Hühnerfrikassee

nach Omas Art
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Hähnchenbrustfilet
250 g Erbsen, TK
200 g Spargel - Spitzen aus dem Glas
Möhre(n)
6 EL Sahne
2 EL Speisestärke oder Mondamin hell
300 ml Brühe, Instant
1 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
  Zitronensaft
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden. Zwiebel sehr klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Fleisch und Brühe dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Erbsen und klein geschnittene Möhrenstücke dazugeben und nochmals 10 Minuten köcheln.

Spargel abgießen und Sud auffangen. Davon 6 EL abnehmen und mit Stärke verrühren und das Frikasee damit binden. Alternativ Mondamin nehmen. Sahne, klein gehackte Petersilie und Schnittlauch dazugeben und gut verrühren.

Zum Schluss den Spargel unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.

Wer mag, kann auch Pilze oder Lauch verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


annett-dm

14.11.2007 14:00 Uhr

Ich hatte bei meinem 1. Foto leider keine Sahne zu Hause. Daher ist die Soße auch nicht weiß. Es hat aber trotzdem sehr gut geschmeckt.
annett-dm

Krollock

26.12.2007 16:37 Uhr

Hallo,
keine großen Worte "Perfekt "

Danke für das etwas andere Rezept !!!

Gruß
krollock

Buggi23

08.03.2008 16:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab zwar noch ein bissl mehr Gemüsebrühe und noch Weißwein dazugegeben, aber sonst:

Lecker, Lecker, Lecker!!!

Schnell und einfach!

raschnutzel

19.03.2008 17:31 Uhr

Ich habe gestern das Rezept ausprobiert und muss sagen sehr einfach und lecker. Selbst gemacht schmeckt es immer am besten.

Habe versehentlich statt Spargelsud Wasser zum anrühren für die Speisestärke genommen, war trotzdem sehr lecker.

Gruß raschnutzel

Cardetoblanco

11.09.2008 17:19 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt!

Schnell gemacht und soooo lecker!!!

lg Sandra

Ingelengel

18.11.2008 10:06 Uhr

Hallo!

Habe Gestern das Hühnerfrikasse gemacht. Hatte eigentlich gedacht, dass es bei meinen Männern nicht so gut ankommt. Da ich aber ein zerlegtes Hühnchen im Gefrierfach hatte und dieses weghaben wollte habe ich das Gericht Gestern gemacht.
Ich war erstaunt, meinen Männern hat es sehr gut geschmeckt.
Dazu gab es Reis.
Meine Männer möchten es wieder mal essen.

Gruß
Inge

annett-dm

18.11.2008 11:35 Uhr

Hallo,
das freut mich. Es ist zwar nicht das klassische Hühnerfrikassee, aber es schmeckt trotzdem. Wenn man die Zutaten und die Zubereitung liest, sind zunächst viele skeptisch. Aber bisher hat es allen geschmeckt.
LG

BinliKT

14.02.2009 17:49 Uhr

Schmeckt prima! Ich habe noch einige Champignons dazu gegeben.
Danke für das Rezept.

Kristina_Sk_S

19.09.2009 18:51 Uhr

Sehr lecker. ;) Hab Champignons und Spargel aus dem Glas und Erbsen und Möhrchen aus der Dose genommen. Brühe zur Hälfte mit Weißwein ersetzt. Dazu Reis.... mmh war fein ;) Danke für das Rezept

eidechse

21.09.2009 15:09 Uhr

Eben zum ersten Mal ausprobiert, obwohl ich vorsichtshalber ein "Fix"-Produkt gekauft habe... Das Rezept hier ist aber super einfach, es geht schnell und schmeckt fantastisch! Ergo: "Fix"-Produkt fix in den Schrank gestellt :-)

heike-kocht

06.11.2009 19:35 Uhr

Geht fix und schmeckt lecker. Gab es heute zu Kartoffelpürree.

Danke für's Rezept

LG Heike

silvia5968

05.01.2010 13:06 Uhr

Hallo Sehr lecker.Ich habe auch etwas abgeändert,aber als
Grundlage ist das Rezept toll.
LG Sivia

Neni74

09.03.2010 17:33 Uhr

Ich habe es eben versucht und muss sagen, es ist sehr lecker und vorallem wahnsinnig schnell!
Habe also mit deinem Rezept mein erstes Frikasee gemacht, zwar nicht so wie es früher die Oma gemacht hat mit Hühnchen abpuhlen usw, aber es hält dem Geschmack definitiv stand!

LG Neni

Karamella

21.03.2010 13:22 Uhr

Hallo,

ich habe noch eine Pastinake und einige Pilze dazu gegeben. Sehr lecker!

LG
Kara

chrian

23.03.2010 11:10 Uhr

Da das Frikassee so schnell zuzubereiten ist, ist das Hühnchen natürlich etwas zäh.

Leider nimmt die Sahne auch etwas Würze und es wird mir ein wenig zu süß.

Als Grundrezept super, nehme mir das nächste mal mehr zeit und koche das Hühnchen schön weich! Außerdem probier ich mal´nen schluck Weißwein aus!

Danke

Chrian ;-)

agent65

06.05.2010 14:24 Uhr

einfach und lecker...........mein erstes Frikasse...im vergleich zu einigen vorschreibern hier meine Hühnerbrüste waren gut......grins....

DatAlex

16.11.2010 20:52 Uhr

Habe heute dein Rezept gemacht, war super einfach zu machen und super lecker.
Dein Rezept ist fester Bestandteil in meinem Kochbuch : )
Danke !

mellielli

12.12.2010 13:52 Uhr

Hallo,

bei uns gab es heute dieses leckere Hühnerfrikassee.
Schmeckte sehr gut. Wird es bestimmt öfter geben
Danke

Gruß
mellielli

Naddel81

26.01.2011 09:07 Uhr

Super, super, super Rezept.

Ich geb immer noch eine Stange Lauch und ein Glas Pilze dazu, statt Sahne Cremefine, davon etwas mehr.

Schmeckt super, meine kleine Tochter (17 Monate) futtert und futtert.

Mageira

26.03.2011 22:52 Uhr

Hallo,
möchte morgen das Rezept kochen, habe aber weder Speisestärke noch Mondamin daheim. Kann ich die Soße auch irgendwie anders binden?
Danke für die Hilfe!!

annett-dm

27.03.2011 13:00 Uhr

Hallo, wahrscheinlich kommt die Antwort zu spät. Aber man kann auch ganz normale mit Mehl andicken. Auf eine Tasse kaltes Wasser ca. 1,5 volle EL Mehl klumpenfrei verrühren, Soße aufkochen lassen und dann je nach gewünschter Menge einrühren, nochmal kurz aufkochen und fertig.
Aber vielleicht hat es ja inzwischen auch so geklappt.
Trotzdem danke fürs ausprobieren.

Mageira

27.03.2011 14:15 Uhr

Ganz herzlichen Dank für den schnellen Tipp!
Er kam noch rechtzeitig und wir haben soeben das Frikassee mit großem Genuss verzehrt. Meine beiden 13 Monate alten Kinder waren begeistert und haben kaum genug davon bekommen!
Superschnelles, leckeres Rezept!!

simpsonbandit

03.09.2012 15:05 Uhr

hatte nen grossen putenschenkel vom grill und hab das ganze dann mal mit pute statt mit hähnchen gekocht. war auch sehr lecker. :-))

laurinili

23.11.2012 08:25 Uhr

Hallo,

auch von uns danke für dieses leckere und vor allen Dingen gelingsichere Rezept.
Dazu ganz klassisch Reis.

LG Laurinili

schnucki25

10.03.2014 13:41 Uhr

hallo, sehr lecker ,einfach nach zu kochen........lecker Reis dazu fertig.Vielen Dank für das Rezept ,Bilder sind unterwegs.
lg dani

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de