Champignon - Kartoffel - Pfanne

schmeckt auch mit Nudeln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Pellkartoffeln, (gegart) oder 200g gekochte Nudeln
500 g Champignons
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Speck, gewürfelt
50 ml Milch oder Sahne
1 TL Speisestärke, (Mondamin)
  Olivenöl
  Rosmarin, frisch
  Schnittlauch
  Salz
  Pfeffer
  Curry
 etwas Zitronensaft
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gegarten Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Ebenso die Champignons und Knoblauchzehe. Den Rosmarin und Schnittlauch klein hacken.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln anbraten, Champignons, Speck, Rosmarin und Knoblauch dazu und ebenfalls anbraten, bis die Champignons klein sind. Dann Mondamin in der (kalten) Milch auflösen und dazu geben. Kurz aufkochen lassen und ggf. einkochen lassen. Dann mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und den Schnittlauch darüber streuen.

Die Kartoffeln können auch durch 200g Nudeln ersetzt werden.

Kommentare anderer Nutzer


eflip

28.09.2010 15:33 Uhr

Ausprobiert und von allen für absolut lecker befunden. Hab zwar den Curry rausgelassen, dafür aber noch ne Zwiebel reingeschnippelt und etwas Paprikapulver. Wird sicher noch öfter wiederholt, besten Dank für die tolle Idee!!

Setsuna-Chan

14.11.2012 12:10 Uhr

Hallo,
ich habe gestern deine Kartoffelpfanne ausprobiert. Ich habe auch noch eine Zwiebel vorher angedünstet, allerdings hatte ich keinen frischen Rosmarin, deswegen habe ich ein getrocknetes Gewürz genommen. Ich denke den Curry werde ich das nächste mal weglassen, oder nicht mehr so viel nehmen.
Hat aber sehr gut geschmeckt und gut satt gemacht.

labernich

10.02.2013 18:30 Uhr

Kartoffeln und Champignons passen super zusammen, ich habe alles ganz grob gewürfelt und die Pilze ganz gelassen, die waren eh sehr klein. Ist prima auch als Beilage zu verwenden!
LG

mausebär2006

26.03.2013 13:40 Uhr

Gab es gestern abend, sehr lecker und schnell gemacht,
hab noch ein paar TK-Kräuter reingegeben.

LG vom Mausebär

Yvonne-Sally

08.01.2014 19:03 Uhr

Hm, lecker! Hab das Ganze noch mit Parmesan und Semmelbrösel überbacken.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de