Kräuter - Quarkknödel

eine leichte Beilage zu Geschnetzeltem oder Fisch

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

35 g Butter
35 g Mehl
250 g Quark Magerquark
80 g Weißbrot, geraspelt (oder ungewürztes Paniermehl)
Eigelb
3 EL Kräuter, gehackte, frische (z.B. Dill, Kerbel, Schnittlauch, Petersilie)
  Salz
  Pfeffer
Eiweiß, steif geschlagen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter schmelzen, das Mehl einrühren. Quark, Eigelb, geraspeltes Weißbrot und Kräuter untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zuletzt das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Kleine Klöße aus der Masse formen und in leicht gesalzenem, heißen Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle dann aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und anrichten.

Achtung - Nocken formen würde ich bleiben lassen, sonst bilden sich zu viele kleine Knödelchen im Wasser.

Kommentare anderer Nutzer


Maerchenhaft

12.08.2010 18:33 Uhr

super easy - super lecker!
Perfekte Beilage zu: http://www.chefkoch.de/rezepte/1373431242222435/Zuercher-Geschnetzeltes.html
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de