Kartoffelpfannkuchen

der etwas ander Pfannkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Kartoffel(n)
100 g Rosinen
Ei(er)
1/2 Becher Sahne
  Öl
2 EL Puderzucker
  Salz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen und durch die Presse drücken, auskühlen lassen.
Mit Eiern, Sahne, Salz und Rosinen verrühren.
Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise einfüllen. Jeweils die Unterseite bräunen, den Pfannkuchen wenden und sofort in Stücke zerteilen und zu Ende braten.

Mit Puderzucker betreut servieren. Dazu reicht man ein beliebiges Kompott.

Kommentare anderer Nutzer


Goodfeels

22.01.2010 09:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen,

wer nicht so gerne viele Rosinen/Korinthen (mein Sohn hasst Rosinen) mag: ein paar gehobelte Mandeln ohne Fett anrösten und unterrühren...... auch sehr lecker!

Ansonsten 4*

Danke sagt mit herzlichem Gruss
Bille

silvia-p73

23.01.2010 15:13 Uhr

Hallo zusammen,
Goofeels dir erst mal danke für deine Bewertung.
Saarefe:Dein Tipp mit dem Waffeleisen find ich super!!Danke dafür.
Aiuch bin ich zwar froh,dass Andra und Karin Antworten bekommen haben.Aber nanya,hast DU dieses Rezept schon gemacht,denn von dir ist noch kein eigener Kommentar und Bewertung da??Ausserdem ist dies hier KEIN Plauderfred.
Lg.silvi

Maria1810

24.01.2010 16:50 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe das Rezept gestern ausprobiert.

Meiner Fam. und mir hat es gut geschmeckt, dazu gab es Apfelmus.

Das gibt es bestimmt öfters.




MfG....Maria1810

supperdupper

25.01.2010 12:44 Uhr

Ich habe die Pfannkuchen direkt am 23. gemacht ... fand erstmal super: Kartoffel (liebe ich), kein Mehl (mal was anderes), Sahne ... dachte ich hmmmmm

Die haben mir persönlich nicht geschmeckt. Auch meine Kinder mochten es nicht. Schade!!

Habe genau nach Rezept gearbeitet :(

Trotzdem Danke!!

Saarelfe

25.01.2010 14:10 Uhr

wem diese Variante zu fad ist, schaut mal bei meinem Profil, dort gibt es ein ähnliches REzept, genannt Deshburger, ein Rezept aus Pakistan,wie mir eine Freundin sagte.
Aber zur ERgänzung zu dem hier eingestellten Rezept, genau so habe ich es, mit Kräutercreme als Beigabe auf dem Weltmarkt in München auf dem Wiesngelände gegessen, als Waffel gebacken und dazu die würzige Creme. Meine Freundin war so hin, dass ich es ihr nachgekocht habe und der Mann wollte nicht aufhören mit Futtern...
Egal, ob süß oder salzig, früher wurde sogar der Kuchen mit KArtoffelteig gebacken, weil die Kartoffeln erschwinglicher waren als MEhl....

es grüßt die saarelfe

adalli

16.02.2010 17:52 Uhr

einfach nur gut...

Ralfpiesk

11.03.2010 18:18 Uhr

Hallo, 500gr. Kartoffeln Geschält oder ungeschält?

Gruß Ralf

pemtom

29.02.2012 20:53 Uhr

Hallo Silvia-p73
Uns hat es überhaupt nicht geschmeckt.Weder aus der Pfanne noch aus dem Waffeleisen.Hatte es erst in der Pfanne versucht und den Rest dann im Waffeleisen aber leider ohne Erfolg.Ist eben alles Geschmackssache.Gebe daher lieber keine Bewertung ab.

LG pemtom

Backliesl2012

05.04.2012 13:33 Uhr

Haben das Rezept heute probiert und fanden es sehr lecker. Haben aber statt Kartoffeln kochen und pressen schon fertige Grüne-Kloßmasse genommen. Spart Zeit und arbeit, sind perfekt geworden.

Lg Backliesl

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de