Lasagne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für die Sauce: (Tomaten-Fleischsauce)
3 EL Olivenöl
Zwiebel(n), feingehackt
Knoblauchzehe(n), zerstossen
500 g Hackfleisch (Rinderhackfleisch)
100 ml Wein, weiß, trocken
300 g Tomate(n) (passiert)
2 TL Rinderbrühe, instant
50 g Käse (Gouda), gerieben
  Für die Sauce: (Käse-Bechamelsauce)
3 EL Butter
3 EL Mehl
750 ml Milch
  Salz und Pfeffer
2 TL Rinderbrühe, instant
50 g Käse (Gouda), gerieben
18  Lasagneplatte(n)
150 g Käse (Gouda), gerieben
  Muskat
 n. B. Gewürze
Lorbeerblätter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die fein gehackte Zwiebel in das in einer Pfanne erhitzte Öl geben und goldgelb anbraten. Das Hackfleisch und die Knoblauchzehe hinzufügen und unter Rühren anbraten lassen. Danach würzen und mit dem Weißwein angießen. Die passierten Tomaten, das Tomatenmark und die Lorbeerblätter hinzufügen und mit der Instant-Rinderbrühe abschmecken. Bei schwacher Hitze und zugedeckt etwa 20 bis 25 Minuten köcheln lassen. Lorbeer entfernen.

Für die Käse-Bechamel-Sauce wird aus Butter, Mehl, und Milch eine helle Mehlschwitze bereitet. In die Mehlschwitze nach und nach die kalte die kalte Milch einrühren, anschließend wird der geriebene Käse unter Rühren hinzugefügt. Die fertige Sauce wird mit Salz, Pfeffer und Muskat, sowie eventuell etwas Instant-Rinderbrühe abgeschmeckt.

Die Lasagne wird nun in der eingefetteten Lasagneform (ca. 39 x 28 cm) folgendermaßen von unten nach oben aufgeschichtet: 1/3 Tomaten-Fleischsauce, Nudelplatten, 1/2 Käse Bechamelsauce, Nudelplatten, 2/3 Tomaten-Fleischsauce, Nudelplatten, 1/2 Käse-Bechamel-Sauce.

Als oberste Schicht wird nun der geriebene Käse aufgestreut. Die Lasagne wird im oberen Drittel des vorgeheizten Backofens (ca. 200°) etwa 25 Min. gebacken:

Kommentare anderer Nutzer


dirkfenske

27.01.2008 13:36 Uhr

Hallo,

Weißwein habe ich durch Rotwein ersetzt. Lorbeer kann man sich schenken :-)

Über die Lasagne kann ich mir auch sehr gut einen würzigeren Käse als Gouda vorstellen. Ich habe auf den Käse noch etwas Oregano und Thymian gegeben, sowie Olivenöl. Fas gibt dem Ganzen noch etwas mediterranes.
Habe die Lasagne 25 Minuten bei 175 °C abgedeckt gegart und dann nocheinmal 15 Minuten offen.

Ergebnis, eine sehr leckere, cremige Lasagne.

LG
Dirk

Tina700

10.03.2008 21:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Das Rezept habe ich heute ausprobiert, allerdings ohne Lorbeerblätter, die Lasagne ist sehr lecker!
Die Beschreibung vom Rezept fand ich auch ganz toll. Ein super Rezept, vielen Dank dafür!

Tina

Beate251181

11.01.2009 17:32 Uhr

Ich koche die Lasagne nach diesem Rezept gleich zum zweiten Mal, da meine Familie beim ersten schon superbegeistert war! Selbst mein 5jähriger Sohn ist sie sehr gerne und er ist ein schwieriger Esser!

Rezept ist leicht verständlich, find ich super! 5 Sterne!!!

Liebe Grüße
Beate

PueppiiLotta

25.12.2010 20:45 Uhr

Meine erste selbstgemachte Lasagne und sie hat super geschmeckt.

Danke für das tolle und einfache Rezept !!

Alinette

25.05.2011 19:32 Uhr

Ich habe diese Lasagne zum Familienfest gekocht. Superlecker!
Hab noch nie so viele Komplimente zum Essen gekriegt als an diesem Tag. Wow!
Die Lasagne gibts auf jeden Fall wieder.
Danke!

Guelizar

10.08.2011 23:55 Uhr

Hallo zusammen. Ich habe heute Mittag diese Lasagne gebacken. Und ich muss sagen sie war 1A ! Ich habe die doppelte Menge an Zutaten genommen und den Weißwein weggelassen, statt dessen habe ich Wasser genommen. Habe 2 Lasagnen davon gebacken. Meine Gäste waren begeistert. Danke für das tolle Rezept.

Als Vorspeise dazu gab es bruscetta. Und zur Lasagne gab es einen rucola Salat mit Parmesan und cherrytomaten.

Liebe Grüße :)

Mareen81

03.09.2011 17:20 Uhr

Sehr, sehr lecker...ich habe sonst immer meine Lasagne ohne Bechamel gemacht da ich nicht so ein Fan davon bin, aber als ich diese Art von Bechamel (also mit Käse) gelesen habe, dachte ich mir ich muss das mal ausprobieren. Ich war wirklich begeistert und ab nun gibts die Lasagne nur noch so :)) Habe den Wein durch Wasser ersetzt und noch mit Oregano, Thymian und Basilikum abgeschmeckt.

Dafür gibt es von mir 5*

Danke...

lg

Susi-Leckermäulchen

12.09.2011 19:10 Uhr

Hallo zusammen,

ein ganz tolles und einfaches Rezept. Die Lasagne schmeckt superlecker!!!
Da wir nur zu zweit sind, habe ich die halbe Portion eingefroren und ich hatte heute ein ganz schnelles leckeres Gericht auf den Tisch.
Vielen Dank für das Rezept von mir gibts 5*.

Liebe Grüße
Susi-Leckermäulchen

timoherwix

25.11.2011 21:52 Uhr

Hallo,
die Lasagne wurde wirklich lecker...allerdings musste mindestens 40minuten gebacken werden!

Jisatsu

06.12.2011 08:06 Uhr

Nur mal eine Frage.

Da steht was von Tomatenmark.
Aber in der Zutatenliste stehen nur Passierte Tomaten.
Wieviel brauche ich davon?

sophia889

15.03.2012 19:08 Uhr

Habe heute die Lasagne nachgekocht und es hat uns super lecker geschmeckt.

Habe allerdings Wein durch Wasser ersetzt und auf das Lorbeerblatt verzichtet...

Wird es in Zukunft auf jeden Fall öfters geben!!!

raven23

29.09.2012 23:55 Uhr

Sehr lecker!! Dachte erst, dass 750 ml Milch etwas viel sind, aber es war genau richtig :) Foto ist hochgeladen!!

LG
raven

violettabarcelona

10.02.2013 09:04 Uhr

Ich finde das Rezept leider nicht ganz rund.
Meinem Partner und mir ist es im Geschmack zu wenig tomatig. Irgendwie fehlt auch der letzte Pfiff.. Trotz Wein und Lorbeerblätter, was ich als Idee eigentlich recht spannend fand.
Tut mir leid, aber ist natürlich auch Geschmackssache.

Kaelyn

21.04.2013 12:29 Uhr

Leider ist das Rezept und die Zutatenliste nicht so gut sortiert. Mein Freund hat es zum Großteil selbst gekocht und in die Bechamelsauce die 150g Käse reingemacht, weil es in der Zubereitung nich ganz eindeutig zu erkennen war wieviel wo rein oder draufkommt. Und bei der Bechamélsauce steht halt auch 2x Käse in der Zutatenliste, das ist etwas verwirrend. Außerdem haben wir vergessen in die Tomaten-Hackfleischsauce den Käse rein zu machen, weils eben nicht nochmal in der Zubereitung aufgeführt war.
Die Backzeit war bei uns auch etwas länger, ca. 35-40min. insgesamt.

PlanS

03.04.2014 00:51 Uhr

Im Rezept steht Tomatenmark, welches allerdings nicht in der Zutatenliste steht!
Wieviel Tomatenmark braucht man?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de