Lebkuchenbäumchen

auch als kleines Mitbringsel ideal
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

560 g Mehl, (Roggenmehl)
500 g Rohrzucker
100 g Honig, erwärmten
110 g Butter, erweichte
Ei(er)
1/2  Zitrone(n), abgeriebene Schale
2 TL Lebkuchengewürz
1 TL Natron
  Für den Guss:
200 g Puderzucker
  Zitronensaft
 evtl. Eiweiß
  Marmelade, zum Zusammensetzen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten zuerst in einer großen Schüssel mit dem Mixerquirl gut durchkneten, dann auf einem bemehlten Brett zu einem schönen Teig kneten, in 3 Teile teilen und dann ca 4-5 mm dick ausrollen, dabei Brett immer wieder gut bemehlen.

Sterne in 4 verschiedenen Größen ausstechen (man braucht für 1 Bäumchen je 2 sehr große, 2 etwas kleinere, 2 kleine und 1 ganz kleinen Stern) - im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 10-12 min backen.
Erkaltet mit Marmelade (jeweils 2 sehr große + 2 etwas kleinere + 2 kleine + 1 ganz kleiner) Sterne zusammensetzen (immer versetzt) und mit Staubzucker dick bestreuen oder einen Staubzuckerguss darüber geben

Guss:
ca. 200 Gramm Staubzucker mit Zitronensaft und etwas Wasser gut verrühren (soll schon dicklich sein) und über die Bäumchen gießen und die Spitzen noch zusätzlich bestreichen.
Man kann auch 1 Eiweiß steif schlagen und mit Staubzucker aufschlagen, bis die gewünschte Dicke erreicht ist

Meine Sterne haben Durchmesser von 4,5cm - 4cm - 3cm - 2,5 cm

Kommentare anderer Nutzer


06onkel

16.11.2007 08:52 Uhr

Hallo mima,

dein Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
Die sehen richtig gut aus.
Danke für dein Rezept!

Mit ganz lieben grüßen aus NRW Clarissa

mima53

17.11.2007 21:12 Uhr

Hallo Clarissa

schön, dass dir diese kleinen Bäumchen gefallen - ich wünsch dir recht gutes Gelingen dazu

liebe Grüße Mima

mima53

22.11.2007 15:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

HINWEIS - HINWEIS - HINWEIS

Als Glasur ist die Zitronenglasur besser geeignet, wenn die Bäumchen länger halten sollen-

die Bäumchen mit der Eiweißglasur sollten schneller verbraucht werden

lg Mima

wiebke78

13.12.2007 17:46 Uhr

Die Bäumchen sehen wirklich sehr toll aus!
Kannst du mir verraten wieviele ich ca. aus diesem Teig bekomme? Ich brauche nämlich dringend noch Mitbringsel für meine Kinder.

LG
Wiebke

mima53

13.12.2007 19:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Wiebke

ich habe beim letzten Mal 18 Bäumchen bekommen

lg Mima

wiebke78

13.12.2007 21:57 Uhr

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Da werde ich mich gleich morgen drüber machen.

LG Wiebke

Pumpkin-Pie

27.11.2008 02:37 Uhr

Hallo liebe Mima,

Ich habe heute deine Lebkuchenbäumchen gemacht und sie sind ganz toll. Der Teig schmeckt sehr gut und hatt sich ganz prima verarbeiten lassen. Auch das zusammen setzen ist sehr einfach und sie schauen ganz toll aus. Ich habe sie dick mit Puderzucker bestäubt. ( Foto folgt )

Ein sehr schönes Rezept und herrliche Kleinigkeit zum Verschenken, hab vieeelen Dank.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

mima53

28.11.2008 16:39 Uhr

Hallo liebe Pumpkin-Pie

ich freue mich, dass du diese nette Mitbringsel gebacken hast-
diese halten sich lange und schmecken tun sie nach ein paar Tagen so richtig fein

vielen Dank für deine gute Bewertung

liebe Grüße Mima

yaku89

30.11.2008 11:23 Uhr

Hallo!

Mir gefällt die Idee mit den Bäumchen so unheimlich gut :) Eigentlich müsste es doch auch mit einem anderen Ausstechplätzchenrezept gehen, oder? Ich habe nämlich gerade kein Lebkuchengewürz zu Hause... Wenn ich nun Schokoladenkekse oder ähnliches backe, wäre das eine mögliche Alternative? Oder weichen die zu doll durch? Vermutlich kannst du da auch nur spekulieren - hab mir nur gedacht, fragen kann ich ja :)

Liebe Grüße und schönen ersten Advent

yaku89

mima53

30.11.2008 12:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo yaku89

ich freue mich, dass dir diese Bäumchen gefallen

du kannst auch Mürbteig nehmen, die Kekse würde ich ca 5mm dick backen und beim Zusammensetzen mit Marmelade nur einen kleinen Tupfen drauf setzen, dann halten auch diese Bäumchen längere Zeit -
habe ich auch schon gemacht - allerdings werden sie nicht so hoch

ich wünsch dir recht gutes Gelingen

liebe Grüße Mima

yaku89

30.11.2008 18:33 Uhr

Danke für die flotte und hilfreiche Antwort! :D

Pumpkin-Pie

12.12.2008 01:09 Uhr

Hallo liebe Mima,

Ich habe wieder vor zwei Tagen deinen herrlichen Lebkuchenteig gemacht und dieses Mal Sterne für einen größeren Tannenbaum daraus gebacken. Dieser Teig ist so toll zum Verarbeiten und schmeckt dazu noch sooo lecker.
Leider kann man ja ein Rezept nur einmal bewerten, Foto ist unterwegs.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

mima53

15.12.2008 15:38 Uhr

Liebe Pumpkin-Pie

ich habe diesen tschönen großen Lebkuchenbaum ja schon im Gruppenforum gesehen und der ist allerliebst und toll geworden - das war eine super Idee von dir, so einen großen Baum zu machen - toll!

liebe GRüße Mima

perterlauch

01.01.2009 22:24 Uhr

Hallo!

Super Idee, die sehr gut ankam! Foto folgt...

ein gutes neues 2009

wünscht Sonja

mima53

06.01.2009 15:04 Uhr

Hallo Sonja

vielen Dank, ich freue mich - auch auf das Foto

und für die schöne Bewertung sag ich auch noch dankeschön

liebe Grüße und dir auch ein gutes Neues Jahr
Mima

beckchen25

16.11.2010 11:54 Uhr

Hallo,

wie lange sind die Bäumchen haltbar? Würde sie gerne zu Weihnachten verschenken.

Liebe Grüße
Beckchen

mima53

17.11.2010 16:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Beckchen

diese Bäumchen halten schon ein paar Wochen-

ich mache diese meistens in der ersten Dez. Woche,
anfangs sind die Lebkuchensterne ja noch hart, durch díe Marmelade
werden diese dann nach einiger Zeit weich und richtig lecker

als Guss drauf nehme ich immer die Puderzucker/Zitronenglasur und zum Aufbewahren habe ich eine sehr kühle Speisekammer

ich wünsche dir recht gutes Gelingen

liebe GRüße Mima

beckchen25

19.11.2010 09:35 Uhr

Hallo Mima,

vielen Dank für die Schnelle Antwort!!

Liebe Grüße

Beckchen

shunshine11

03.12.2010 23:47 Uhr

Hallo Mima,
Da ich Deine Lebkuchenbäumchen auch gerne machen möchte, habe ich 2 Fragen an Dich. Bei den Zutaten ist Roggenmehl aufgeführt, muß man dafür Roggenmehl nehmen und meine 2 Frage wäre, kann ich den Teig z.B.
früh zusammenmachen und dann kalt stellen und abends verarbeiten oder ist das für den Teig nicht so toll. Danke für Deine Bemühungen .
Liebe Grüße
Shunshine 11

mima53

04.12.2010 09:58 Uhr

Hallo shunshine11

da es ein Lebkuchenteig ist, solltest du schon Roggenmehl nehmen-

ich habe bisher den Teig immer gleich weiter verarbeitet, aber ich denke, dass du diesen auch tagsüber kühl stehen lassen kannst, vor der Verarbeitung müsstest du diesen dann ca 1 Stunde bei Zimmtertemperatur
*aufwärmen*, damit du den Teig dann auch gut ausrollen kannst

ich wünsche dir recht gutes Gelingen

liebe Grüße MIma

shunshine11

04.12.2010 20:01 Uhr

Hallo Mima,
recht herzlichen Dank für die schnelle Antwort!
Nächste Woche werde ich mich mal daran wagen.
Wünsche Dir noch eine schöne Zeit.
Herzlichen Dank
Liebe Grüße
Shunshine11

jade13

09.12.2010 21:48 Uhr

Vielen Dank für das super Rezept!

Die Bäumchen sind schnell und einfach gemacht und schmecken (laut den Beschenkten) auch gut ;-)

Bei dem Zuckerguss muss man ein wenig rumprobieren bis man die richtige Konsistenz hat - fest genug, um schön zu decken, aber flüssig genug um selbst zu fließen (beim Streichen sind bei mir die einzelnen Lebkuchen wieder verrutscht).

mima53

11.12.2010 20:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo jade13

vielen lieben Dank fürs Ausprobieren und für deine Sternchen-
das freut mich,dass diese Mitbringsel so gut angekommen sind

solltest du diese Bäumchen wieder mal machen, dann lass diese 1-2 Tage zusammengesetzt stehen, dann hat sich die Marmelade gut mit den Lebkuchensternen verbunden und verrutscht dann nicht mehr


liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

Mima

zugga-schnecke

28.11.2011 21:41 Uhr

Ich muss ganz ehrlich sagen das ich am Anfang etwas skeptisch war.

Aber ich bin total Überrascht wie toll und einfach alles geklappt hat. Ich bin gespannt auf die großen Augen der beschenkten. Es macht zwar einwenig Arbeit aber es Lohn sich!!!
Unbedingt ausprobieren. Ich habe auch 18 Bäume herraus bekommen.

mima53

29.12.2011 18:16 Uhr

Hallo

vielen Dank fürs Ausprobieren, ich freue mich,
dass alles so gut gekalppt hat und natürlich auch über deine Sternchen

liebe Grüße Mima

kaya1307

30.11.2012 14:02 Uhr

Hallo!

Die Bäumchen sind einfach der Hit. Ich habe sie mit Puderzuckerglasur bestrichen und noch ein paar Zuckerperlen bestreut.

lg Kaya

mima53

14.01.2013 18:43 Uhr

Hallo liebe Kaya ,

das freut mich sehr, dass dich diese Bäumchen
so begeistert haben

vielen Dank auch für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

Nachtbäckerei

08.12.2012 22:49 Uhr

Die sehen ja echt süß aus! Hat mal jemand versucht Lebkuchenteig mit grüner Lebensmittelfarbe schon beim Backen anzufärben? Oder ist der zu dunkel als das man es sehen würde? Hätte auf jeden Fall den Vorteil, dass die Bäumchen per se schon leicht grünlich sind und dann noch eine hübsche Puderzucker-Schneedecke... :-)

Tigerrose56

28.11.2014 21:27 Uhr

Wenn man einen schönen weißen Guß haben möchte,dann statt Wasser " Milch " nehmen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de