückte und die Farbe immer noch nichts wurde. Hab dann nochmal Pulver genommen,mit etwas Wasser angerührt und reinkneten wollen,was dann zu einer schlammartigen Konsistenz führte. Morgens ging ich dann um 7 Uhr nochmal in Laden,um neue Marzipanrohmasse zu besorgen, hab dann Puderzucker reingeknetet und Tubenfarben genommen und zack, das Ergebnis liess sich sehen. Die lila Schlange mit rosa Streifen (rosa Fondant) war gemacht.Allerdings ist das Fondant nicht wirklich zu empfehlen dafür, da es nicht fest wurde und einfach auf der Schlange runterlief :-( Der Rest klappte auf Anhieb super und das mit dem Marzipan weiss ich nun auch ;-)
Hab Fotos hochgeladen von unsrem Kuchen, der ratzfatz leer war,weil sich die kids sofort draufstürzten.

caotic_girl

22.01.2010 18:29 Uhr

hallo :-)

ich hab aus diesem tollen Rezept keine Schlange gebacken, sondern eine hello Kitty und es hat alles super geklappt. Habe den Teig halt statt in einer Springform auf zwei Backbleche gestrichen und dann einen Hello Kitty Kopf ausgeschnitten. Des hat alles super geklappt und geschmeckt hats auch jedem. Meine Freundin, dass geburtstagskind hat sich total über die Torte gefreut. Auch wenn ich dass mit dem Marzipan nicht so ganz hinbekommen habe ( war das erste mal das ich damit gearbeitet habe :-) ) Danke für das tolle Rezept und vllt. werde ich das nächste mal eine Schlange probieren.

lg Susi

P.S. lade das Foto mal hoch

llaoll

23.02.2010 20:48 Uhr

Der Kuchen ist super lecker und saftig. Ich habe den Kuchen nur 30 min. bei 150°C Umluft gebacken. Nur das mit dem Marzipan hat bei mir nicht so gut geklappt. Ich hab die Schlange für den Kindergarten gebacken. Sie kam super bei den Kinder an.
Werd ihn bestimmt noch öfters backen.

liebe grüsse

Ladyhawk1612

05.04.2010 19:52 Uhr

die schlange is sehr lecker und saftig. mein sohn steh zwar nich auf süßkram, aber dafür hat ihm die schlange sehr gut gefallen und seine geburtstagsgäste waren restlos begeistert.

das aufwendigste war das marzipan. man kommt mit 600 bis 700g sehr gut hin. ich hab noch einiges rot und gelb übrig... auch der kopf war extrem kniffelig, aber wie ihr sehen werdet, es hat schlussendlich gefunzt.

danke für diesen anreiz!

talianna13

05.05.2010 22:04 Uhr

Hallo

ich hätte mal ne Frage und zwar is für die Zutatenlisten engegeben 4 Portionen?! Kann ich davon ausgehen das es für eine Normale 26cm Springform aureichend ist, oder wird des zuviel?!

laila06

06.05.2010 10:14 Uhr

Hallo,

ja wie oben beschrieben ist die Teigmenge ausreichend für eine 26er Springform.

LG Ramona

maltetily

09.06.2010 12:34 Uhr

Danke für diese tolle Idee! Ich hab die Schlange zum Geburtstag von meinem Sohn gemacht und die Kinder fanden es alle toll. Super lecker!!

LG maltetily

oksi1976

03.04.2011 17:49 Uhr

Ohne Probleme geht es wenn man den Kuchen einfach in zwei hälften schneidet und erst dann die mitte ( zwei halbmonde ) herrausschneidet. Meine Kleine mag kein Marzipan deswegen nehm ich süssen Schmand ( Schmand+Zucker+Vanillezucker). Den ich mit der Lebensmittelfarbe färbe.
Tolles Rezept Danke!!!!

Beppi77

10.06.2011 12:01 Uhr

Hallo
Ich will den Kuchen für meine Tochter machen die im Zoo feiert. Kann ich die Fanta durch Apfelschorle austauschen?

julkana

15.10.2011 03:00 Uhr

Hallo,

hab die Schlange gestern zum Geburtstag meines Sohnes gemacht.....also zuerst, mega lecker!
Aber leider sah sie so verkümmert aus, dass sie es fast nicht auf den Tisch geschafft hätte.
Die Marzipanrohmasse war das Problem
Ich hab ganz normale Marzipanrohmasse gekauft und mit einem Fläschen Lebensmittelfarbe grün eingefärbt. Danach zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen wollen und bin ja fast irre geworden....die Masse klebte und schmadderte am Backpapier und ließ sich so überhaupt nicht verarbeiten =( Was hab ich falsch gemacht???

KiliansMama

19.11.2011 15:15 Uhr

hast du auch ausreichend puderzucker vorher auf das papier gemacht? marzioan ist ja schon ne ziemliche zuckermasse, und beim bearbeiten wird es ja noch weicher durch die wärme wenn man es knetet usw. dann klebt es natürlich auch extrem

KiliansMama

19.11.2011 15:13 Uhr

ich verstehe nicht was für eine springform genommen wird...hätte jetzt gedacht das man ein großes blech nimmt, und sich dann diese form zusammenschneinden, und am kopf etwas mehr füllung nimmt damit dieser höher ist....kann mir das jemand mal genau erklären??

Martina38

24.02.2012 11:37 Uhr

Hallo , hab da mal ne Frage

benötige ich 450 Gramm Marzipan Rohmasse oder je 450 Gramm zum einfärben.Hoffe auf eine schnelle Antwort von Euch. Soll für meinen Enkel werden. :-)

Danke schon mal

Martina

louismama2009

15.07.2012 22:43 Uhr

hallo, ihr lieben,

also bin absoluter neuling was diese 'motivtorten' betrifft....habe den kuchen heute morgen gemacht....fürs erste mal...aber gut gelungen..--- geschmacklich auch sehr gut.--- BILDER FOLGEN NOCH....
hab allerdings statt dem marzipan dann fondant aus MM genommen (auch zum ersten mal gemacht) und den grün eingefärbt...werde beim nächsten mal allerdings mir über e*ay richtige lebensmittelgarbe kaufen.....habe für meinen überzug 4 tuben v. Dr*etker genommen hat aber nicht soo guut gedeckt.,... Teig echt lecker und fluffig.----nix auszusetzen...-!!!!
habe nur leider den mund beim verzieren vergessen.---zu spääät aufgefallen!! egal..---nächstes mal---- zwar sehr viel aufwand, aber es hat sich gelohnt!!!

danke für dAS tolle Rezept....



LG

wonni25

20.07.2012 21:08 Uhr

hallo zusammen!!!!
wir hatten die schlange zum ersten geburtstag unseres sohnes!!!
suuuuper. war schon etwas knifflig mit dem marzipan aber es hat sich gelohnt!!!!
lg
Yvonne

lila05

05.09.2012 11:58 Uhr

huhu,
ich bin auch am überlegen das mal aus zuprobieren.

ich habe mal eine frage, soll ich die flaschen lebensmittelfarbe nehmen, oder die die in solchen tuben ist??

ich hoffe um schnelle antwort, da ich den kuchen übermorgen machen wollte.

lg

lila05

08.09.2012 14:29 Uhr

so da ich keine antwort auf meine frage mit der lebensmittelfrabe bekam, habe ich mich trotzdem mal versucht.
ging ganz gut, hat zwar höllisch geklebt, aber mit wasser ging es dann und lies sich gut auf dem kuchen verteilen.

bild folgt!!

Mel1707

15.11.2012 12:07 Uhr

Super Rezept da gibt es volle 5*****

Die Schlage kam Super gut auf dem 2 Geburtstag meines Sohnes an :)

Die Platte war Super schnell weg :)

mausevero

28.12.2012 22:43 Uhr

ich habe den Kuchen meiner Schwester zum Geburtstag gebacken, sie hat sich tierisch gefreut und lange gehalten hat der Kuchen auch nicht....

habe den Teig mit Lebensmittelfarbe bunt gefärbt und mit Fondant und jeder menge Süßkram verziert ;)

5***** und Bilder sind unterwegs :)

ReniK

29.12.2012 12:11 Uhr

hallo laila06,

der Kuchen ist toll geworden, wenn auch mit reichlich Arbeit verbunden. Aber das Ergebnis entschädigt. Mir stand "nur" ein Gasofen zur Verfügung, die Backzeit hat sich auf ca. 90 min verlängert. Ich habe entdeckt, dass es bereits gefärbtes Marzipan zu kaufen gibt. Man muss nur noch ausrollen und modellieren. Das Färben ist doch eine klebrige Angelegenheit...

Gruß
ReniK

deJosi

23.04.2013 14:22 Uhr

Hallo

danke für dieses tolle Rezept dafür 5* von mir. Habe den Kuchen zum 2 Geburtstag meiner Tochter gebacken, im Kindergarten waren alle total begeistert. Bilder sind hochgeladen.

Lg deJosi

heimkat81

06.06.2013 21:29 Uhr

Super Hingucker und leckerer Kuchenteig! Gab´s bei uns auch im Kindergarten zur Geburtstagsparty für unsere Kleine (-:

PS. Haben mit Kuvertüre dekoriert und auch die Füllung weggelassen==> dennoch ein voller Erfolg!

heimkat81

ceritus

16.06.2013 10:05 Uhr

ich liebe diesen kuchen..einfache zubereitung, mit durchschlagendem erfolg am kaffeetisch..für den sonntag nachmittag reicht eine 26 springform..mal mit füllung, mal ohne..immer super lecker..
vielen dank für die vielen anregungen..

lg ceritus

XxSahnetortexX

04.11.2013 12:48 Uhr

Schlangenkuchen zur Halloweenparty 2013
genau das richtige zur Kuchenzeit.

Zerlegt - Erlegt haben wir die Kuchenschlange mit einem
Beil das war dann nochmal so lustig.
OK der Kuchen war auf einem Holzbrett wegen der Länge.
Eine Tortenplatte hätte das nicht ausgehalten.

Die Augen sind aus einem zerteilten grünen Kaugummi.

LG Antje

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de