Rhabarberkonfitüre mit »Kick«

Den »Kick« bekommt die Konfitüre durch das Hinzufügen von geriebenem Ingwer.

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Apfel
850 g Rhabarber, geputzt gewogen
3 EL Ingwer, geriebener
Zitrone(n), unbehandelt, Zesten davon
350 g Gelierzucker (Diät-Gelier-Fruchtzucker, 1 Pck.)
2 Tüte/n Vanillinzucker
1 Tüte/n Zitronensäure
1 Stange/n Zimt
Sternanis
75 ml Cognac
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fruchtanteil: 1 kg. Ergibt 5 Gläser à 200 ml.

Den Rharbarber nach Entfernen der Blätter waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden, den Apfel ebenfalls. Mit dem Gelier-Fruchtzucker vermengen. Die Zesten einer Zitrone, 3 bis 4 Esslöffel geriebenen Ingwer (verantwortlich für den pfefferigen Kick), 2 Tütchen Vanillin-Zucker und ein Tütchen Zitronensäure unterrühren. Eine Zimtstange und drei Stück Sternanis dazugeben.

Das Ganze für ca. 24 Stunden ziehen lassen.

Am nächsten Tag zum Kochen bringen. Zimt und Sternanis entfernen, mit dem Zauberstab pürieren, danach 75 ml Cognac einrühren und auf die empfohlene Einmachtemperatur von ca. 85 Grad erhitzen.

Die Konfitüre in heiß ausgespülte Gläser (randvoll) füllen und mit Twist-off Deckel verschließen. Gläser umgedreht auskühlen lassen.

Tipps zum Einmachen finden Sie in einem weiterem Rezept von mir als PDF-Datei zum Downloaden unter:

http://www.meissnerscomoffice.com/rezepte/gingersdelight.pdf

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de