Elfentraum, Holunder - Minze - Sahne - Likör

davon wachsen ihnen spitze Öhrchen und Flügelchen!

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

0,7 Liter Saft (Holundersaft),naturrein
0,7 Liter Wodka
1 Schuss Wermut (Martini Bianco)
1 Bund Minze, frische
3 EL Honig
 einige Vanilleschote(n)
500 g Sahne
500 g Kandiszucker, weißer
2 EL Zucker, braun
1 EL Zimt
1 EL Anis, gemahlen
Zitrone(n), unbehandelt
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frische Minze abwaschen und in einem Gefäß mit ca. 1/4 l heißem Wasser übergießen. Ziehen lassen und nach kurzem Abkühlen den Honig dazugeben und darin auflösen. Diesen Sud ca. 3 Stunden ziehen lassen. Danach die Minze herausnehmen und den Honig - Minzsaft in eine großes Behältnis seihen, den Zucker, die Gewürze und den Saft einer Zitrone dazugeben. Nun den Holundersaft und die ganzen alkoholischen Muntermacher hinzufügen!

Ab in den Kühlschrank, gelegentlich umrühren. Zum Schluss die Sahne, die man allerdings auch weglassen kann (für kalorienbewusste Elfen), schmeckt auch köstlich ohne Sahne, aber bei der Menge Zucker kommt es auf etwas Sahne doch auch nicht mehr an, oder?

Das Ganze in Flaschen umgießen, pro Flasche eine Vanilleschote hineingeben und die Flaschen in den Kühlschrank stellen. Hier bleibt der Elfentraum (im günstigsten Fall) 12 Stunden.

Ergibt knappe 3 Liter köstliches Gebräu. Nett verziert auch ein hübsches Mitbringsel zur Gartenparty! Bitte kühl genießen!

Kommentare anderer Nutzer


Asphaltblume

16.03.2008 13:47 Uhr

Hallo stengelchen, naturreiner Holundersaft ist der ungesüßte Saft aus den Früchten? Vielleicht kommt mir auch nur gerade der schwedische Holunderblütensirup dazwischen, der heißt dort nämlich flädersaft.
LG AB

stengelchen

16.03.2008 21:07 Uhr

Hallo!Nein es ist der ungesüßte Saft gemeint.Wir bekommen ihn hier in Bauermärkten,oder gut sotierten Lebensmittelgeschäften,zb. von van Nahmen.Er sollte halt 100% Fruchtgehalt haben.Ich hoff,ich konnte weiterhelfen.Gutes gelingen und einen schönen Start in die neue woche.STENGELCHEN

julchen1999

22.05.2008 17:57 Uhr

Hallo Stengelchen,
kannst Du mir sagen, wie lange der Likör (mit Sahne) sich hält, vorausgesetzt er wird nicht vorher getrunken. ;-)
Ich hab ein wenig Bedenken wegen der Sahne! Kann er auch nur im Keller gelagert werden, oder muß er im Kühlschrank bleiben?
Danke und noch einen schönen Abend von
Julchen

stengelchen

23.05.2008 13:01 Uhr

Hallo Julchen!
Ich kann dir da wohl nur eine wage Antwort drauf geben,denn ich bereite ihn immer für geplante "Aktionen" zu.Weiß aber aus Erfahrung,dass er nach einer Woche noch prima ist,muss halt nur aufgeschüttelt werden.Allerdings immer im Kühlschrank!Tut mir leid,dass ich nicht mehr darüber sagen kann!!Liebe Grüsse Stengelchen

binchen21

27.08.2008 18:04 Uhr

Hallo, erst war ich ein bißchen skeptisch wegen der ganzen Gewürze und Kräuter (und ich mag kein Anis) - aber der Likör steht jetzt seit 1 1/2 Tagen im Kühlschrank, und er ist richtig lecker! Ich warte nur noch auf die Öhrchen und Flügelchen :-) , aber ansonsten ist er köstlich. Den gibt es nächstes Jahr zur Holunderzeit auf jeden Fall wieder!
Achja, und den Holunder gibts bei uns gratis - an vielen Büschen an Waldrändern oder in Wohngebieten, die nicht direkt an einer Straße stehen.

LG binchen

-Lou-

20.11.2008 08:29 Uhr

Hallo Strengelchen,

***** von mir!!! Der ist super lecker, sowohl mit als auch ohne Sahne. Obwohl ich sagen muss, dass er mit Sahne doch irgendwie noch runder im Geschmack ist. Habe erstmal alles ohne Sahne angesetzt, wegen der Haltbarkeit (wobei ich nicht glaube, dass der sehr lange steht bei uns) und dann auf 500ml Gebräu 100ml Sahne gegeben. Einfach köstlich!!!!

Lieben Gruß
Lou

stengelchen

20.11.2008 08:35 Uhr

Vielen Dank!!!Auch wir haben mal wieder ein Fläschchen in Planung und werden,wenn es soweit ist,einen auf Euer Wohl trinken.Möge der Winter kommen,wir sind bereit...Liebe Grüße Stengelchen

Friederieke25

29.12.2013 09:16 Uhr

Habe ihn letzten Sommer angesetzt und gestern mit Freundinnen verkostet. Ohne Sahne. Einen Schuss davon in ein Glas Sekt.... superlecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de